Schauspieler/in

Timo Dierkes

* 10.06.1967 - Ibbenbüren

Über Timo Dierkes

Timo Dierkes

Timo Dierkes (* 10. Juni 1967 in Ibbenbüren) ist deutscher Schauspieler, Sänger, Diskjockey und Quizmaster.

Leben

Nach seinem Studium am Max Reinhardt Seminar in Wien ging Timo Dierkes an das Bayerische Staatsschauspiel/ Residenztheater nach München, wo er in sechs Jahren in weit über dreißig Rollen zu sehen war. Von 2001 bis 2005 war er Mitglied des Ensembles des Deutschen Theaters zu Berlin, wo er auch diverse eigene Formate entwickelte und inszenierte, so die Show: Teddy Tee & The DeeDooWoppers Feat. The Christels & Kapelle – Bringing back the DooWop, den Musikalischen Abend: D-Mission – Gesänge Für Die Ewigkeit und eine Quiz-Show mit dem Namen Quizit''.

Als Diskjockey ist Timo Dierkes vielen unter dem Namen The TeeDeeJay bekannt.

Kino

  • 1994: Bunte Hunde
  • 1997: Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief
  • 1999: Sumo Bruno
  • 2001: Das Experiment
  • 2003: Tramper
  • 2005: Das wahre Leben
  • 2007: Fleisch ist mein Gemüse
  • 2007: Zweier ohne
  • 2008: Transporter 3
  • 2009: St. Christophorus
  • 2011: Rette sich wer kann
  • 2011: Blutzbrüdaz

Fernsehen

  • 1995: Inzest, ein Fall für Sina Teufel
  • 1996: Landgang für Ringo
  • 1997: Die Chaos Queen
  • 1998: Lonny, der Aufsteiger
  • 1998: Auch Männer brauchen Liebe
  • 1999: Die Verbrechen des Professor Capellari – Tod eines Königs
  • 1999: Jagd auf Amor
  • 2002: Unter Verdacht – Eine Landpartie
  • 2002: Einmal Bulle, immer Bulle – ...wie auch in schlechten Tagen
  • 2003: Ein mörderisches Spiel
  • 2003: SOKO Leipzig – Der Mob
  • 2003: Hexen – Magie, Mythen und die Wahrheit – Scheiterhaufen
  • 2004: Der Ermittler – Preis der Angst
  • 2005–2007: Der Fürst und das Mädchen (8 Folgen)
  • 2004: Tsunami
  • 2004: Edel & Starck – Jüngstes Gericht
  • 2004: Schiller
  • 2005: Die letzte Schlacht
  • 2005: Im Namen des Gesetzes – Spurensuche
  • 2005: Großstadtrevier – Junge Liebe Alter Wein
  • 2005: Der Adler – Die Spur des Verbrechens (dänische TV- Serie)
  • 2006: Ein starkes Team – 3 Affen, Regie: Daniel Helfer
  • 2006: Tatort – Gefährliche Gefühle
  • 2006 Störtebeker
  • 2006: Bernd das Brot – Brot im Orientexpress
  • 2006: Verrückt nach Emma
  • 2006: Notruf Hafenkante – Das brennende Brautkleid
  • 2006: Wie küsst man einen Millionär?
  • 2007–2010: Lutter
  • 2007: Küstenwache – Alles hat seinen Preis
  • 2007: Tatort – Verdacht (Hoppe, Hoppe Reiter)
  • 2007: Löwenzahn – So heiß wie die Sonne
  • 2007: Maddin in Love
  • 2007: Pfarrer Braun/Braun unter Verdacht
  • 2008: Unser Mann im Süden – Ausgetrickst
  • 2008: Das tapfere Schneiderlein
  • 2008: Die 25. Stunde – Verschlafen
  • 2008: Danni Lowinski
  • 2008: Tatort – Bittere Trauben
  • 2009: Romeos Rache
  • 2009: Stolberg – Vater und Sohn
  • 2009: Der Staatsanwalt – Schwesternliebe
  • 2009: Schaumküsse
  • 2010: Familie auf Probe
  • 2010: SOKO Köln – Pokerfieber
  • 2010: Vom Ende Der Liebe
  • 2010: Danni Lowinski - Endstation
  • 2011: Götter Wie Wir
  • 2011: Ich habe es dir nie erzählt
  • 2011: Danni Lowinski - Sperrbezirk
  • 2011: Heldt - Pilot
  • 2012: Pastewka - Der Trip
  • 2012: Heldt - 1. Staffel
  • 2012: Der Minister

Theater

  • 2009: Renaissance Theater/Berlin – Ewig Jung – Erik Gedeon
  • 2008: Operá National de Lyon – Die Fledermaus – Peter Langdal
  • 2007: Kammerspiele Hamburg – Warten Auf Godot – Michael Bogdanov
  • 2001–2005: Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin:
    • Quiz'it (Quiz Show) – Leitung: Timo Dierkes
    • Clavigo (Goethe) – Martin Pfaff
    • Liebelei (Schnitzler) – Tina Lanik
    • D- Mission (musikalischer Abend) – Leitung : Timo Dierkes
    • Jeff Koons (Rainald Goetz) – Martin Pfaff
    • Kurze Interviews Mit Fiesen Männern (Foster-Wallace) – Bettina Bruinier
    • Teddy Tee/Bringing Back The DooWop – Leitung : Timo Dierkes
    • The Pillowman (McDonagh) – Tina Lanik
    • Komödie Der Verführung – Stephan Kimmig
    • Die Großherzogin Von Gerolstein – Thomas Schulte-Michel
    • Casting In Kursk – (Galin – Konstanze Lauterbach
    • Die Zeit Und Das Zimmer (Strauß) – Jarg Pataki
    • Titus Andronicus – Hans Neuenfels
    • Steine In Den Taschen (Jones) – Christoph Zapatka
    • Don Karlos (Schiller) – Amelie Niermeyer
    • Minna Von Barnhelm (Lessing) – Amelie Niermeyer

  • 2000: Expo – Die Erste Stunde Nach Der Letzten (Diverse Autoren) – Arie Zinger
  • 1993–2000: Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel München/Residenztheater:
    • Kohlhaas Nach Kleist (Kleist) – Carlos Manuel
    • Große Szene Am Fluß (Dorst) – Klaus Emmerich
    • Endstation Sehnsucht (Williams) – Klaus Emmerich
    • Die Tätowierte Rose (Williams) – Hans Neuenfels
    • Komiker (Griffith) – Anselm Weber
    • Die Dreigroschenoper (Brecht) – Klaus Emmerich
    • Baal (Brecht) – Klaus Emmerich
    • Macbeth (Shakespeare) – Michael Bogdanov
    • Blaubart/Hoffnung Der Frauen (Loher) – Andreas Kriegenburg
    • Das Käthchen von Heilbronn (Kleist) – Anselm Weber
    • Shakespeares Sämtliche Werke (Long/Singer/Winfield) – Daniel Karasek
    • Drei Schwestern (Tschechow) – Matthias Hartmann
    • Draußen vor der Tür (Borchert) – Andreas Kriegenburg
    • Komödie im Dunkeln (Shaffer)- Michael Bogdanov
    • Der Glöckner Von Notre-Dame Hugo) – Michael Simon
    • Richard III (Shakespeare) – Matthias Hartmann
    • Macht, Masse, Mensch (Canetti) – Klaus Guth
    • Peer Gynt (Ibsen) – Michael Bogdanov
    • Hedda Gabler (Ibsen) – Amelie Niermeyer
    • Die Schattenlinie (Dorst) – Klaus Emmerich
    • Ausser Kontrolle (Cooney) – Matthias Hartmann
    • Andromache (Racine) – Thomas Reichert
    • Oedipus (Sophokles) – Wilfried Minks
    • Gewitter (Ostrowski) – Amélie Niermeyer
    • Der eingebildete Kranke (Moliere) – Thomas Reichert
    • Soldaten (Lenz) – Klaus Emmerich
    • Die Bernie Droepermann Show (Dierkes) – Matthias Fontheim
    • Romeo und Julia (Shakespeare) – Leander Haussmann
    • Der Kirschgarten (Tschechow) – Matthias Fontheim
    • Die Wildente (Ibsen) – Thomas Reichert

  • 1992–2003: Salzburger Festspiele:
    • Julius Caesar (Shakespeare) – Peter Stein

Bands

  • Dezibel
  • Champion
  • Pedales Rhythm Combination And Show Band
  • ZetBe

Auszeichnungen

  • 2010: Goldener Vorhang (Publikumspreis des Berliner Theaterclubs) für das Songdrama Ewig Jung (Renaissance-Theater, Berlin)[1]

Einzelnachweise

  1. Goldener Vorhang auf Berlinonline.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 16. März 2013, 14:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Moritzmoritz98, Anstecknadel, Neojesus, Silewe, Lómelinde, Salomis, Arno Matthias, Cologinux, Domspatz, RedBot, Crazy1880, Herzog Trelleborg, Axel1963, Rick Latimer, MPjoker, Jochenkramer, Bergfalke2, Darev, Meister-Mini, Seewolf, BA123, P. Birken, FreakyElvis, STBR, ADwarf, Gudrun Meyer, Netzschrauber. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Timo Dierkes hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Johannes Fabrick
Ich habe es dir nie erzählt Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Barbara Auer, Roeland Wiesnekker, Hansa Czypionka, Irina Kurbanova, Monika Baumgartner, Timo Dierkes, Rike Schäffer, Miranda Leonhardt, Nils Wagener, Luis Borda, Silke Nikowski, Lilli Lupper, Wowo Habdank, Johanna Bittenbinder, Wolfgang Haas, Ulla Wagener, Jan Koester

Regie: Udo Witte
Schaumküsse Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Christine Neubauer, Oliver Bootz, Bernhard Bettermann, Oscar Ortega Sánchez, Julia Jäger, Timo Dierkes, Edith Hancke, Klaus Sonnenschein, Dana Golombek, Steffen Schroeder, Luisa Wietzorek, Stephan Grossmann, Monique Schröder
Fleisch ist mein Gemüse
Drama FSK 12
Regie: Christian Görlitz
Fleisch ist mein Gemüse Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Maxim Mehmet, Andreas Schmidt, Oliver Bröcker, Jona Mues, Martin Brauer, Susanne Lothar, Anna Fischer, Livia S. Reinhard, Susanne Bormann, Nikola Kastner, Dayan Kodua, Veit Stübner, Rocko Schamoni, Stephan Kampwirth, Timo Dierkes, Heinz Strunk, Sylvester Groth
Das tapfere Schneiderlein
Liebesfilm
Regie: Christian Theede
Das tapfere Schneiderlein Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Kostja Ullmann, Axel Milberg, Karoline Schuch, Dirk Martens, Hannelore Hoger, Timo Dierkes, Marleen Lohse
Transporter 3
Actionfilm FSK 12
Regie: Olivier Megaton
Transporter 3 Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Jason Statham, Natalya Rudakova, François Berléand, Robert Knepper, Jeroen Krabbé, David Atrakchi, Yann Sundberg, Eriq Ebouaney, David Kammenos, Semmy Schilt, Timo Dierkes
Schiller
FSK 12
Regie: Martin Weinhart
Schiller Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Matthias Schweighöfer, Michael Hanemann, Angelika Hart, Hans Broich, Timo Dierkes, Teresa Weißbach, Robert Dölle, Jürgen Tarrach, Elsa Hanewinkel, Christian Näthe, Barbara Auer, Ulrich Noethen, Bernd Gnann, Alexander Merbeth, Martin Feifel, Tim Kalhammer-Loew, Catrin Striebeck
FSK 12
Regie: Winfried Oelsner
Tsunami Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Kristian Kiehling, Anja Knauer, Dan van Husen, Ingo Naujoks, Susanne Hoss, Charlie Rinn, Dieter Montag, Evelyn Meyka, Christoph Hagen Dittmann, Lars Gärtner, Joachim Nimtz, Hildegard Alex, Timo Dierkes, Rüdiger Kuhlbrodt, Michael Gerber, Suzanne Landsfried, Hanno Friedrich
Das Experiment
Thriller FSK 16
Regie: Oliver Hirschbiegel
Das Experiment Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Moritz Bleibtreu, Christian Berkel, Oliver Stokowski, Wotan Wilke Möhring, Stephan Szasz, Polat Dal, Danny Richter, Ralf Müller, Markus Rudolf, Peter Fieseler, Sven Grefer, Justus von Dohnányi, Nicki von Tempelhoff, Timo Dierkes, Antoine Monot, Jr., Lars Gärtner

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!