Schauspieler/in

Therese Affolter

* 28.11.1951 - Bern

Über Therese Affolter

Therese Affolter

Therese Affolter (* 28. November 1951 in Bern[1]) ist eine Schweizer Schauspielerin.

Leben

Sie studierte 1971 bis 1974 Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. 1974 erhielt sie ein Engagement am Staatstheater Stuttgart und beeindruckte hier unter anderem 1977 als Gretchen in Claus Peymanns Faust-Inszenierung. 1979 kam sie an das Schauspielhaus Bochum und übernahm dort im selben Jahr die Titelrolle in Die heilige Johanna der Schlachthöfe.

Von 1980 bis 1983 wirkte sie am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, von 1983 bis 1985 am Residenztheater in München, 1985 am Schauspielhaus Köln und 1985 bis 1987 am Thalia Theater in Hamburg.

Von 1987 bis 1999 gehörte Therese Affolter zum Ensemble des Wiener Burgtheaters. Dort verkörperte sie zum Beispiel 1988 das Hausmädchen Herta in der Uraufführung von Thomas Bernhards Heldenplatz und 1998 die Mutter Courage in der Inszenierung von Konstanze Lauterbach. Im Jahr 2000 ging sie unter Peymann, mit dem sie besonders oft zusammenarbeitete, zum Berliner Ensemble, wo sie bis 2006 blieb. Daneben spielte sie als Gast auch an der Schaubühne am Lehniner Platz.

Im Jahr 2006 gastierte Therese Affolter am Zimmertheater Tübingen und am Schauspielhaus Graz, in der Spielzeit 2006/07 war sie am Volkstheater Wien zu sehen.

Obwohl sie vorwiegend am Theater tätig ist, wirkte Therese Affolter auch bei mehreren Filmen mit. 1986 verkörperte sie Ulrike Meinhof in Reinhard Hauffs Film Stammheim. Daneben ist sie mit Hörbüchern und Dichterlesungen aktiv.

Filmografie

  • 1976: Die Alpensaga, Teil 1 - Liebe im Dorf
  • 1979: Letzte Liebe
  • 1980: Nestbruch
  • 1981: Das Flugjahr
  • 1981: Die heilige Johanna der Schlachthöfe
  • 1982: Grenzenlos
  • 1983: Heller Wahn
  • 1986: Der Fahnder, Folge 14: Cop Conny (Titelrolle)
  • 1986: Mit meinen heißen Tränen (Dreiteiler)
  • 1986: Stammheim
  • 1987: Komplizinnen
  • 1989: Heldenplatz

  • 1992: Dead Flowers
  • 1993: Das Dorf an der Grenze
  • 1994: Schartl
  • 1994: Kilometer 123,5
  • 1995: Lisa und die Säbelzahntiger
  • 1995: Es war doch Liebe?
  • 2000: Der Umweg
  • 2003: Maries Herz
  • 2008: Der Freund
  • 2009: Frühling im Herbst
  • 2009: Tatort – Gesang der toten Dinge
  • 2012: Tatort – Kein Entkommen

Hörspiele (Auswahl)

  • Tankred Dorst: Parzivals Weg. Regie: Beate Andres, Mitwirkende: Marc Hosemann, Therese Affolter, Max Hopp, Judith Engel, Herbert Fritsch, Jürgen Holtz, Christine Oesterlein, Edgar Selge, Tankred Dorst, Martin Engler, Katharina Burowa, u.a., 61 Minuten, DLR 2005.

Auszeichnungen

  • 1974: Förderungspreis zur Kainz-Medaille
  • 2001: Kunstpreis des Kantons Solothurn

Fußnote

  1. Geburtsort laut Wolfgang Brauneck, Wolfgang Bech (Hg): Theaterlexikon 2, rowohlts enzyklopädie, 2007: Olten.

Weblinks

  • Fotos und Daten

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 16. Dezember 2012, 09:12 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: JonBs, Laibwächter, AndreasPraefcke, Hubertl, MAY, Bergfalke2, CHensel, RedBot, Oberlaender, Jochen2707, MichaelFrey, Soli, Goesseln, Der gelehrte hermes1974, Zumbo, Konrad Lackerbeck. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Therese Affolter hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die göttliche Ordnung
Komödie
Regie: Petra Biondina Volpe
Die göttliche Ordnung Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Marie Leuenberger, Maximilian Simonischek, Rachel Braunschweig, Sibylle Brunner, Marta Zoffoli, Bettina Stucky, Noe Krejcí, Finn Sutter, Peter Freiburghaus, Therese Affolter, Ella Rumpf, Nicholas Ofczarek, Sofia Helin, Elias Arens, Mirjam Zbinden, Marietta Jemmi, Kristin Flückiger
Nichts passiert
Krimi FSK 12
Regie: Micha Lewinsky
Nichts passiert Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Devid Striesow, Maren Eggert, Max Hubacher, Beat Marti, Lotte Becker, Annina Walt, Therese Affolter, Stéphane Maeder, Oriana Schrage
Der Freund
Drama
Regie: Micha Lewinsky
Der Freund Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Philippe Graber, Johanna Bantzer, Andrea Bürgin, Michel Voïta, Sophie Hunger, Therese Affolter, Patrick Serena
Komödie
Regie: Sigi Zimmerschied
Schartl Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Sigi Zimmerschied, Miki Malör, Therese Affolter, Andreas Giebel, Günter Grünwald
Drama
Regie: Fritz Lehner
Mit meinen heißen Tränen Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Udo Samel, Daniel Olbrychski, Wojciech Pszoniak, Traugott Buhre, Maja Komorowska, Gabriel Barylli, Florentin Groll, Vitus Zeplichal, Wolf-Dietrich Sprenger, Therese Affolter, Erni Mangold, Dorothea Neff, Christian Altenburger, Michaela Widhalm, Monica Bleibtreu, Despina Pajanou, Jessica Kosmalla
Stammheim
Geschichtsverfilmung FSK 16
Regie: Reinhard Hauff
Stammheim Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Therese Affolter, Ulrich Tukur, Sabine Wegner, Hans Kremer, Ulrich Pleitgen

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!