Schauspieler/in

Tyra Banks

* 04.12.1973 - Inglewood, Kalifornien

Über Tyra Banks

Tyra Banks

Tyra Lynne Banks (* 4. Dezember 1973 in Inglewood, Kalifornien) ist US-amerikanisches Model, Schauspielerin, Sängerin und Talkshowmoderatorin.

Im Jahr 1997 gewann sie den Michael Award als bestes Supermodel des Jahres (Supermodel of the Year). Tyra Banks gehört zu den prominentesten Models der USA. Das People Magazine wählte sie 1994 und 1996 unter die „50 schönsten Menschen der Welt“.

Leben

Als Kind besuchte sie die Immaculate Heart High School in Los Angeles, Kalifornien. 1991 wurde sie mit siebzehn Jahren von der Modelagentur Elite entdeckt. Sie brach die Schule ab und zog nach Paris.

Modelkarriere

Bereits in den ersten Wochen des Aufenthalts in Paris wurden viele Designer auf Banks aufmerksam. Sie wurde für 25 Shows gebucht und hält somit den Rekord für Neueinsteiger. Tyra Banks arbeitete unter anderem bereits für die Größen wie Dior, Dolce & Gabbana und Tommy Hilfiger, aber bekannt ist sie vor allem als Victoria’s-Secret-Engel. Von den Gründern Victoria’s Secrets wurde sie sogar als das beste Model bezeichnet. Außerdem hatte Banks die Ehre, als erste Afro-Amerikanerin die Titelbilder von Sports Illustrated Swimmsuit Issue und GQ zu zieren. 2005 zog sie sich aus dem Modelgeschäft zurück.

Geschäftsfrau

Bankable Productions

Vor ihrer Modelkarriere wurde Tyra Banks von fünf verschieden Colleges angenommen um Film- und Fernsehproduktion zu studieren, doch sie entschied sich zunächst für eine Karriere auf dem Laufsteg. 2004 gründete sie ihre eigene Firma Bankable Productions. Das erste Projekt America’s Next Top Model ist sehr erfolgreich. Im Moment wird die 19. Staffel ausgestrahlt. Banks ist sowohl Produzentin als auch Jurymitglied der Reality-TV-Show.

Banks versuchte sich auch als Sängerin und nahm den Song „Shake Ya Body“ auf, der von Rodney Jerkins produziert wurde. Das dazugehörige Musikvideo zeigt die letzten sechs Kandidatinnen der zweiten Staffel von America’s Next Top Model. Die Single wurde ein Flop und das geplante Debüt-Album T.Y.R.A. wurde nie veröffentlicht.

Ihre eigene Talkshow The Tyra Banks Show läuft seit 2005 täglich auf dem US-amerikanischen TV-Sender The CW. Nach der zweiten Staffel zog die Crew der Show nach New York City, damit America’s Next Top Model und die Talkshow parallel gedreht werden können. Banks gewann für die Moderation ihrer Talkshow einen Emmy-Award im Bereich Daytime-Shows. Ende 2009 hat Banks bekannt gegeben, dass die 5. Staffel der Talkshow die letzte sein wird.

Musikvideos

Tyra Banks wirkte in manchen Musikvideos mit, unter anderem in Michael Jacksons „Black or White“, wo sie als zweites Gesicht der Morphing-Sequenz zu sehen ist. Ebenso in George Michaels „Too Funky“, zusammen mit Supermodel Linda Evangelista, in Tina Turners „Love Thing“ und in Mobb Deeps „Trife Life“.

Filmografie

  • 1992: Inferno
  • 1993: Der Prinz von Bel Air
  • 1995: Higher Learning – Die Rebellen (Higher Learning)
  • 1997: A Woman Like That
  • 1999: Liebe? Lieber nicht! (Love Stinks)
  • 2000: Zum Leben erweckt (Life-Size)
  • 2000: Love & Basketball
  • 2000: Coyote Ugly
  • 2002: Halloween: Resurrection
  • 2004: Larceny
  • 2008: Tropic Thunder
  • 2009: Hannah Montana – Der Film
  • 2009: Gossip Girl (3.04)

Weblinks

  • Offizielle Website (englisch)
  • Tyra Banks’ Profil in der FMD-Datenbank (englisch)
  • Offizielle Website der Tyra Show (englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 08. April 2013, 16:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Alnilam, Anstecknadel, Crazy1880, Babyhawk-01, Komischn, Serienfan2010, Qaswa, Timk70, NiTenIchiRyu, Inkowik, TobiasDeutsch, Howwi, Jany90, Micham6, Berny68, Saxonul, Martin H., თეკა, Jonesey, Umweltschützen, STBR, WikiPimpi, Svíčková, Mikano, Honey1104, Oberlaender, Don Magnifico, Julius1990, DarkPC, Oo321123oO, Krawi, ChrisHamburg, Gnom, Magiers, CommonsDelinker, JunoArtemis, Diba, Ephraim33, SVL, Engie, Hofres, Cholo Aleman, Klapper, Heinte, Lil bao, DieKathiix3, Mlowin, La Lovely, D, AN, Codeispoetry, Sir, Tönjes, Rosenzweig, Rdb, Duczmal, DerHexer, Cecil, Rlbberlin, Kookaburra sits in the old gum tree, Unscheinbar, Oiaaaaaaaaaz, MarkusHagenlocher, Kam Solusar, Mef.ellingen, Adminix, Bdk, Chrysalis, Slomox, Baumanns, Thire, Factumquintus, Andreas S., Dieni, Aka, Ken-nedy, RobotE, Jcornelius, Dilerius, Peter200, Wiegels, Vic Fontaine, Zwobot, Drumknott, Mastad. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Tyra Banks hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Hannah Montana – Der Film
Komödie FSK 0
Regie: Peter Chelsom
Hannah Montana – Der Film Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Miley Cyrus, Billy Ray Cyrus, Emily Osment, Jason Earles, Mitchel Musso, Moises Arias, Lucas Till, Vanessa Williams, Margo Martindale, Melora Hardin, Barry Bostwick, Peter Gunn, Tyra Banks
Halloween: Resurrection
Horrorfilm FSK 18
Regie: Rick Rosenthal
Halloween: Resurrection Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Brad Loree, Jamie Lee Curtis, Busta Rhymes, Bianca Kajlich, Sean Patrick Thomas, Daisy McCrackin, Katee Sackhoff, Thomas Ian Nicholas, Luke Kirby, Tyra Banks
Coyote Ugly
Liebesfilm FSK 6
Regie: David McNally
Coyote Ugly Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Piper Perabo, Adam Garcia, John Goodman, Maria Bello, Izabella Miko, Tyra Banks, Bridget Moynahan, Melanie Lynskey
FSK 0
Regie: Mark Rosman
Zum Leben erweckt Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Lindsay Lohan, Jere Burns, Anne Marie Loder, Garwin Sanford, Tom Butler, Tyra Banks, Jillian Fargey
Higher Learning – Die Rebellen
Actionfilm FSK 16
Regie: John Singleton
Higher Learning – Die Rebellen Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Omar Epps, Kristy Swanson, Michael Rapaport, Jennifer Connelly, Ice Cube, Jason Wiles, Tyra Banks, Cole Hauser, Laurence Fishburne, Bradford English, Regina King, Busta Rhymes, Jay R. Ferguson, Andrew Bryniarski, Trevor St. John

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!