Schauspieler/in

William Campbell

* 30.10.1926 - Newark, New Jersey, Vereinigte Staaten
† 28.04.2011 Woodland Hills, Los Angeles, Vereinigte Staaten

Über William Campbell

William Campbell

William Campbell (* 30. Oktober 1926 in Newark, New Jersey; † 28. April 2011 in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien[1]) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben

Campbell studierte Schauspiel bei Uta Hagen und Daniel Mann und begann seine Karriere 1950 mit einer kleinen Rolle in John Garfields Film noir Menschenschmuggel. Es folgten zahlreiche Nebenrollen neben Stars wie John Wayne und Humphrey Bogart, bevor er 1955 eine erste Hauptrolle erhielt. Todeszelle 2455, ein auf dem Leben von Caryl Chessman basierender Spielfilm von B-Movie-Regisseur Fred F. Sears, war jedoch nicht sonderlich erfolgreich, so dass Campbell in der Folge wieder Nebenrollen spielte. So sang er zusammen mit Elvis Presley in Pulverdampf und heiße Lieder und spielte neben Aldo Ray im auf dem gleichnamigen Roman Die Nackten und die Toten von Norman Mailer basierenden Kriegsfilm.

Zwischen 1958 und 1959 spielte er eine der Hauptrollen in der Fernsehserie Cannonball, die jedoch nach 39 Episoden eingestellt wurde. Mit Beginn der 1960er Jahre spielte Campbell zunehmend auch für das Fernsehen, wo er Gastrollen in verschiedenen erfolgreichen Serien wahrnahm. Seine Filmkarriere führte er mit Rollen in unter anderem von Roger Corman produzierten B-Movies fort, so hatte er die Hauptrolle in Dementia 13, einem der ersten Filme von Francis Ford Coppola, der mit einem Budget von nur 20.000 US-Dollar in Irland gedreht wurde. 1964 spielte er eine Nebenrolle in Robert Aldrichs für sieben Oscars nominierten Horrorfilm Wiegenlied für eine Leiche, eine weitere Hauptrolle hatte er zwei Jahre später in Horror Cocktail.

Er spielte in einer Folge der Serie Raumschiff Enterprise einen Angehörigen einer omnipotenten körperlosen Spezies namens Trelane, der die Crew der Enterprise auf sein Schloss entführt. In einer weitere Episoden spielte er den klingonischen Raumschiffkapitän Koloth. Diese Rolle verkörperte er nochmals 1994 in der Nachfolgeserie Star Trek: Deep Space Nine. In den 1980er und 1990er Jahren trat er auf zahlreichen Star Trek-Conventions auf.

Campbell war seit 1962 bis zu seinem Tod in dritter Ehe verheiratet. In erster Ehe war er von 1952 bis 1958 mit Judith Campbell, spätere Judith Exner (1934–1999), verheiratet.

Nach langer Krankheit starb Campbell am 28. April 2011 im Motion Picture & Television Country Home and Hospital in Woodland Hills, Los Angeles.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1950: 6.6. 6 Uhr 30 – Durchbruch in der Normandie (Breakthrough)
  • 1951: Unternehmen Seeadler (Operation Pacific)
  • 1953: Arzt im Zwielicht (Battle Circus)
  • 1954: Es wird immer wieder Tag (The High and the Mighty)
  • 1955: Mit stahlharter Faust (Man without a Star)
  • 1956: Pulverdampf und heiße Lieder (Love Me Tender)
  • 1958: Sheriff wider Willen (The Sheriff of Fractured Jaw)
  • 1958: Die Nackten und die Toten (The Naked and the Dead)
  • 1959: Perry Mason
  • 1962: Rauchende Colts (Gunsmoke)
  • 1963: Dementia 13 (Fright Night)
  • 1964: Geheimauftrag Dubrovnik (The Secret Invasion)
  • 1964: Wiegenlied für eine Leiche (Hush...Hush, Sweet Charlotte)
  • 1966: Horror Cocktail (Blood Bath)
  • 1967: Raumschiff Enterprise (Star Trek)
  • 1968: Bonanza
  • 1971: Eine nach der Anderen (Pretty Maids All in a Row)
  • 1972: Der Chef (Ironside)
  • 1972: Schwarzes Dynamit (Black Gunn)
  • 1974: Die Straßen von San Francisco (The Streets of San Francisco)
  • 1983: Quincy
  • 1985: Hotel
  • 1994: Star Trek: Deep Space Nine
  • 1996: Kung Fu – Im Zeichen des Drachen (Kung Fu: The Legend Continues)

Einzelnachweise

  1. Nachruf auf startrek.com, abgerufen am 29. April 2011

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 19:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Kal1962, Jürgen Oetting, Frank C. Müller, SGJürgen, Andibrunt, Nobart, Qaswa, Frank Murmann, Pelz, Bennsenson, Prekario, Schnatzel. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

William Campbell hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Dementia 13
Horrorfilm
Regie: Francis Ford Coppola
Dementia 13 Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: William Campbell, Luana Anders, Bart Patton, Patrick Magee, Eithne Dunne, Mark Mitchel, Peter Read, Ron Perry
Kriegsfilm FSK 18
Regie: Raoul Walsh
Die Nackten und die Toten Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Cliff Robertson, Aldo Ray, Raymond Massey, Lili St. Cyr, Barbara Nichols, William Campbell, Richard Jaeckel, James Best, Joey Bishop, Jerry Paris, Robert Gist, L. Q. Jones
Sheriff wider Willen
FSK 12
Regie: Raoul Walsh
Sheriff wider Willen Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Kenneth More, Jayne Mansfield, Henry Hull, Bruce Cabot, Ronald Squire, William Campbell, Sid James, Reed De Rouen, Charles Irwin, Gordon Tanner, Robert Morley, David Horne
FSK 12
Regie: Robert D. Webb
Pulverdampf und heiße Lieder Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Richard Egan, Debra Paget, Elvis Presley, Robert Middleton, William Campbell, Neville Brand, Mildred Dunnock, Bruce Bennett, James Drury, Russ Conway, Ken Clark, Barry Coe
Es wird immer wieder Tag
FSK 12
Regie: William A. Wellman
Es wird immer wieder Tag Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: John Wayne, Robert Stack, Doe Avedon, Wally Brown, William Campbell, Claire Trevor, Laraine Day, Jan Sterling, Phil Harris, David Brian, Paul Kelly, Sidney Blackmer, John Howard, Robert Newton, Douglas Fowley, Paul Fix, Julie Bishop
FSK 12
Regie: Richard Brooks
Arzt im Zwielicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Humphrey Bogart, June Allyson, Robert Keith, Keenan Wynn, William Campbell, Philip Ahn
FSK 12
Regie: Lewis Seiler
6.6. 6.30 Uhr – Durchbruch in der Normandie Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: David Brian, John Agar, Frank Lovejoy, William Campbell, Richard Monahan, Edward Norris, Matt Willis, Suzanne Dalbert, Paul Picerni

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!