Schauspieler/in

Stockard Channing

* 13.02.1944 - New York City, USA

Über Stockard Channing

Stockard Channing

Stockard Channing, eigentlich Susan Antonia Williams Stockard, (* 13. Februar 1944 in New York) ist eine US-amerikanische Theater- und Filmschauspielerin.

Privatleben

Stockard Channing wurde als Susan Antonia Williams Stockard in New York geboren. Sie hat eine ältere Schwester, Leslie Smith, die später in der Politik Karriere machte und Bürgermeisterin von Palm Beach wurde. Ihr Vater Lester war ein erfolgreicher Geschäftsmann, der mit seiner Familie viel reiste. Er starb, als seine jüngste Tochter fünfzehn Jahre alt war, an Krebs. Susan Stockard besuchte das Radcliffe College sowie die Harvard-Universität in Cambridge, wo sie 1967 in amerikanischer Geschichte und Literatur den Abschluss als Bachelor of Arts mit der Auszeichnung summa cum laude machte. Gemäß dem Wunsch ihrer Mutter heiratete sie 1963 den Künstler und Geschäftsmann Walter Channing, der nach Ansicht von Mary Alice Stockard für ihre Tochter eine standesgemäße Partie war.[1] Nach ihrer Scheidung 1967 kreierte sie sich aus ihrem Geburtsnamen und dem Nachnamen ihres Mannes den Künstlernamen Stockard Channing. 1970 heiratete sie Paul Schmidt, einen Schauspieler, Dramatiker und Professor, von dem sie sich 1976 später wieder scheiden ließ. Noch im selben Jahr heiratete die Schauspielerin zum dritten Mal. Die Ehe mit dem Drehbuchautor und Produzenten David Debin endete 1980.[1] Nur wenige Monate nach der Scheidung ging Stockard Channing ihre vierte Ehe mit dem Geschäftsmann David Rawle ein. Auch diese Ehe endete 1988 mit einer Scheidung. Seit Anfang der 1990er Jahre ist Channing mit Daniel Gillham liiert.[2] Mit ihm lebt sie in Maine, verbringt aufgrund ihrer Arbeit jedoch viel Zeit in New York und Los Angeles.

Karriere

Theater

Bereits während des Studiums entdeckte Stockard Channing ihre Leidenschaft für die Schauspielerei und beteiligte sich an zahlreichen Theaterproduktionen der Universität. Nach ihrem Abschluss spielte sie einige Jahre erfolgreich am Theater in Boston. Danach trat die Schauspielerin am Broadway auf und konnte sich dort bald etablieren. Zu den erfolgreichsten Rollen zählte die Rolle der Sheila in Joe Egg. Für die Verkörperung der Mutter eines geistig Behinderten Mädchens wurde Stockard Channing 1985 mit einem Tony Award ausgezeichnet. Auch ihre Darstellung der geschwätzigen Geliebten Bunny Flingus in The House of Blue Leaves oder der Susan, die in Woman in Mind einen Nervenzusammenbruch erleidet wurde von Kritikern gelobt und vom Publikum gefeiert.[3] Die für die Schauspielerin selbst wichtigste Rolle verkörperte sie Mitte der 1980er Jahre. Der Charakter Ouisa Kettridge, den sie in John Guares Bühnenstück Six Degrees Of Separation in der New Yorker Produktion und in der Londoner Produktion verkörperte, begleitete Stockard Channing bis 1993, als sie die Matronin aus der reichen Upper East Side in der Verfilmung Das Leben – Ein Sechserpack erneut darstellt.[4] Sie selbst beschrieb die Arbeit an dem Stück mit folgenden Worten:

Well, I'd have to say that Six Degrees was probably the most important time for me.... That period was one of the best times of my life.

Neben ihrer Arbeit in Film- und Fernsehproduktionen steht die Schauspielerin immer wieder am Broadway und anderen Theatern auf der Bühne. 1999 spielte sie an der Seite von Laurence Fishburne als Heinrich II. die Eleonore von Aquitanien in dem Theaterstück The Lion in Winter von James Goldman.[4] Zuletzt war sie in der Spielzeit 2008/2009 als reiche Witwe Vera Simpson, die sich über ihre Einsamkeit mit einem jungen Liebhaber hinwegzutrösten versucht, in einer Neuauflage des Klassikers Pal Joey zu sehen.

Film und Fernsehen

Nach ihren ersten Auftritten 1969 in der Sesamstraße bekam Stockard Channing kleinere Rollen in verschiedenen Filmen. 1973 bekam sie ihre erste Hauptrolle in dem Fernsehfilm The Girl Most Likely To…. Darin spielte sie neben Joan Rivers ein hässliches Mädchen, das sich nach einer Schönheitsoperation an allen rächt, die sich vorher über sie lustig gemacht haben. Ihren Durchbruch hatte sie jedoch erst 1975. An der Seite von Warren Beatty und Jack Nicholson spielte sie in Mitgiftjäger, einem Film von Mike Nichols. Für ihre Darstellung der überkandidelten Tochter aus reichem Hause, die mit zwei Gaunern unterwegs ist, wurde Stockard Channing mit dem Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. Ein weiterer, wichtiger Meilenstein für ihre Karriere war die Rolle der Betty Rizzo in der Verfilmung des Musicals Grease. Zu diesem Zeitpunkt war Stockard Channing bereits 34 Jahre alt. Dennoch konnte sie als cooler Teenager überzeugen und erlangte so internationale Bekanntheit.[5] Nach Grease folgten zwei, nicht sehr erfolgreiche Sitcoms, „Stockard Channing in Just Friends“ (1979) und „The Stockard Channing Show“ (1980). Produzent war ihr Ehemann Debin, mit dem sie später ihre eigene Produktionsfirma Little Bear Production gründete. 1986 übernahm sie für Mike Nichols eine Nebenrolle in Sodbrennen an der Seite von Meryl Streep und Jack Nicholson.

Für ihre Leistung in der Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks Six Degrees of Separation wurde die Schauspielerin 1994 für einen Oscar als Beste Schauspielerin nominiert. Es folgten Rollen in verschiedenen Filmen, unter anderem in To Wong Foo, Der Club der Teufelinnen, Zauberhafte Schwestern und Wo dein Herz schlägt.

1999 übernahm Stockard Channing die Rolle der First Lady Abigail Abby' Bartlet in der Fernsehserie The West Wing. Aus ihrer Gastrolle wurde bald ein fester Bestandteil der Serie, 2002 erhielt sie einen Emmy für ihre Leistung.[6] Mit einem weiteren Emmy wurde sie für die Darstellung der Judy Shepard'' in der Miniserie "Die Matthew Shepard Story" ausgezeichnet. Weitere Rollen folgten, so spielte sie zum Beispiel Klara Hitler in der internationalen Produktion Hitler - Aufstieg des Bösen. Neben Kate Hudson, Naomi Watts, Sam Waterston und Glenn Close spielte Channing 2003 in der Liebeskomödie Eine Affäre in Paris von James Ivory. Für Regisseur Woody Allen verkörperte sie im selben Jahr in Anything Else die Mutter von Christina Ricci, die bei dieser und deren Freund, gespielt von Jason Biggs, einzieht und das Leben des jungen Paares so noch weiter verkompliziert.

Im Jahr 2005 übernahm Channing erneut eine Hauptrolle in einer Fernsehserie. In der Comedyserie Out of Practice verkörpert sie eine Chirurgin und die Ex-Frau von Henry Winkler. Die Serie wurde mangels Zuschauer noch vor Ausstrahlung aller produzierten Folgen eingestellt. Für ihre Rolle wurde Stockard Channing jedoch nachträglich noch mit einer Emmy-Nominierung bedacht. Im selben Jahr spielte die Schauspielerin die Mutter eines Pornodarstellers in dem AIDS-Aufklärungsfilm 3 Needles. Zusammen mit ihren Kollegen Olympia Dukakis, Shawn Ashmore, Lucy Liu machte sie bei der Premiere des Films sowie Aufführungen Werbung für Kampagnen gegen die Immunerkrankung.

Auszeichnungen

  • 1979: Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin für Mitgiftjäger
  • 1985: Tony Award als Beste Hauptdarstellerin für Joe Egg
  • 1994:
    • Nominierung für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin für Six Degrees of Separation
    • Nominierung für den Golden Globe Award als Beste Hauptdarstellerin in einer Komödie oder Musical für Six Degrees of Separation

  • 1996:
    • Nominierung für den Screen Actors Guild Award als Beste Nebendarstellerin für Smoke
    • Nominierung für den Satellite Award als Beste Nebendarstellerin (Drama) für Moll Flanders

  • 1997: Nominierung für den Screen Actors Guild Award als Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm für An Unexpected Family
  • 1999:
    • Nominierung für den Independent Spirit Award als Beste Nebendarstellerin für Baby Blues
    • Nominierung für den Screen Actors Guild Award als Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm für Baby Blues

  • 2001: Nominierung für den Screen Actors Guild Award als Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm für The Truth About Jane
  • 2002:
    • Nominierung für den Screen Actors Guild Award als Beste Darstellerin in einer Fernsehserie - Drama für The West Wing
    • Screen Actors Guild Award als Bestes Ensemble für The West Wing
    • Nominierung für den Satellite Award als Beste Darstellerin in einer Mini-Serie oder einem Fernsehfilm für The Matthew Shepard Story

  • 2003:
    • GLAAD Media Award – Golden Gate Award
    • Screen Actors Guild Award als Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm für The Matthew Shepard Story
    • London Critics’ Circle Film Award als Beste Schauspielerin für The Business of Strangers

  • 2004: Nominierung für den Screen Actors Guild Award als Beste Darstellerin in einer Fernsehserie - Drama für The West Wing
  • 2006: Nominierung für den Emmy Award als Hauptdarstellerin in einer Comedyserie für Out of Practice

Filmografie (Auswahl)

  • 1971: Hospital (The Hospital)
  • 1975: Mitgiftjäger (The Fortune)
  • 1976: Die haarsträubende Reise in einem verrückten Bus (The Big Bus)
  • 1978: Der Schmalspurschnüffler (Cheap Detective)
  • 1978: Grease
  • 1986: Das Cello von oben
  • 1991: Dinner für Sechs – Woodstock meets Wallstreet (Married to It)
  • 1993: Das Leben – Ein Sechserpack (Six Degrees of Separation)
  • 1995: Smoke
  • 1995: To Wong Foo, thanks for Everything, Julie Newmar (To Wong Foo, Thanks for Everything, Julie Newmar)
  • 1996: Der Club der Teufelinnen (The First Wives Club)
  • 1996: Aus nächster Nähe (Up Close & Personal)
  • 1996: Moll Flanders
  • 1998: Lulu On The Bridge (nur Stimme)
  • 1998: Zauberhafte Schwestern (Practical Magic)
  • 1998: Im Zwielicht (Twilight)
  • 1998: Baby Blues (The Baby Dance)
  • 1999 - 2006: The West Wing
  • 2000: Wo dein Herz schlägt (Where the Heart Is)
  • 2000: Isn't she great
  • 2001: Behind the Red Door – Das verlorene Paradies (Behind the Red Door)
  • 2001: The Business of Strangers
  • 2002: Die Matthew Shepard Story
  • 2002: Leben oder so ähnlich (Life or Something Like It)
  • 2003: Hitler – Der Aufstieg des Bösen (Hitler: The Rise of Evil)
  • 2003: Eine Affäre in Paris (Le Divorce)
  • 2003: Anything Else
  • 2004: A Girl´s Thing, Girls In The City, Reine Frauensache
  • 2005: Frau mit Hund sucht… Mann mit Herz (Must love Dogs)
  • 2005: Out of Practice
  • 2005: 3 Needles
  • 2007: Sparkle
  • 2009: The Cleveland Show
  • 2010: Multiple Sarcasms
  • 2011: Sundays at Tiffany's

Einzelnachweise

  1. Michael A. Lipton: Lady of the House, . , 2002,
  2. Paul Wontorek: Long Live the Queen, . , 1999,
  3. Paul Wontorek: Long Live the Queen, . , 1999,
  4. Paul Wontorek: Long Live the Queen, . , 1999,
  5. Paul Wontorek: Long Live the Queen, . , 1999,
  6. Michael A. Lipton: Lady of the House, . , 2002,

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 12:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sly37, Critican.kane, Si! SWamP, SGJürgen, M.ottenbruch, Col.Kalink, Mykere, KCMO, Heljastrom, BlueCücü, MFM, Steak, Rr2000, THausherr, A1bi, Vogelfrey, WOBE3333, Leithian, Englandfan, Tobias1983, Auszeit, JunoArtemis, GoldenHawk82, PDD, SpBot, César, Lemonbread, Cameron-Diaz-Fan, Doc Taxon, MIH2, Fg68at, Calista-Flockhart-Fan, 08-15-Bot, Jean, Michelle-Pfeiffer-Fan, Johnny T, Laura-Dern-Fan, Kate-Hudson-Fan, AN, Tobe man, FredericII, Shikeishu, Pecy, Nico Düsing, Peter200, Aka, Nodutschke, Dilerius, LoopAnyway, NewShrek. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Stockard Channing hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Thom Fitzgerald
3 Needles Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Shawn Ashmore, Stockard Channing, Olympia Dukakis, Lucy Liu, Sandra Oh, Ian Roberts, Chloë Sevigny
Frau mit Hund sucht… Mann mit Herz
Komödie
Regie: Gary David Goldberg
Frau mit Hund sucht… Mann mit Herz Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Diane Lane, John Cusack, Elizabeth Perkins, Christopher Plummer, Dermot Mulroney, Stockard Channing, Ali Hillis, Brad William Henke, Julie Gonzalo, Glenn Howerton, Ben Shenkman, Jordana Spiro, Victor Webster, Michael Spound, Suzy Nakamura
Eine Affäre in Paris
Komödie FSK 12
Regie: James Ivory
Eine Affäre in Paris Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Kate Hudson, Naomi Watts, Melvil Poupaud, Leslie Caron, Glenn Close, Thierry Lhermitte, Rona Hartner, Matthew Modine, Stockard Channing, Thomas Lennon, Romain Duris
Anything Else
Komödie
Regie: Woody Allen
Anything Else Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Jason Biggs, Christina Ricci, Woody Allen, Stockard Channing, Danny DeVito, Jimmy Fallon
FSK 12
Regie: Christian Duguay
Hitler – Aufstieg des Bösen Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Robert Carlyle, Stockard Channing, Jena Malone, Julianna Margulies, Matthew Modine, Liev Schreiber, Peter Stormare, Friedrich von Thun, Peter O’Toole, Zoe Telford, Terence Harvey, Justin Salinger, Chris Larkin, James Babson, Julie-Ann Hassett, Ian Hogg, Robert Glenister
Leben oder so ähnlich
Drama FSK 12
Regie: Stephen Herek
Leben oder so ähnlich Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Angelina Jolie, Edward Burns, Tony Shalhoub, Christian Kane, James Gammon, Melissa Errico, Stockard Channing, Lisa Thornhill, Gregory Itzin, Max Baker, Andromeda Dunker, Jesse James Rutherford, Veena Sood, Eric Snellman, Theron Zahn
Wo dein Herz schlägt
Drama FSK 6
Regie: Matt Williams
Wo dein Herz schlägt Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Natalie Portman, Ashley Judd, Stockard Channing, Joan Cusack, James Frain, Dylan Bruno, Keith David

Regie: Jane Anderson
Baby Blues Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Stockard Channing, Laura Dern, Peter Riegert, Richard Lineback, Sandra Seacat, Wally Dalton, Ted Stuart
Im Zwielicht
Thriller FSK 12
Regie: Robert Benton
Im Zwielicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Paul Newman, Susan Sarandon, Gene Hackman, Reese Witherspoon, Stockard Channing, James Garner, Giancarlo Esposito, Liev Schreiber, Margo Martindale, John Spencer, M. Emmet Walsh
FSK 12
Regie: Griffin Dunne
Zauberhafte Schwestern Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Sandra Bullock, Nicole Kidman, Stockard Channing, Dianne Wiest, Goran Visnjic, Aidan Quinn, Evan Rachel Wood, Camilla Belle, Alexandra Artrip, Mark Feuerstein, Caprice Benedetti
Aus nächster Nähe
Liebesfilm FSK 12
Regie: Jon Avnet
Aus nächster Nähe Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Robert Redford, Michelle Pfeiffer, Stockard Channing, Joe Mantegna, Kate Nelligan, Glenn Plummer, James Rebhorn, Scott Bryce, Raymond Cruz, Dedee Pfeiffer, Miguel Sandoval, Noble Willingham, James Karen, Brian Markinson
Der Club der Teufelinnen
FSK 12
Regie: Hugh Wilson
Der Club der Teufelinnen Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Bette Midler, Goldie Hawn, Diane Keaton, Maggie Smith, Dan Hedaya, Sarah Jessica Parker, Stockard Channing, Victor Garber, Stephen Collins, Jennifer Dundas, Rob Reiner, Marcia Gay Harden, J. K. Simmons

Regie: Pen Densham
Moll Flanders Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Robin Wright, Morgan Freeman, Stockard Channing, John Lynch, Brenda Fricker, Geraldine James, Aisling Corcoran, Jim Sheridan, Jeremy Brett, Britta Smith
To Wong Foo, thanks for Everything, Julie Newmar
Komödie FSK 12
Regie: Beeban Kidron
To Wong Foo, thanks for Everything, Julie Newmar Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Patrick Swayze, Wesley Snipes, John Leguizamo, Stockard Channing, Jason London, Jennifer Milmore, Michael Vartan, Julie Newmar, Blythe Danner, Christopher Penn, Alice Drummond, Robin Williams, Lady Bunny, RuPaul
Das Leben – Ein Sechserpack
FSK 6
Regie: Fred Schepisi
Das Leben – Ein Sechserpack Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Will Smith, Stockard Channing, Donald Sutherland, Ian McKellen, Mary Beth Hurt, Bruce Davison, Richard Masur, Heather Graham, Eric Thal, Anthony Rapp
FSK 16
Regie: Roman Polański
Bitter Moon Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Hugh Grant, Kristin Scott Thomas, Emmanuelle Seigner, Peter Coyote, Victor Bannerji, Sophie Patel, Stockard Channing
FSK 6
Regie: Arthur Hiller
Dinner für Sechs – Woodstock meets Wallstreet Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Beau Bridges, Stockard Channing, Robert Sean Leonard, Mary Stuart Masterson, Cybill Shepherd, Ron Silver, Don Francks, Donna Vivino, Jimmy Shea, Nathaniel Moreau, Diane D'Aquila, Chris Wiggins, Paul Gross, Gerry Bamman, Djanet Sears
Sodbrennen
Komödie FSK 12
Regie: Mike Nichols
Sodbrennen Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Meryl Streep, Jack Nicholson, Jeff Daniels, Maureen Stapleton, Stockard Channing, Richard Masur, Catherine O’Hara, Steven Hill, Miloš Forman, Kenneth Welsh, Kevin Spacey, Mercedes Ruehl, Joanna Gleason, John Wood, Natasha Lyonne, Mamie Gummer
Grease
Musikfilm FSK 6
Regie: Randal Kleiser
Grease Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: John Travolta, Olivia Newton-John, Stockard Channing, Jeff Conaway, Didi Conn, Jamie Donnelly, Dinah Manoff, Michael Tucci, Barry Pearl, Kelly Ward, Sid Caesar, Eve Arden, Dody Goodman, Alice Ghostley, Edd Byrnes, Frankie Avalon, Annette Charles
FSK 12
Regie: Robert Moore
Der Schmalspurschnüffler Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Peter Falk, Ann-Margret, Eileen Brennan, Sid Caesar, Stockard Channing, James Coco, Dom DeLuise, Louise Fletcher, Madeline Kahn, Fernando Lamas, Marsha Mason, Phil Silvers, Abe Vigoda, Paul Williams, Nicol Williamson, James Cromwell, David Ogden Stiers
Die haarsträubende Reise in einem verrückten Bus
Actionfilm FSK 12
Regie: James Frawley
Die haarsträubende Reise in einem verrückten Bus Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Joseph Bologna, Stockard Channing, John Beck, José Ferrer, Ruth Gordon, Harold Gould, Lynn Redgrave, Larry Hagman, Ned Beatty, Richard Mulligan, Howard Hesseman

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!