Schauspieler/in

Timothy Carey

* 11.03.1929 - New York City, New York, USA
† 11.05.1994 Los Angeles, Kalifornien, USA

Über Timothy Carey

Timothy Carey

Timothy Agoglia Carey (* 11. März 1929 in New York City; † 11. Mai 1994 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Laufbahn

Nach diversen Statistenrollen verkörperte Timothy Carey in zahlreichen kleinen und größeren Nebenrollen vor allem Bösewichte und exzentrische Außenseiter. In Stanley Kubricks Antikriegsfilm Wege zum Ruhm spielte er einen zum Tode verurteilten Soldaten. In dem Exploitation-Klassiker Poor White Trash (1962, Regie: Harold Daniels) verkörperte er einen Psychopathen aus den Südstaaten.

1962 stellte er nach vierjähriger Vorarbeit seinen ersten eigenen Film fertig: The World’s Greatest Sinner, bei dem Carey als Hauptdarsteller, Regisseur und Produzent auftrat, handelt von einem Versicherungsangestellten, der eines Tages eine eigene Religion gründet und die Wahl zum Präsidenten der USA anstrebt. Die Filmmusik stammt vom jungen Frank Zappa, als Kameramann fungierte neben anderen Edgar G. Ulmer.

Dieser Streifen, der unter Kennern als Meilenstein gehandelt wird, bedeutete das vorläufige Ende seiner Karriere als Darsteller. Erst Jahre später gelang es ihm, unter anderem im Nebenrollen in Filmen seines Freundes John Cassavetes, wieder im Filmbusiness Fuß zu fassen. Dreimal war er in der Krimiserie Columbo in kleinen Auftritten zu sehen. Seine letzte Rolle spielte er in Echo Park von Robert Dornhelm.

Filmographie (Auswahl)

  • 1951: Reporter des Satans (Ace in the Hole) – Regie: Billy Wilder
  • 1951: Colorado (Across the Wide Missouri) – Regie: William A. Wellman
  • 1953: Weiße Frau am Kongo (White Witch Doctor) – Regie: Henry Hathaway
  • 1953: Der Wilde (The Wild One) – Regie: László Benedek
  • 1954: Von der Polizei gehetzt (Crime Wave) – Regie: André De Toth
  • 1955: Jenseits von Eden (East of Eden) – Regie: Elia Kazan
  • 1955: Und morgen werd’ ich weinen (I’ll Cry Tomorrow) – Regie: Daniel Mann
  • 1956: Die Rechnung ging nicht auf (The Killing) – Regie: Stanley Kubrick
  • 1956: Der letzte Wagen (The Last Wagon) – Regie: Delmer Daves
  • 1957/61: Bayou / Poor White Trash – Regie: Harold Daniels
  • 1957: Wege zum Ruhm (Paths of Glory) – Regie: Stanley Kubrick
  • 1959: Drauf und dran (The Gunfight at Dodge City) – Regie: Joseph M. Newman
  • 1961: Der Besessene (One-Eyed Jacks) – Regie: Marlon Brando
  • 1964: Der Mörder mit der Gartenschere (Shock Treatment) – Regie: Denis Sanders
  • 1964: Bikini Beach – Regie: William Asher
  • 1965: Beach Blanket Bingo – Regie: William Asher
  • 1967: Der gnadenlose Ritt (A Time for Killing) – Regie: Phil Karlson
  • 1967: Wasserloch Nr. 3 (Waterhole #3) – Regie: William A. Graham
  • 1968: Head – Regie: Bob Rafelson
  • 1971: Was ist denn bloß mit Helen los? (What’s the Matter with Helen?) – Regie: Curtis Harrington
  • 1971: Minnie und Moskowitz (Minnie and Moskowitz) – Regie: John Cassavetes
  • 1972: Hilfe, ich habe Erfolg! (Get to Know Your Rabbit) – Regie: Brian De Palma
  • 1975: Die falsche Schwester (Peeper) – Regie: Peter Hyams
  • 1976: Die Ermordung eines chinesischen Buchmachers (The Killing of a Chinese Bookie) – Regie: John Cassavetes
  • 1983: Die Chaotenclique (D.C. Cab) – Regie: Joel Schumacher
  • 1986: Echo Park – Regie: Robert Dornhelm

Regiearbeiten:

  • 1962: The World’s Greatest Sinner
  • 1970: Tweet’s Ladies of Pasadena (Als Rohfassung gelegentlich aufgeführt [1]
  • 1978: Hellside Strangler (unvollendet)

Literatur

  • Programmkatalog zur Viennale 2009, ISBN 978-3-901770-22-7 (Das Filmfestival widmete Timothy Carey ein Tribute)

Einzelnachweise

  1. http://myriaden.wordpress.com/2009/11/11/viennale-10/

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 03:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Baumfreund-FFM, PDD, APPER, Oberlaender, Aka, Pelz, Ronnie O.. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Timothy Carey hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Robert Dornhelm
Echo Park Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Susan Dey, Tom Hulce, Michael Bowen, Christopher Walker, Shirley Jo Finney, Heinrich Schweiger, Cheech Marin, John Paragon, Cassandra Peterson, Timothy Carey
Die Ermordung eines chinesischen Buchmachers
Thriller FSK 12
Regie: John Cassavetes
Die Ermordung eines chinesischen Buchmachers Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Ben Gazzara, Azizi Johari, Virginia Carrington, Meade Roberts, Timothy Carey, Seymour Cassel, Robert Phillips, Haji
Wasserloch Nr. 3
Western FSK 12
Regie: William A. Graham
Wasserloch Nr. 3 Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: James Coburn, Carroll O’Connor, Margaret Blye, Claude Akins, Timothy Carey, Bruce Dern, Joan Blondell, James Whitmore, Harry Davis, Roy Jenson, Robert Cornthwaite, Jim Boles
Der Besessene
Western FSK 12
Regie: Marlon Brando
Der Besessene Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Marlon Brando, Karl Malden, Pina Pellicer, Katy Jurado, Slim Pickens, Ben Johnson, Timothy Carey, Larry Duran, Sam Gilman, Elisha Cook
Wege zum Ruhm
Kriegsfilm FSK 12
Regie: Stanley Kubrick
Wege zum Ruhm Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Kirk Douglas, Ralph Meeker, Adolphe Menjou, George Macready, Wayne Morris, Richard Anderson, Joe Turkel, Susanne Christian, Jerry Hausner, Peter Capell, Emile Meyer, Bert Freed, Kem Dibbs, Timothy Carey, Fred Bell, John Stein, Harold Benedict
Der letzte Wagen
FSK 12
Regie: Delmer Daves
Der letzte Wagen Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Richard Widmark, Felicia Farr, Susan Kohner, Tommy Rettig, Stephanie Griffin, Ray Stricklyn, Nick Adams, Carl Benton Reid, Keith Douglas, George Mathews, James Drury, Timothy Carey
Die Rechnung ging nicht auf
Thriller FSK 12
Regie: Stanley Kubrick
Die Rechnung ging nicht auf Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Sterling Hayden, Coleen Gray, Vince Edwards, Jay C. Flippen, Elisha Cook, Marie Windsor, Ted de Corsia, Joe Sawyer, Timothy Carey, James Edwards, Joe Turkel, Jay Adler, Kola Kwariani, Tito Vuolo, Dorothy Adams

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!