Schauspieler/in

William Daniels

* 31.03.1927 - Brooklyn, New York City, New York, Vereinigte Staaten

Über William Daniels

William Daniels

William David Daniels[1] (* 31. März 1927 in Brooklyn, New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und ehemaliger Präsident der US-amerikanischen Schauspielergewerkschaft.

Beginn der Karriere

Daniels machte seine ersten Erfahrungen im Showbusiness bereits im frühen Kindesalter als Sänger und Tänzer an der Seite seiner Schwestern Jacqueline Carol.[2] Neben Radioauftritten traten die Geschwister bald auch in Kindersendungen im Fernsehen auf. Als Jugendlicher wurde Daniels vom Autor Howard Lindsay gefördert, auf dessen Empfehlung er nach dem Schulabschluss ein Studium der Darstellenden Künste an der Northwestern University in Evanston, Illinois aufnahm und 1949 erfolgreich abschloss. Zusätzlich besuchte er Lee Strasbergs renommiertes Actors Studio.

Bühne

Über viele Jahrzehnte hinweg trat Daniels immer wieder als Schauspieler, Sänger und Tänzer am New Yorker Broadway, am Off-Broadway sowie auf Tourneebühnen auf. Er spielte Charakterrollen wie die des „Jimmy Porter“ in Edward Albees Blick zurück im Zorn, die des „Albert Amundsen“ in Herb Gardners Tausend Clowns und die des „Brick“ in Tennessee Williams Die Katze auf dem heißen Blechdach, wofür er vom Autor persönlich ausgesucht wurde. Seine Darstellung des „Peter“ in der ersten US-amerikanischen Produktion von Albees Die Zoogeschichte brachte ihm 1960 sowohl den Obie als auch den Clarence Derwent Award ein. Großen Erfolg erreichte er auch 1969 mit seiner Darstellung von John Adams im Musical 1776 von Sherman Edwards und Peter Stone. Insgesamt 954 Mal verkörperte er den ersten US-amerikanischen Vizepräsidenten am Broadway sowie 1972 in der gleichnamigen Filmfassung des Musicals.

Film und Fernsehen

1963 gab Daniels sein Spielfilmdebüt im Antikriegsfilm Ladybug Ladybug. In seiner über vier Jahrzehnte umfassenden Filmkarriere spielte er in Produktionen wie Mike Nichols' Die Reifeprüfung (als Vater des nur zehn Jahre jüngeren Dustin Hoffman), Stanley Donens Drama Zwei auf gleichem Weg, dem Krimi Der Dritte im Hinterhalt (mit James Garner als Philip Marlowe), Carl Reiners Komödien Oh, Gott! und Das charmante Großmaul, dem Abenteuerfilm Die blaue Lagune, Warren Beattys Oscar-prämiertem Drama Reds sowie Blake Edwards' Komödie '' Blind Date – Verabredung mit einer Unbekannten mit Bruce Willis und Kim Basinger in den Hauptrollen.

„Chefarzt Dr. Westphall“ und „Das Leben und Ich“

Einem breiten Publikum wurde Daniels jedoch vor allem durch seine Fernsehrollen bekannt: Bereits 1967 erhielt er die Hauptrolle als Superheld in der kurzlebigen Fantasy-Serie Das Geheimnis der blauen Tropfen. Von 1982 bis 1988 schließlich verkörperte er den scharfzüngigen, aber liebenswerten Arzt „Dr. Mark Craig“ in der Fernsehserie Chefarzt Dr. Westphall. Diese Darstellung brachte Daniels insgesamt fünf Nominierungen für den Emmy. Zweimal konnte er die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen. Zusätzlich wurde ihm in zwei aufeinander folgenden Jahren der Viewers for Quality Television Award für diese Rolle verliehen. Daneben war er zeitweilig auch für die Serie auch als Regisseur tätig.

Eine bislang letzte große Serienrolle übernahm Daniels 1993 als „Mr. George Feeny“, stets korrekter Schuldirektor und ebenso hilfsbereiter Nachbar der jugendlichen Hauptfigur in der Sitcom Das Leben und ich, die bis zum Jahre 2000 produziert wurde.

Sprech- und Serienrollen

Außerdem arbeitete Daniels regelmäßig als Sprecher für Zeichentrickcharaktere, so etwa in den Serien Die Simpsons und Kim Possible. Einem englischsprachigen Publikum ist seine Stimme aber vor allem durch die Serie Knight Rider bekannt, für die er zwischen 1982 und 1986 sowie abermals in einem Fernsehfilm 1991 dem schwarzen Pontiac Trans Am „K.I.T.T.“ seine Stimme lieh.

Daneben absolvierte er zahlreichen Gastauftritten in Fernsehserien wie Quincy, Der unglaubliche Hulk, King of Queens, Scrubs – Die Anfänger, Boston Legal, The Closer und Grey's Anatomy''.

Screen Actors Guild

Ende der 1990er Jahre engagierte sich Daniels zunehmend bei der US-amerikanischen Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild, deren Vorsitz er von 1999 bis 2001 innehatte. In diese Zeit fiel unter anderem ein Schauspieler-Streik, der mit positivem Ergebnis für die Gewerkschaftsmitglieder beendet werden konnte.

Familie

Seit 1951 ist Daniels mit seiner Schauspielkollegin Bonnie Bartlett verheiratet, die auch in Film- und Fernsehproduktionen mehrfach seine Ehefrau verkörperte (Chefarzt Dr. Westphall). Das Paar hat zwei Söhne, von denen der eine als Opernsänger, der andere als Künstler arbeitet.

Auszeichnungen

  • 1960: Obie Award für Die Zoogeschichte
  • 1960: Clarence Derwent Award
  • 1985: Emmy-Award als bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie (Chefarzt Dr. Westphall)
  • 1986: Emmy-Award als bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie (Chefarzt Dr. Westphall). Am selben Abend wurde auch seine Ehefrau Bonnie Bartlett mit einem Emmy ausgezeichnet.
  • 1986 und 1987: Viewers for Quality Television Award als bester Schauspieler in einer qualitativ hochwertigen Drama-Serie (Chefarzt Dr. Westphall)

Zudem vergibt die Northwestern University alljährlich die William Daniels Awards (kurz „Willies“) für die jeweils besten Leistungen in Schauspiel, Regie und Choreographie der auf dem Campus gezeigten Inszenierungen.

Filmografie (Auswahl)

  • 1963: Ladybug Ladybug
  • 1965: 1000 Clowns (A Thousand Clowns)
  • 1967: Jagt Dr. Sheefer (The President's Analyst)''
  • 1967: Zwei auf gleichem Weg (Two for the Road)
  • 1967: Die Reifeprüfung (The Graduate)
  • 1967: Das Geheimnis der blauen Tropfen (Captain Nice)
  • 1969: Der Dritte im Hinterhalt (Marlowe)
  • 1972: 1776
  • 1974: Zeuge einer Verschwörung (The Parallax View)
  • 1976-1980: Quincy (3 Folgen)
  • 1977: Schwarzer Sonntag (Black Sunday)
  • 1977: Oh Gott… (Oh God!)
  • 1978: Das charmante Großmaul (The One and Only)
  • 1980: Die blaue Lagune (The Blue Lagoon)
  • 1981: Reds
  • 1982: Probe für einen Mord (Rehearsal for Murder)
  • 1982–1986: Knight Rider
  • 1982–1988: Chefarzt Dr. Westphall (St. Elsewhere)
  • 1987: Blind Date – Verabredung mit einer Unbekannten (Blind Date)
  • 1987: Das Mädchen mit den Wunderhölzern (The Little Match Girl)
  • 1989: Ninas Alibi (Her Alibi)
  • 1991: Knight Rider 2000
  • 1993–2000: Das Leben und Ich (Boy Meets World)
  • 2007: Die Eisprinzen (Blades of Glory)
  • 2012: Greys Anatomy

Einzelnachweise

  1. http://www.filmreference.com/film/17/William-Daniels.html
  2. http://www.tv.com/william-daniels/person/281204/summary.html

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 15:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FA2010, Aufschlag, Critican.kane, SGJürgen, César, Nobart, Buchwiss, Ottomanisch, Silewe, Lipstar, Carbidfischer, HudsonHawk87, Nassauer27, Aristeides. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

William Daniels hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Eisprinzen
Komödie FSK 6
Regie: Will Speck, Josh Gordon
Die Eisprinzen Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Will Ferrell, Jon Heder, Will Arnett, Amy Poehler, Jenna Fischer, William Fichtner, Craig T. Nelson, Romany Malco, Nick Swardson, William Daniels, Luke Wilson
FSK 12
Regie: Bruce Beresford
Ninas Alibi Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Tom Selleck, Paulina Porizkova, William Daniels, James Farentino, Hurd Hatfield, Ronald Guttman, Victor Argo, Patrick Wayne, Tess Harper, Bill Smitrovich, Bobo Lewis, Jane Welch, Austin Hay
Blind Date – Verabredung mit einer Unbekannten
FSK 12
Regie: Blake Edwards
Blind Date – Verabredung mit einer Unbekannten Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Kim Basinger, Bruce Willis, John Larroquette, William Daniels, George Coe, Mark Blum, Phil Hartman, Stephanie Faracy, Alice Hirson

Regie: Michael Lindsay-Hogg
Das Mädchen mit den Wunderhölzern Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Keshia Knight Pulliam, Rue McClanahan, William Daniels, Jim Metzler, John Rhys-Davies

Regie: David Greene
Probe für einen Mord Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Robert Preston, Lynn Redgrave, Patrick Macnee, Lawrence Pressman, William Russ, Madolyn Smith Osborne, Jeff Goldblum, William Daniels, John Finnegan, Wallace Rooney, Buck Young
Die blaue Lagune
FSK 12
Regie: Randal Kleiser
Die blaue Lagune Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Brooke Shields, Christopher Atkins, Leo McKern, William Daniels, Elva Josephson, Glenn Kohan, Alan Hopgood

Regie: Carl Reiner
Oh Gott … Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: John Denver, George Burns, Teri Garr, Donald Pleasence, Barnard Hughes, Ralph Bellamy, William Daniels, Paul Sorvino, Barry Sullivan, Dinah Shore, Jeff Corey, George Furth, David Ogden Stiers
Zeuge einer Verschwörung
Thriller FSK 16
Regie: Alan J. Pakula
Zeuge einer Verschwörung Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Warren Beatty, Hume Cronyn, William Daniels, Walter McGinn, Kelly Thordsen, Jim Davis, Earl Hindman, Bill Joyce, Paula Prentiss
Die Reifeprüfung
Kultfilm FSK 12
Regie: Mike Nichols
Die Reifeprüfung Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Anne Bancroft, Dustin Hoffman, Katharine Ross, William Daniels, Murray Hamilton, Elizabeth Wilson, Buck Henry, Brian Avery, Walter Brooke, Norman Fell, Alice Ghostley, Marion Lorne
Zwei auf gleichem Weg
Liebesfilm FSK 12
Regie: Stanley Donen
Zwei auf gleichem Weg Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Audrey Hepburn, Albert Finney, Eleanor Bron, William Daniels, Gabrielle Middleton, Claude Dauphin, Nadia Gray, Georges Descrières, Jacqueline Bisset, Judy Cornwell, Irène Hilda, Dominique Joos, Olga Georges-Picot
FSK 12
Regie: Fred Coe
Tausend Clowns Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Jason Robards, Barbara Harris, Martin Balsam, Barry Gordon, Gene Saks, William Daniels

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!