Schauspieler/in

Ulrich Bettac

* 02.05.1897 - Stettin
† 20.04.1959 Wien

Über Ulrich Bettac

Ulrich Bettac

Ulrich Bettac (* 2. Mai 1897 in Stettin; † 20. April 1959 in Wien; gebürtig Ulrich Ewald Berthold Bettac) war ein deutsch-österreichischer Schauspieler und Theaterregisseur.

Leben

Ulrich Bettac besuchte 1916/17 die Schauspielschule des Deutschen Theaters in Berlin und gab anschließend sein Debüt am Hoftheater Oldenburg. Von 1919 bis 1921 spielte er in Frankfurt am Main und kam dann an Berliner Bühnen.

Ab 1927 war er als Bonvivant und ab etwa 1945 als Charakterdarsteller am Burgtheater in Wien engagiert. Nach dem „Anschluss“ Österreichs wurde Bettac, der zur zuvor illegalen SA-Brigade 6 gehört hatte, stellvertretender Landesleiter der Reichstheaterkammer.[1] Vom 23. August 1938 bis zum 30. April 1939 amtierte er als provisorischer Leiter des Burgtheaters, da der eigentlich vorgesehene Lothar Müthel, auch ein überzeugter Nationalsozialist, erst die Folgen eines schweren Autounfalls auskurieren musste.[1] Bettac inszenierte auch einige Stücke, besonders am Akademietheater. Sowohl als Schauspieler als auch als Regisseur bevorzugte er Konversationsstücke.

Nach einigen Stummfilmrollen war Bettac längere Zeit beim Film als Schauspieler kaum zu sehen, er führte aber in den 30er Jahren Dialogregie in den Streifen Die Geliebte von Paris (1936, unvollendet), Manege (1937) und Die große und die kleine Liebe (1937). Erst in den 50er Jahren übernahm er zahlreiche kleinere Filmrollen.

Der Kammerschauspieler Bettac fungierte als Präsident der österreichischen Bühnenangehörigen und als geschäftsführender Präsident der Aktion „Künstler helfen Künstlern“. Er war Träger des Ehrenrings des Burgtheaters.

Er ruht in einem ehrenhalber gewidmeten Grab auf dem Wiener Zentralfriedhof (Gruppe 13 B, Reihe 1, Nummer 13).

Filmografie

  • 1921: Begierde
  • 1923: Alles für Geld
  • 1924: Mutter und Sohn
  • 1924: In den Krallen der Schuld
  • 1925: Die Beute
  • 1925: Die unberührte Frau
  • 1926: Herbstmanöver
  • 1926: Frauen, die den Weg verloren
  • 1949: Duell mit dem Tod
  • 1949: Geheimnisvolle Tiefe
  • 1949: Mein Freund, der nicht nein sagen konnte
  • 1950: Der Wallnerbub
  • 1951: Tanz ins Glück
  • 1951: Der fidele Bauer
  • 1952: 1. April 2000
  • 1952: Abenteuer in Wien
  • 1952: Die große Versuchung
  • 1952: Knall und Fall als Hochstapler
  • 1953: Arlette erobert Paris
  • 1953: Auf der grünen Wiese
  • 1953: Fräulein Casanova
  • 1953: Die geschiedene Frau
  • 1953: Maske in Blau
  • 1954: Ewiger Walzer
  • 1955: Andre und Ursula
  • 1955: Drei Männer im Schnee
  • 1955: Sissi
  • 1956: Sissi – Die junge Kaiserin
  • 1956: Ein tolles Hotel
  • 1957: Eva küßt nur Direktoren
  • 1957: Die Lindenwirtin vom Donaustrand

Literatur

  • Oliver Rathkolb: Führertreu und gottbegnadet. Künstlereliten im Dritten Reich. Österreichischer Bundesverlag, Wien 1991 ISBN 3-215-07490-7.

Einzelnachweise

  1. Rathkolb; Führertreu und gottbegnadet, S. 158.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 18:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: APPER, Josy24, Paulae, Darev, Tilla, Gudrun Meyer, Wellano18143, Friedrichheinz, Gutenbrunner, ChikagoDeCuba, QualiStattQuanti, Konrad Lackerbeck. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Ulrich Bettac hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Rudolf Jugert
Keine Zeit für schwache Stunden Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Chariklia Baxevanos, Joachim Fuchsberger, Hannelore Bollmann, Margarete Haagen, Oskar Sima, Karl Lieffen, Erik Frey, Jane Tilden, Alma Seidler, Marianne Gerzner, Gretl Fröhlich, Richard Eybner, Ulrich Bettac, Ulrich Beiger, Karl Ehmann, Peter Gerhard, Fritz Hinz-Fabricius
Die Lindenwirtin vom Donaustrand
FSK 12
Regie: Hans Quest
Die Lindenwirtin vom Donaustrand Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Marianne Hold, Claus Holm, Annie Rosar, Hans Moser, Frank Holms, Heinz Conrads, Franz Böheim, Monika Dahlberg, Erik Frey, Hugo Gottschlich, Alma Seidler, Ulrich Bettac, Herbert Prikopa, Otto Ambros, Peter Neusser, Rudolf Barry, Greta Putz
Sissi – Die junge Kaiserin
FSK 6
Regie: Ernst Marischka
Sissi – Die junge Kaiserin Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Karlheinz Böhm, Magda Schneider, Gustav Knuth, Vilma Degischer, Walther Reyer, Senta Wengraf, Josef Meinrad, Iván Petrovich, Helene Lauterböck, Erich Nikowitz, Hans Ziegler, Karl Fochler, Richard Eybner, Egon von Jordan, Josef Egger, Hugo Gottschlich, Franz Böheim, Ulrich Bettac
Drei Männer im Schnee
FSK 0
Regie: Kurt Hoffmann
Drei Männer im Schnee Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Paul Dahlke, Günther Lüders, Claus Biederstaedt, Margarete Haagen, Nicole Heesters, Fritz Imhoff, Hans Olden, Alma Seidler, Franz Muxeneder, Eva-Maria Meineke, Elfie Pertramer, Richard Eybner, Ulrich Bettac, Peter W. Staub
FSK 12
Regie: Fritz Böttger
Auf der grünen Wiese Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Hannelore Bollmann, Ida Krottendorf, Lucie Englisch, Walter Müller, Hans Holt, Rudolf Carl, Ulrich Bettac, Erik Frey, Ernst Waldbrunn, Johannes Roth
FSK 6
Regie: Wolfgang Liebeneiner
1. April 2000 Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Hilde Krahl, Josef Meinrad, Waltraut Haas, Judith Holzmeister, Curd Jürgens, Hans Moser, Paul Hörbiger, Erik Frey, Alma Seidler, Theodor Danegger, Harry Fuss, Ulrich Bettac, Helmut Qualtinger
FSK 6
Regie: Hubert Marischka
Knall und Fall als Hochstapler Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Hans Richter, Rudolf Carl, Curd Jürgens, Ilka Windisch, Waltraut Haas, Friedl Czepa, Fritz Imhoff, Adi Berber, Hans Olden, Peter W. Staub, Heinz Conrads, Johannes Roth, Hermann Laforet, Ulrich Bettac, Franz Marischka
FSK 12
Regie: Alfred Stöger
Der Wallnerbub Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Ewald Balser, Josef Meinrad, Karl Haberfellner, Käthe Gold, Ulrich Bettac, Ilse Babka, Milan von Kamare, Otto Kerry
FSK 12
Regie: Georg Wilhelm Pabst
Geheimnisvolle Tiefe Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Ilse Werner, Paul Hubschmid, Stefan Skodler, Elfe Gerhart-Dahlke, Hermann Thimig, Maria Eis, Harry Leyn, Ulrich Bettac, Otto Schmöle, Robert Tessen, Helli Servi, Ernst Waldbrunn, Ida Russke, Josef Fischer, Josefine Berghofer, Gaby Philipp, Franz Eichberger

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!