Schauspieler/in

Ute Christensen

* 21.12.1955 - Neubrandenburg

Über Ute Christensen

Ute Christensen

Ute Christensen (* 21. Dezember 1955 in Neubrandenburg; gebürtig Ute Schernau) ist eine deutsche Schauspielerin.

Nach der mittleren Reife besuchte sie dreieinhalb Jahre die Schauspielschule Rostock und erhielt 1974 ein Engagement am Volkstheater Rostock. Sie veranstaltete Brecht-Abende und wirkte in einigen Filmen mit.

Im Kofferraum des Wagens ihres Freundes und späteren Ehemannes Alain Christensen flüchtete sie 1975 in den Westen. Sie hielt sich zunächst in Paris auf und ließ sich 1976 in der Bundesrepublik nieder. Bühnenrollen führten sie Ende der 1970er Jahre an die Landesbühne Hannover und an das Theater Aachen.

Sie hat während der 1980er Jahre in einigen Filmen und Fernsehproduktionen mitgewirkt, sich aber ab den 1990er Jahren etwas rar gemacht. Sie war dabei u. a. in einigen Folgen von Der Alte und Derrick zu sehen. Sie wirkte in dem mehrteiligen Fernsehspiel Tod eines Schülers mit, in dem sie die Rolle der Freundin übernahm. Christensen hat ebenfalls in der Fernsehserie Ich heirate eine Familie mitgespielt. In Pan Tau – Der Film übernahm sie die Rolle der Mutter.

In der Tatort-Folge Peggy hat Angst (1983) mit Hannelore Elsner musste Ute Christensen einen Mord am Telefon spielen, bei dem nur ihre Schreie aus dem Telefonhörer zu hören waren. Das Ganze wirkte so „echt“, dass einige Zuschauer nach der Ausstrahlung beim damaligen SWF, der diesen Tatort produzierte, anriefen und fragten, ob da am Telefon wirklich jemandem Leid zugefügt worden sei, um solche Schmerzensschreie produzieren zu können.

Filmografie (Auswahl)

  • 1978: Jauche und Levkojen TV-Serie
  • 1980–1986: Der Alte TV-Serie, drei Folgen
  • 1980–1991: Derrick TV-Serie, fünf Folgen
  • 1981: Tod eines Schülers TV-Serie, fünf Folgen
  • 1983: Ich heirate eine Familie TV-Serie
  • 1983–1998: Tatort TV-Serie, drei Folgen
  • 1984–1996: Ein Fall für zwei TV-Serie, zwei Folgen
  • 1984: Mama Mia – Nur keine Panik
  • 1986: Liebling Kreuzberg TV-Serie, eine Folge
  • 1987: Großstadtrevier TV-Serie, eine Folge
  • 1987: Der kleine Staatsanwalt
  • 1988: Der Boss aus dem Westen TV-Film
  • 1988: Pan Tau – Der Film
  • 1989: Die Männer vom K3 TV-Serie, eine Folge
  • 1990: Drei Damen vom Grill TV-Serie, zwei Folgen
  • 1994: Der Ring des Drachen (Desideria e lanello del drago'') TV-Zweiteiler
  • 1995: Blutige Spur TV-Film

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Cologinux, Grimmi59 rade, Regi51, SeptemberWoman, Castagir, Teefxiwlana, Cougar117, Fjoerg, Anaxagoras13, Konrad Lackerbeck, Rybak, Heinte, Englandfan, Kubrick, Arbol01. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Ute Christensen hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Der Ring des Drachen

Regie: Lamberto Bava
Der Ring des Drachen Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Anna Falchi, Franco Nero, Sophie von Kessel, Joel Beeson, Billie Zöckler, Ute Christensen, Karel Roden, Stefania Sandrelli, Marek Vašut, Oldrich Bartik
FSK 12
Regie: Rainer Wolffhardt, Rolf Hädrich, Günter Gräwert
Nirgendwo ist Poenichen Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Arno Assmann, Edda Seippel, Ulrike Bliefert, Franziska Bronnen, Herbert Steinmetz, Ilsemarie Schnering, Edeltraut Elsner, Hartmut Becker, Wilfried Klaus, Pinkas Braun, Ferdy Mayne, Joachim Wichmann, Götz Olaf Rausch, Eva Lissa, Liane Hielscher, Ingeborg Lapsien, Sigfrit Steiner, Ute Christensen
FSK 12
Regie: Rainer Wolffhardt, Rolf Hädrich, Günter Gräwert
Jauche und Levkojen Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Arno Assmann, Edda Seippel, Ulrike Bliefert, Franziska Bronnen, Herbert Steinmetz, Ilsemarie Schnering, Edeltraut Elsner, Hartmut Becker, Wilfried Klaus, Pinkas Braun, Ferdy Mayne, Joachim Wichmann, Götz Olaf Rausch, Eva Lissa, Liane Hielscher, Ingeborg Lapsien, Sigfrit Steiner, Ute Christensen

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!