Schauspieler/in

Wolfgang Dehler

* 02.11.1936 - Beucha, Sachsen, Deutschland
† 25.04.2003 Rio de Janeiro, Brasilien

Über Wolfgang Dehler

Wolfgang Dehler

Wolfgang Dehler (* 2. November 1936 in Beucha, Sachsen; † 25. April 2003 in Rio de Janeiro) war ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Sänger.

Leben

Dehler absolvierte seine Schauspielausbildung zwischen 1955 und 1958 an der Theaterhochschule in Leipzig. Anschließend arbeitete er als Schauspieler für Sprech- und Musiktheater an Bühnen in Leipzig, Weimar, Dresden und Berlin (Komische Oper).

Seit Ende der 1960er Jahre arbeitete Dehler auch zunehmend für Film- und Fernsehproduktionen. Er spielte in Literaturverfilmungen (Die Gerechten von Kummerow nach Ehm Welk), Historienfilmen (Lützower), Science-Fiction-Filmen (Besuch bei Van Gogh), Dramen (Ärztinnen) und zahlreichen Krimis aus den Reihen Der Staatsanwalt hat das Wort und Polizeiruf 110. In letzterer verkörperte er Charaktere auf beiden Seiten des Gesetzes: neben diversen Tätern auch die Ermittler Strahl (1983) und Dillinger (1987–1991). Für einige Polizeiruf-Folgen schrieb er das Drehbuch. 1987 war er der Hauptdarsteller der Unterhaltungsserie Mensch, Hermann!. Zudem übernahm er die Erzählerrolle in den bekannten Rübezahl-Verfilmungen der DEFA.

Nach der Wende wurden Dehlers Auftritte in Film und Fernsehen etwas weniger. Er spielte u. a. in einem Film der Reihe Tatort, der Verfilmung von Manfred Krugs Autobiografie Abgehauen und Roland Suso Richters Thriller Nichts als die Wahrheit mit Götz George in der Rolle des Josef Mengele. 1996 und 1997 sowie 1999–2001 wirkte er bei den Störtebeker-Festspielen in Ralswiek auf der Insel Rügen mit.

Der kräftige Wolfgang Dehler war für seine tiefe, sonore und beruhigende Stimme bekannt. Unzählige Male spielte er den Nathan in dem Stück Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing auf verschiedenen deutschen Theaterbühnen. Die Rolle des Jerusalemer Kaufmanns Nathan ist seine bekannteste Rolle. Sie wurde für ihn zum Markenzeichen.

Mitwirkung an zahlreichen Schallplattenaufnahmen (Klassik) als Sprecher, auf den Alben Ströme - Negerlyrik aus zwei Kontinenten (19??) und Im blauen Mond September (1982) stellt er sich aber auch als Jazzsänger vor.

Als Synchronsprecher lieh Dehler seine tiefe Stimme u.a. Sean Connery (Leben und lieben in L.A.), Robert Loggia (Gespenster im Schloss), Leonard Nimoy (Die Bibel: David), Paul Sorvino (Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia), sowie Ian McDiarmid in Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung – allerdings nur für dessen Auftritte als Darth Sidious, den Senator Palpatine sprach Friedhelm Ptok.

Seine letzten Lebensjahre verbrachte Dehler in Brasilien, wo er am 25. April 2003 im Alter von 66 Jahren starb. Im August 2007 wurde er auf dem Urnenhain Tolkewitz in Dresden beigesetzt.

Wolfgang Dehler war mit der Schauspielkollegin Wera Paintner, der Tochter Martin Flörchingers, verheiratet. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, und zwar Barbara, Thomas und Maria. Die Ehe wurde Mitte der 1980er Jahre geschieden. Sohn Thomas Dehler arbeitet ebenfalls als Schauspieler.

Filmografie (Auswahl)

  • 1968–1970: Ich – Axel Cäsar Springer
  • 1969: Absender gesucht (Fernsehfilm)
  • 1972: Lützower
  • 1972: Die Bilder des Zeugen Schattmann (Fernsehfilm)
  • 1972: Das Geheimnis der Anden (Fernsehfilm)
  • 1973: Zement (Fernsehfilm)
  • 1974: Polizeiruf 110: Fehlrechnung (Fernsehreihe)
  • 1974: Polizeiruf 110: Der Tod des Professors (TV-Reihe)
  • 1976: Auf der Suche nach Gatt (Fernsehfilm)
  • 1976: Hostess
  • 1977: Das unsichtbare Visier (Fernsehfilm)
  • 1978: Brandstellen
  • 1980: Dach überm Kopf
  • 1980: Alle meine Mädchen
  • 1980: Max und siebeneinhalb Jungen
  • 1982: Romanze mit Amelie
  • 1982: Die Gerechten von Kummerow
  • 1982: Das Mädchen und der Junge (Fernsehfilm)
  • 1983: Märkische Chronik (Fernsehfilm)
  • 1983: Polizeiruf 110: Der Selbstbetrug (Fernsehreihe)
  • 1984: Ärztinnen
  • 1985: Polizeiruf 110: Traum des Vergessens (Fernsehreihe)
  • 1985: Besuch bei Van Gogh (Regie: Horst Seemann)
  • 1987: Bebel und Bismarck (Regie: Wolf-Dieter Panse)
  • 1987: Mensch, Hermann! (Fernsehfilm)
  • 1987: Polizeiruf 110: Die alte Frau im Lehnstuhl (TV-Reihe)
  • 1988: Polizeiruf 110: Der Mann im Baum (Fernsehreihe)
  • 1987: Altes Herz geht auf die Reise (Fernsehfilm)
  • 1989: Polizeiruf 110: Trio zu viert (Fernsehreihe)
  • 1990: Rheinsberg (Fernsehfilm)
  • 1991: Polizeiruf 110: Ein verhängnisvoller Verdacht (Fernsehreihe)
  • 1998: Abgehauen (Fernsehfilm)
  • 1998: Mulan (Sprecher)
  • 1999: Nichts als die Wahrheit

Diskografie (Auswahl)

  • Ströme – Negerlyrik aus zwei Kontinenten (19??)
  • Im blauen Mond September (1982)

Literatur

  • F-B. Habel, Volker Wachter: Das große Lexikon der DDR-Stars: Schauspieler aus Film und Fernsehen. Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2002, ISBN 3-89602-391-8.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. April 2013, 06:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Kabelschmidt, Rr2000, Trustable, Gerd Wiechmann, Lómelinde, Domspatz, Nobart, Hewa, PDD, Scialfa, 888344, Numisel, Ofra, Hotcha2, TT1971, Paulae, P. Birken, Trebori, SDB, Mifri.dd, Hostelli, Erfurth, Nikkis, Projekt-Till, Wo st 01, Leit, USt, Hejkal, Marcus Cyron, Peter200, Blaufisch, César, Dilerius, Jackalope, Aristeides. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Wolfgang Dehler hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Gerechten von Kummerow
FSK 6
Regie: Wolfgang Luderer
Die Gerechten von Kummerow Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Jan Rohde, Mario Herrmann, Martin Trettau, Erik S. Klein, Walter Jupé, Rolf Hoppe, Fred Delmare, Wolfgang Dehler, Erdmute Schmidt-Christian, Martin Hoefs, Erich Brauer, Gerd Ehlers, Hans Klering, Jürgen Zartmann, Siegfried Weiß
Drama
Regie: Iris Gusner
Alle meine Mädchen Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Andrzej Pieczyński, Lissy Tempelhof, Monica Bielenstein, Madeleine Lierck, Barbara Schnitzler, Viola Schweizer, Evelin Splitt, Klaus Piontek, Wolfgang Dehler, Fritz Marquardt, Heide Kipp, Jaecki Schwarz, Carmen-Maja Antoni, Rosemarie Gerber, Gertraud Kreißig, Roland Kuchenbuch, Dirk Jungnickel
FSK 6
Regie: Egon Schlegel
Max und siebeneinhalb Jungen Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Peter Sturm, May-Britt Fechner, Katrin Martin, Wolfgang Winkler, Dirk Bohms, Mathias Grünes, Ingolf Wilpert, Heike Neumann, Roland Hammermann, Michael Nimmrich, Wolfgang Dehler, Heide Kipp, Jörg Neuberger, Wolfgang Greese, Waltraud Kramm, Karsten Vetter, Marie-Anne Fliegel
FSK 6
Regie: Rolf Römer
Hostess Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Annekathrin Bürger, Jürgen Heinrich, Roswitha Marks, Berndt Stichler, Manfred Karge, Angela Brunner, Wolfgang Dehler, Ellen Butze, Ilona Pathe, Michael Gwisdek, Hertha Thiele, Gertrud Brendler, Marion van de Kamp, Gerhard Bienert, Fred Delmare

Regie: Kurt Jung-Alsen
Die Bilder des Zeugen Schattmann Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Gunter Schoß, Renate Blume, Wolfgang Dehler, Annekathrin Bürger, Stanislaw Niwinski, Dietmar Obst, Helga Göring, Horst Schulze, Martin Flörchinger, Alfred Struwe, Betty Loewen, Hans Flössel, Gerhard Bienert, Helmut Straßburger, Ruth Glöss, Walter Jupé, Marga Legal

Regie: Werner W. Wallroth
Lützower Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Jürgen Reuter, Herta Knoll, Lew Prygunow, Jaecki Schwarz, Karlheinz Liefers, Wolfgang Dehler, Frank Obermann, Johannes Wieke, Oleg Widow, Heinz-Martin Benecke, Hans Teuscher, Peter Reusse
Ich - Axel Cäsar Springer

Regie: Achim Hübner, Ingrid Sander, Helmut Krätzig
Ich - Axel Cäsar Springer Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Horst Drinda, Norbert Christian, Irene Korb, Irma Münch, Heinz Scholz, Wolf Kaiser, Achim Schmidtchen, Friedrich Richter, Werner Ehrlicher, Christoph Engel, Otto Mellies, Heinz Schröder, Alfred Struwe, Hans-Joachim Hanisch, Hans-Peter Minetti, Günther Grabbert, Rolf Hoppe, Wolfgang Dehler

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!