Schauspieler/in

Trond Brænne

* 31.07.1953 - Oslo, Norwegen
† 16.03.2013 Oslo, Norwegen

Über Trond Brænne

Trond Brænne

Trond Brænne (* 31. Juli 1953 in Oslo; † 16. März 2013 ebenda[1]) war ein norwegischer Schauspieler und Autor.

Leben

Brænne begann 1974 als Student am Det Norske Teatret aufzutreten. Dort war er dann von 1977 bis 1996 fest als Theaterschauspieler engagiert. Seine erste Hauptrolle hatte er als David in Mot raudt lys (Gegen rotes Licht) von Yvonne Keuls. Beim alljährlichen Freilufttheater Maridalsspillet (Historisches Spiel) an der Ruine der Margaretakirken (Magaret-Kirche) in Maridalen bei Oslo war er von 1974 bis zu seinem Tode als Theaterschauspieler und Regisseur aktiv beteiligt.

Ab Mitte der 1990er Jahre legte Brænne den Schwerpunkt seines Schaffens auf Kinder- und Jugendliteratur. Er hat auch zahlreiche Hörspiele veröffentlicht und als Lyriker Liedtexte geschrieben. 2009 veröffentlichte er seine Werke auf der Schallplatte Bamsen er borte und wurde dafür im selben Jahr für den norwegischen Musikpreis Spellemannprisen in der Sparte Kinder- und Jugendliteratur nominiert. 2010 wurde er für den Literaturpreis Brageprisen in der gleichen Sparte nominiert.[2]

Brænne war außerdem als Filmschauspieler in zahlreichen Rollen und bei vielen norwegischen Film- und Fernsehproduktionen tätig. Seinen ersten Filmauftritt hatte er 1979 in dem Film Kronprinsen in der Rolle als Vorstandsmitglied; ab 2005 trat er auch in der Filmreihe Kommissar Isaksen als Astle Tengs auf. Mehrere Auftritte als Basse, dem Vater von Kjell, hatte er von 2001 bis 2010 in der Filmreihe der norwegischen Olsenbande Junior.[3]

Er lebte mit der norwegischen Schriftstellerin, Bühnenbildnerin, Illustratorin und Zeichnerin Iben Sandemose zusammen. Seine Tochter Kaia Brænne ist ebenfalls als Schriftstellerin tätig, sein Sohn Bendik Brænne ist ein in Norwegen bekannter Sänger, Songschreiber und Saxophonist. 1999 erlitt Brænne mehrere Herzinfarkte, die letztendlich zu einer Herztransplantation führten. Nach dem erfolgreichen Eingriff und anschließender Genesung war er bis zu seinem Tod weiterhin beruflich sehr aktiv tätig. Am 15. März 2013 brach Brænne während der Arbeit wohl aufgrund eines durch eine Ruptur eines hirnversorgenden Blutgefäßes verursachten Schlaganfalls zusammen. Trotz intensivmedizinischer Behandlung starb Brænne am folgenden Tag.[4]

Filmografie

  • 1979: Kronprinsen
  • 1985: Alma
  • 1987: Feldmann saken
  • 1989: Vertshuset den gyldne hale (Fernsehserie)
  • 1993: Fortuna (Fernsehserie)
  • 1994: Egentlig
  • 1994: Ein Sommer voller Geheimnisse (Ti kniver i hjertet)
  • 1994: Über Storch und Stein (Over stork og stein)
  • 1995: Hører du ikke hva jeg sier!
  • 1996: Offshore (Fernsehserie)
  • 1996: Mot i brøstet (Fernsehserie)
  • 1997: Dække bare, bare Bernt'' (Fernsehserie)
  • 1998: Sonny, der Entendetektiv (Solan, Ludvig og Gurin med reverompa) (Sprechrolle)
  • 1998: Karl & Co (Fernsehserie)
  • 1998: Cellofan – med døden til følge
  • 1998: Der Tod hat eine Postleitzahl (1732 Høtten)
  • 1999: The Longest Journey (Sprechrolle)
  • 2000: Da jeg traff Jesus… med sprettert (Sprechrolle)
  • 2001: Fox Grønland
  • 2001: Olsenbandens første kupp (Fernsehserie)
  • 2004: Skolen als Dag
  • 2003: Kitchen Stories (Salmer fra kjøkkenet)
  • 2003: Jonny Vang
  • 2004: Seks som oss
  • 2004: Olsenbanden Junior på rockern''
  • 2005: Olsenbanden Junior på cirkus
  • 2005: Kommissar Isaksen – Gefangene Träume (Drømmefangeren)
  • 2005: Kommissar Isaksen – Das 13. Sternbild (Slangebaereren)
  • 2005: Johnny und Johanna
  • 2007: Nattsøsteren
  • 2007: Sørgekåpen
  • 2008: Honningfellen
  • 2007: Tatt av kvinnen – Gekrallt (Tatt av kvinnen)
  • 2007: Olsenbanden jr. Sølvgruvens hemmelighet
  • 2009: Olsenbanden jr. og det sorte gullet
  • 2009: Orkestergraven
  • 2010: Olsenbanden jr. Mestertyvens skatt
  • 2012: Lilyhammer (Fernsehserie)
  • 2012: Døden i en setning

Bibliographie

  • Meine Katze ist ein Elch, Altberliner Verlag, Berlin, München 1994, ISBN 3-357-00399-6
  • Gnu, Bonnier Carlsen Forlag, Oslo 1995, ISBN 82-424-0891-2
  • Vidundermiksturen, Cappelen, Oslo 1999, ISBN 978-82-02-18758-3
  • Rottene kommer, Cappelen, Oslo 2000, ISBN 978-82-02-19043-9
  • Burgerkrim, Cappelen, Oslo 2001, ISBN 978-82-02-21132-5
  • Røde hunder, gemeinsam mit Iben Sandemose; Cappelen, Oslo 2003, ISBN 82-02-23047-0
  • Ole Brumm og Tussis fødselsdag, Oslo 2003
  • Mareritt i Casa Bianca, Cappelen, Oslo 2004, ISBN 978-82-02-23450-8
  • Revedrepere, Cappelen, Oslo 2005, ISBN 978-82-02-24356-2
  • Dundøden, Cappelen, Oslo 2006, ISBN 978-82-02-26468-0
  • Vi bare gjør det, Cappelen, Oslo 2006, ISBN 978-82-02-26292-1
  • Vi gir oss ikke, Cappelen, Oslo 2007, ISBN 978-82-02-27775-8
  • Uvenner, gemeinsam mit Kaia Brænne, Bendik Brænne und Per Dybvig (Illustrator), Aschehoug, Oslo 2008, ISBN 978-82-03-24991-4, No Longer Friends, deutsche Ausgabe Carl Hanser Verlag
  • Fru Andersen har hump i halen, gemeinsam mit Per Dybvig, Cappelen, Oslo 2009, ISBN 978-82-02-30918-3
  • Bestefar er en rev, gemeinsam mit Anders Kaardahl, Cappelen, Oslo 2009, ISBN 978-82-02-30469-0
  • Du kjære lille snekkerbu, mit Astrid Lindgren,[5] Cappelen, Oslo 2012, ISBN 978-82-02-37526-3

Auszeichnung

  • 1998: Kardemommestipendet, Preis verbunden mit einem Reise- und Bildungsstipendium
  • 2001: Teskjekjerringprisen zusammen mit Maj Britt Andersen und Geir Holmsen
  • 2009: Nominierung für den Spellemannprisen
  • 2010: Nominierung für den Brageprisen

Einzelnachweise

  1. Eldrid Oftestad: Trond Brænne er død. In: Aftenposten, 16. März 2013 (norwegisch).
  2. Leni Aurora Brækhus: Disse er nominert til Brageprisen 2010. In: ABC Nyheter, 1. November 2010 (norwegisch).
  3. Biografie über Trond Brænne im Store Norske Leksikonsnl.no, Kunnskapsforlagets Medien Enzyklopädie, abgerufen am: 27.06.2012
  4. http://www.vg.no/rampelys/artikkel.php?artid=10114833
  5. http://www.cappelendamm.no/main/Katalog.aspx?f=7191&isbn=9788202375263

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 21. April 2013, 15:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Vernher, Furfur, Phrontis, Malki1211, Happolati, °, Ennimate, Flavia67, Kasimirflo, Boepet, Paulae, Krassdaniel, Naddy, Qaswa, Osradioman, Onkelkoeln, Schelmentraum, Jon Harald Søby, RobertLechner, Coffins, Port(u*o)s, Paaln, KEN, Bjørn som tegner, Cocu, 4ing, Profoss, Reinhardheydt, BjørnN, CommonsDelinker, V85, Daxter, LassiS, Laaknor, Gaz, Ctande, Helt, Harald Haugland, Blue Elf, Teodor605. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Trond Brænne hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Arne Lindtner Næss
Die Olsenbande Junior und der Meisterdieb Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Thomas Stene-Johansen, Fridtjof Tangen, Jonas Hoff Oftebro, Petter Westlund, Lina Sørlie Strand, Regine Leenborg Anthonessen, Trond Brænne, Kari Ann Grønsund, Gunnar Maagø Hunstad, Haakon Selje, Eilif Theisbo, Thomas Fjeldberg, Anders Hatlo, Johannes Joner, Jan Grønli, Thorbjørn Harr, Ivar Nørve

Regie: Arne Lindtner Næss
Die Olsenbande Junior und das schwarze Gold Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Oskar Øiestad, Fridtjof Tangen, Jonas Hoff Oftebro, Petter Westlund, Lina Sørlie Strand, Regine Leenborg Anthonessen, Trond Brænne, Kari Ann Grønsund, Gunnar Maagø Hunstad, Haakon Selje, Eilif Theisbo, Thomas Fjeldberg, Anders Hatlo, Johannes Joner, Jan Grønli, Ingar Helge Gimle, Thor Aamodt

Regie: Arne Lindtner Næss
Die Olsenbande Junior und das Geheimnis des Silberstollens Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Ola Isaac Høgåsen Mæhlen, Ole Martin Wølner, Robert Opsahl, Jacob Beranek Hvattum, Maren Eikli Hiorth, Tora Hagen Frogner, Trond Brænne, Kari Ann Grønsund, Daniel Damvall, Jackob Vigeland, Sindre Tveiten, Ole Martin Synnes, Anders Hatlo, Johannes Joner, Iren Reppen, Jan Grønli, Thomas Stenerud

Regie: Arne Lindtner Næss
Die Olsenbande Junior im Zirkus Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Ola Isaac Høgåsen Mæhlen, Ole Martin Wølner, Robert Opsahl, Jacob Beranek Hvattum, Maren Eikli Hiorth, Ane Weie Nilsen, Trond Brænne, Kari Ann Grønsund, Daniel Damvall, Jackob Vigeland, Sindre Tveiten, Anders Hatlo, Johannes Joner, Marit Adeleide Andreassen, Jan Grønli, Kim Arne Moe, Karl Sundby

Regie: Arne Lindtner Næss
Die Olsenbande Junior rockt Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Aksel Støren Aschjem, Lars Berteig Andersen, Thomas Engeset, Jacob Schøyen Andersen, Julia Charlotte Geitvik, Karoline Gamlund, Trond Brænne, Kari Ann Grønsund, Bastian Hafr, Raymond Henriksen, Benjamin Røsler, Anders Hatlo, Johannes Joner, Hilde Lyrån, Jan Grønli, Stein Grønli, Ivar Nørve
Kitchen Stories
Komödie FSK 0
Regie: Bent Hamer
Kitchen Stories Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Joachim Calmeyer, Tomas Norström, Bjørn Floberg, Reine Brynolfsson, Sverre Anker Ousdal, Leif Andrée, Gard B. Eidsvold, Lennart Jähkel, Trond Brænne, Bjørn Jenseg, Jan Gunnar Røise, Karin Lunden, Päivi Laakso

Regie: Beate Eriksen, Arne Lindtner Næss
''Die Olsenbande Junior und ihr erster Coup'' Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Aksel Støren Aschjem, Lars Berteig Andersen, Thomas Engeset, Julia Charlotte Geitvik, Karoline Aagard Gamlund, Jakob Schøyen Andersen, Kjersti Holmen, Trond Brænne, Bastian Hafr, Raymond Henriksen, Benjamin Røsler, Torfinn Nag, Jan Grønli, Anders Hatlo, Johannes Joner, Halvor Borgen Lindstad, Jørgen Langhelle

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!