Schauspieler/in

Zarli Carigiet

* 05.08.1907 - Trun
† 06.05.1981 Männedorf

Über Zarli Carigiet

Zarli Carigiet

Zarli Carigiet (* 5. August 1907 in Trun als Balthasar Anton Carigiet; † 6. Mai 1981 in Männedorf) war ein Schweizer Schauspieler.

Leben

Sohn des Landwirtes Alois Carigiet und der Barbara Antonia Lombriser. Nach der Lehre als Dekorationsmaler folgte er seinem Bruder Alois Carigiet nach Zürich und wurde sein Gehilfe. Erste Erfahrungen auf der Laienbühne machte er 1927. Zwischen 1934 und 1947 wirkte er im Cabaret Cornichon, ab 1949 im Cabaret Fédéral und ab 1955 als Einmannbühne. Im Theaterstück Eusi chliini Stadt sang er 1959 zum ersten Mal das Lied Miis Dach isch dr Himmel vo Züri, das zu einem Evergreen in der deutschsprachigen Schweiz wurde. Eine Langspielplatte mit seinen beliebtesten Liedern und Texten wurde 1975 durch das Trio Eugster produziert. Durch seine erfolgreiche Bühnentätigkeit wurde er auch fürs Radio entdeckt.

Seine erste kleine Filmrolle hatte er 1924 Stummfilm Die Entstehung der Eidgenossenschaft. Ab 1935 spielte er regelmässig im Schweizer Dialektfilm. Im Werbefilm Der Glückstreffer im Autopolster hatte er 1937 einen Auftritt. Eine der drei Hauptrollen übernahm er in Hinter den sieben Gleisen und in deren Fortsetzung Der Teufel hat gut lachen. Seine dritte und letzte Hauptrolle spielte er in Es Dach überem Chopf, der Verfilmung des gleichnamigen erfolgreichen Hörspiels aus dem Jahr 1960, in der er ebenfalls die Hauptrolle spielte. Aufgrund fehlender Angebote zog er sich nach 1962 immer mehr zurück. Einige populäre Fernsehauftritte bildeten die Ausnahme.

Ab 1940 war Zarli Carigiet in erster Ehe mit Jacqueline Moillet verheiratet. Der Sohn Luzius Peter (1941–1942) entstammte dieser Ehe. Nach der Scheidung 1945 ehelichte er 1949 Doris Eberli. Aus dieser Ehe entsprangen die Kinder Christine (* 1951) und Anton Nikolaus (* 1956).

Filmografie

  • 1924: Die Entstehung der Eidgenossenschaft
  • 1935: Jä-soo!
  • 1938: Füsilier Wipf
  • 1939: Wachtmeister Studer
  • 1941: Gilberte de Courgenay
  • 1941: Landammann Stauffacher
  • 1942: Der Schuss von der Kanzel
  • 1947: Matto regiert
  • 1949: Swiss Tour
  • 1952: Palace Hotel
  • 1959: SOS Gletscherpilot
  • 1959: Hinter den sieben Gleisen
  • 1960: Wenn d'Fraue wähle
  • 1960: Der Teufel hat gut lachen
  • 1960: Wilhelm Tell
  • 1962: Es Dach überem Chopf
  • 1962: Finden Sie, dass Constanze sich richtig verhält?
  • 1962: Schneewittchen und die sieben Gaukler
  • 1966: Bonditis

Auszeichnungen

  • 1980: Anerkennungspreis des Kantons Graubünden
  • 1981: Binet-Fendt-Preis

Literatur

  • Doris Carigiet-Eberli: Miis Dach isch dr Himmel vo Züri. Zarli Carigiet 1907–1981. Zürich 2007, ISBN 978-3-03823-307-7.

Weblinks

  • Biografie mit Foto auf www.cyranos.ch

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 08:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: AndreasPraefcke, Paulae, Passjosi, Martin Sg., =, Parpan05, Si! SWamP, H2m23, Pradatsch, Michael Kühntopf, Eruedin, Berger, SchwarzerKrauser, Voyager, Hagrid, Mac. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Zarli Carigiet hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Schneewittchen und die sieben Gaukler
Komödie FSK 6
Regie: Kurt Hoffmann
Schneewittchen und die sieben Gaukler Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Caterina Valente, Walter Giller, Ernst Waldow, Rudolf Rhomberg, Günther Schramm, Georg Thomalla, Gaston Palmer, Otto Storr, Aladar Hudi, Helmut Brasch, Peter W. Staub, Zarli Carigiet, Henry Vahl, Klaus Havenstein, Albert Pulmann, Inigo Gallo, Selma Urfer
FSK 6
Regie: Karl Hartl, Michel Dickoff
Wilhelm Tell (Burgen in Flammen) Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Robert Freytag, Wolfgang Rottsieper, Alfred Schlageter, Hannes Schmidhauser, Leopold Biberti, Maria Becker, Heinz Woester, Georges Weiss, Birke Bruck, Zarli Carigiet, Helen Hesse, Paul Bühlmann, Karl Pistorius
Hinter den sieben Gleisen
FSK 12
Regie: Kurt Früh
Hinter den sieben Gleisen Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Hannes Schmidhauser, Ursula Heyer, Zarli Carigiet, Ruedi Walter, Max Haufler, Margrit Rainer, Helmut Förnbacher, César Keiser, Ettore Cella, Marianne Hediger, Alfred Schlageter, Armin Schweizer

Regie: Franz Schnyder
Gilberte de Courgenay Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Rudolf Bernhard, Anne-Marie Blanc, Zarli Carigiet, Hélène Dalmet, Heinrich Gretler, Max Knapp, Erwin Kohlund, Ditta Oesch, Schaggi Streuli, Jakob Sulzer, Heinz Woester, Peter W. Staub
Landammann Stauffacher

Regie: Leopold Lindtberg
Landammann Stauffacher Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Heinrich Gretler, Robert Trösch, Fred Tanner, Anne-Marie Blanc, Cäsar Allemanni, Leopold Biberti, Emil Hegetschweiler, Ellen Widmann, Johannes Steiner, Emil Gerber, Charles Ferdinand Vaucher, Zarli Carigiet, Hermann Stieger
Füsilier Wipf

Regie: Hermann Haller, Leopold Lindtberg
Füsilier Wipf Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Emil Hegetschweiler, Alfred Rasser, Schaggi Streuli, Paul Hubschmid, Elsie Attenhofer, Lisa della Casa, Zarli Carigiet

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!