Schauspieler/in

Uwe Dallmeier

* 27.08.1924 - Dithmarschen
† 19.11.1985 Westerland, Sylt

Über Uwe Dallmeier

Uwe Dallmeier

Uwe Dallmeier (* 27. August 1924 in Dithmarschen; † 19. November 1985 in Westerland auf Sylt) war ein deutscher Bühnen- und Filmschauspieler, der hauptsächlich durch das Fernsehen bekannt wurde. Im norddeutschen Raum galt er als Volksschauspieler.

Leben

Uwe Dallmeier absolvierte zunächst eine Maurerlehre, bevor er ins Schauspielerfach wechselte. In den 1960er Jahren arbeitete er als Sprecher und Schauspieler beim Hessischen Rundfunk für die Sendungen Frankfurter Schlagerbörse und Die Firma Hesselbach. Er trat auch häufig am Ohnsorg-Theater in Hamburg auf. Ab Mitte der 1960er wurde er durch zahlreiche Fernsehauftritte bundesweit bekannt. Uwe Dallmeier hatte mehrfach Rollen in den Fernsehserien Das Traumschiff, in Derrick und Tatort (in der Folge Wat Recht is mut Recht bliewen aus dem Jahr 1982 auch einen Auftritt als Kommissar[1]). Große Popularität erlangte er durch seine Mitwirkung in der Fernsehserie um das Küstenmotorschiff Kümo Henriette.

Dallmeier verkörperte vorwiegend volkstümliche Charaktere und „einfache Leute“ (Maurer, Handwerker, Hausmeister etc.) und verlieh diesen häufig durch lethargische Wesenszüge eine komödiantische Note. Im Alter von 61 Jahren erlag er einem Herzinfarkt und wurde auf dem Friedhof der Friesenkapelle in Wenningstedt-Braderup auf Sylt beigesetzt.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1970: Gedenktag (TV)
  • 1971: Tatort – Frankfurter Gold (TV)
  • 1971: Viola und Sebastian
  • 1972-1976: Abramakabra (TV Serie)
  • 1972: Einmal im Leben – Geschichte eines Eigenheims
  • 1972: Tatort - Ein ganz gewöhnlicher Mord (TV)
  • 1973: Tatort – Jagdrevier (TV)
  • 1973: Der Lord von Barmbeck
  • 1974: Tatort – Nachtfrost (TV)
  • 1974: Bismarck von hinten oder Wir schließen nie
  • 1974: John Glückstadt
  • 1975: Der Kommissar – Die Kusine
  • 1975: Die Stadt im Tal
  • 1976: Tatort – … und dann ist Zahltag (TV)
  • |

    • 1976: Notarztwagen 7 (TV)
    • 1976: Alle Jahre wieder – Die Familie Semmeling
    • 1977: Neues aus Uhlenbusch (TV-Serie)
    • 1978: Onkel Bräsig (TV-Serie)
    • 1978: Moritz, lieber Moritz
    • 1979: Kümo Henriette (TV-Serie) (bis 1982)
    • 1980: Tatort – Der Zeuge (TV)
    • 1981: Kudenow oder An fremden Wassern weinen
    • 1981: Landluft (TV)
    • 1982: Tatort – Wat Recht is, mutt Recht bliewen (TV)
    • 1983: Der Raub der Sabinerinnen (1983) (TV)
    • 1984: Der Fall Bachmeier – Keine Zeit für Tränen>

    Einzelnachweise

    1. ARD Tatortseite
    2. knerger.de: Das Grab von Uwe Dallmeier

    Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 09. Dezember 2012, 21:12 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: HH58, Dachbewohner, Silewe, Pirulinmäuschen, Zen und die Kunst, Kaisehr74, Juerv1, Crazy1880, Bleichi, Ben Nevis, K. Nagel, Aloop, Darev, Andim, Wnd owl, Hotcha2, Rlbberlin, Pelz, Hibodikus, Hildegund, Horge, Wulf Isebrand, AndreasPraefcke, Konrad Lackerbeck, Doc Taxon, Rybak, Chiara-Ohoven-Fan, Benho80, César, Steffen2, Starwash, Andreas S., Ditschi, Quirin, Waelder, Aristeides, Peng. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

    Uwe Dallmeier hat mitgespielt in

    Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
    FSK 12
    Regie: Hark Bohm
    Der Fall Bachmeier – Keine Zeit für Tränen Userwertung:

    Produktionsjahr: 1984
    Schauspieler/innen: Marie Colbin, Michael Gwisdek, Christine Limbach, Angela Schmid, Werner Rehm, Eugeniusz Priwiezienziew, Sven Dahlem, Jan Fedder, Knut Hinz, Uwe Dallmeier, Uwe Enkelmann
    FSK 12
    Regie: Hark Bohm
    Moritz, lieber Moritz Userwertung:

    Produktionsjahr: 1978
    Schauspieler/innen: Michael Kebschull, Kyra Mladeck, Walter Klosterfelde, Elvira Thom, Kerstin Wehlmann, Uwe Enkelmann, Dschingis Bowakow, Grete Mosheim, Uwe Dallmeier, Marquard Bohm, Eva Fiebig, Wolf-Dietrich Berg
    FSK 0
    Regie: Dieter Wedel
    Alle Jahre wieder – Die Familie Semmeling Userwertung:

    Produktionsjahr: 1976
    Schauspieler/innen: Fritz Lichtenhahn, Antje Hagen, Martin Fechtner, Günter Strack, Claudia Gerstäcker, Franz Paul Mattes, Eduard Linkers, Hans Helmut Dickow, Walther Reyer, Marianne Schönauer, Klaus Schwarzkopf, Giulio Marchetti, Hans Brenner, Aurelio Malfa, Uwe Dallmeier, Christine Schuberth, Kristina Nel
    FSK 12
    Regie: Ulf Miehe
    John Glückstadt Userwertung:

    Produktionsjahr: 1975
    Schauspieler/innen: Dieter Laser, Marie-Christine Barrault, Johannes Schaaf, Dan van Husen, Tilo Prückner, Renate Schubert, Juliette Wendelken, Tilli Breidenbach, Uwe Dallmeier, Rudolf Beiswanger

    Regie: Wolfgang Petersen
    Die Stadt im Tal Userwertung:

    Produktionsjahr: 1975
    Schauspieler/innen: Paul Dahlke, Siegfried Wischnewski, Horst Beck, Volkert Martens, Hans-Peter Korff, Susanne Uhlen, Claudia Butenuth, Renate Heilmeyer, Dieter Kirchlechner, Hans Häckermann, Heinz Schimmelpfennig, Peter Drescher, Dieter Schaad, Walter Bluhm, Hans Wehrl, Günter Jerschke, Walter Jokisch, Uwe Dallmeier
    FSK 16
    Regie: Ottokar Runze
    Der Lord von Barmbeck Userwertung:

    Produktionsjahr: 1974
    Schauspieler/innen: Martin Lüttge, Judy Winter, Inken Sommer, Simone Rethel, Peter Schütte, Heinz Reincke, Käthe Haack, Hela Gruel, Uwe Dallmeier, Helga Feddersen, Gert Haucke, Benno Hoffmann

    Regie: Dieter Wedel
    Einmal im Leben – Geschichte eines Eigenheims Userwertung:

    Produktionsjahr: 1972
    Schauspieler/innen: Antje Hagen, Fritz Lichtenhahn, Günter Strack, Christine Sag, Hans Korte, Til Erwig, Eva Brumby, Franz Rudnick, Helmut Oeser, Hans Häckermann, Gernot Endemann, Edgar Bessen, Hans Helmut Dickow, Uwe Dallmeier, Dagmar Berghoff, Horst Warning, Joachim Tennstedt

    Einloggen
    Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

    Facebook Login
    Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


    Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


    Passwort vergessen
    Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

    Neu registrieren
    Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!