Schauspieler/in

Susanne Cramer

* 03.12.1936 - Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
† 07.01.1969 Hollywood, Kalifornien, Vereinigte Staaten

Über Susanne Cramer

Susanne Cramer

Susanne Cramer (* 3. Dezember 1936 in Frankfurt am Main, Hessen; † 7. Januar 1969 in Hollywood, Kalifornien) war eine deutsche Filmschauspielerin. Die auch als Susan Cramer und Suzanne Cramer bekannte Schauspielerin wurde neben ihrer beruflichen Karriere auch für ihr bewegtes Privatleben bekannt.

Leben

Beruf

Susanne Cramer spielte zunächst zwei kleinere Rollen in deutschen Nachkriegsfilmen, bis sie in Die gestohlene Hose mit Heinz Erhardt und in Kleines Zelt und große Liebe mit Claus Biederstaedt Hauptrollen erhielt.

In den Jahren 1957 und 1958 spielte sie allein in zehn Filmproduktionen, so mit Lilli Palmer und Ivan Desny in dem Film „Wie ein Sturmwind“ von Regisseur Falk Harnack. Nach ihrem Umzug nach Hollywood trat sie dort vermehrt in Fernsehserien auf, unter anderem in Bonanza, Solo für O.N.C.E.L., Perry Mason und Ein Käfig voller Helden. Aber auch in Spielfilmen agierte sie in Nebenrollen an der Seite von Marlon Brando und James Stewart.

Privates

Mit 20 Jahren heiratete sie den 37-jährigen Schauspieler Hermann Nehlsen, der ihre Filmambitionen vorantrieb. Die Ehe scheiterte alsbald, und sie unterhielt eine Beziehung zu Claus Biederstaedt, die in zwei Suizidversuchen endete.

Sie heiratete 1958 den Schauspielkollegen Helmuth Lohner. Die Scheidung erfolgte nach fünf Monaten; allerdings heirateten sie danach ein zweites Mal. Die gemeinsame Tochter Konstanze Lohner, die heute als Pädagogin in Deutschland tätig ist, stammt aus dieser Verbindung. Nach kurzer Zeit ließen sie sich abermals scheiden.

Schließlich heiratete Cramer den US-amerikanischen Schauspieler Kevin Hagen, mit dem sie bis zu ihrem Tod zusammengelebt hat.

Als sie Ende 1966 ihre Schauspielfreundin Renate Ewert in München besuchen wollte, fand sie diese tot (bereits seit sechs Tagen; nach anderen Quellen [1] drei Wochen) in der Wohnung vor. Dieses Erlebnis beschäftigte sie sehr, und so gab es über ihren eigenen Tod nach einer Lungenentzündung in einer Privatklinik zahlreiche Gerüchte. Tatsache ist, dass ein Kunstfehler während der Genesungsphase ihren Tod herbeiführte.

Sie starb 32-jährig, ihr Grab liegt in der Nähe der Hollywoodstudios.

Filmografie (Auswahl)

  • 1956: Die gestohlene Hose
  • 1956: Kleines Zelt und große Liebe
  • 1956: Waldwinter
  • 1956: Rot ist die Liebe
  • 1957: Das Glück liegt auf der Straße
  • 1957: Italienreise – Liebe inbegriffen
  • 1957: Kindermädchen für Papa gesucht
  • 1957: Wie ein Sturmwind
  • 1957: Witwer mit fünf Töchtern
  • 1958: Der Greifer
  • 1958: Der lachende Vagabund
  • 1958: Schwarze Nylons – Heiße Nächte
  • 1959: Nick Knattertons Abenteuer – Der Raub der Gloria Nylon
  • 1960: Ich möchte mit dir leben (Yo quiero vivir contigo; Argentinien)
  • 1961: Drei Mann in einem Boot
  • 1961: Unter Ausschluß der Öffentlichkeit
  • 1964: Zwei erfolgreiche Verführer (Bedtime Story)
  • 1964: Amos Burke – Who Killed 711? (Fernsehserie)
  • 1964: Perry Mason – The Case of a Place Called Midnight
  • 1965: Perry Mason – The Case of the Fugitive Fraulein
  • 1965: Amos Burke – Balance of Terror (Fernsehserie)
  • 1965: Bonanza – Dead and Gone (Fernsehserie)
  • 1967: Der Chef – Dead Man’s Tale (Fernsehserie)
  • 1967: The Rat Patrol – The Love Thine Enemy Raid (Fernsehserie)
  • 1969: Die Spur des Jim Sonnett – One Angry Juror (Fernsehserie)

Einzelnachweise

  1. http://www.biografie.de/anzeige.php?BioID=65

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 04:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FA2010, Aristeides, Nobart, KCMO, Cologinux, Paulae, Salet, JFKCom, Ephraim33, Universitätsbuchdrucker, Owek, Konrad Lackerbeck, Chbegga, Hibodikus, Amodorrado, 08-15-Bot, Maixner charly, Allegri, Ben Nevis, Hitch, Maria H, Jed, Athalis, Peng. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Susanne Cramer hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Drei Mann in einem Boot
Komödie FSK 6
Regie: Helmut Weiß
Drei Mann in einem Boot Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Walter Giller, Heinz Erhardt, Hans-Joachim Kulenkampff, Susanne Cramer, Ina Duscha, Loni Heuser, Josef Sieber, Ida Boros, Bum Krüger, Willy Reichert, Sepp Rist, Rolf Wanka
Der Greifer
FSK 16
Regie: Eugen York
Der Greifer Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Hans Albers, Hansjörg Felmy, Susanne Cramer, Horst Frank, Mady Rahl, Werner Peters, Siegfried Lowitz, Maria Sebaldt, Ernst Stankovski, Agnes Windeck, Lia Eibenschütz, Karl Hellmer, Herbert Hübner, Fritz Wagner, Reinhard Kolldehoff, Bärbel Wycisk, Panos Papadopulos
FSK 6
Regie: 1910)|Wolfgang Becker]], Wolfgang Becker
Italienreise – Liebe inbegriffen Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Paul Hubschmid, Susanne Cramer, Hannelore Schroth, Bum Krüger, Franz-Otto Krüger, Gretl Theimer, Walter Koch, Walter Feuchtenberg, Corny Collins, Walter Janssen, Mita von Ahlefeldt, Christel von Loosen, Henry Lorenzen, Helmuth Ahner, Walter Giller, Molly Robinson, Gerd Wildenhofen
Der lachende Vagabund
Musikfilm FSK 6
Regie: Thomas Engel
Der lachende Vagabund Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Fred Bertelmann, Susanne Cramer, Hans Nielsen, Ursula Herking, Bum Krüger, Hugo Lindinger, Christiane Maybach, Ralf Bendix, Cornelia Froboess, Rolf Wanka, Ulrich Beiger, Angèle Durand, Stanislav Ledinek
Heimatfilm FSK 12
Regie: Karl Hartl
Rot ist die Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Cornell Borchers, Dieter Borsche, Barbara Rütting, Susanne Cramer, Renate Mannhardt, Günther Lüders, Thomas Reiner, Wolfgang Forester, Thea Thiele, Rosemarie Seehofer, Anton Reimer, Margarethe Andersen, Hermann Pfeiffer
FSK 16
Regie: Hans Quest
Kindermädchen für Papa gesucht Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Claus Biederstaedt, Susanne Cramer, Gunther Philipp, Carla Hagen, Erica Beer, Bum Krüger, Margarete Haagen, Ingrid Lutz, Kurt Pratsch-Kaufmann, Dinah Hinz, Ruth Scheerbarth, Ada Witzke
Witwer mit fünf Töchtern
Komödie FSK 12
Regie: Erich Engels
Witwer mit fünf Töchtern Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Heinz Erhardt, Susanne Cramer, Helmuth Lohner, Lotte Rausch, Christine Kaufmann, Angelika Voelkner, Vera Tschechowa, Elke Aberle, Iván Petrovich, Michl Lang, Peter Vogel, Alexander Ebermayer von Richthofen, Marina Ried, Carsta Löck, Lotte Brackebusch, Maly Delschaft, Nora Minor

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!