Schauspieler/in

Shari Belafonte

* 22.09.1954 - New York City

Über Shari Belafonte

Shari Belafonte

Shari Belafonte (* 22. September 1954 in New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin.

Sie ist die Tochter von Harry Belafonte und der Psychologin Marguerite Byrd. Nach dem Hampshire College in Amherst (Massachusetts) studierte sie an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, mit einem B.A. in Schauspielkunst („Drama“). Danach startete sie eine erfolgreiche Model-Karriere (u.a. für Calvin-Klein-Jeans, insgesamt war sie Cover-Model auf über 300 Magazintiteln), begann aber schon ab 1982 in Filmen aufzutreten und arbeitete als Produktions- und Regieassistentin beim Fernsehen an der Ostküste, bevor sie nach Los Angeles zog, wo sie Assistentin bei der Zeichentrick-Produktionsfirma Hanna-Barbera wurde. Größere Bekanntheit als Schauspielerin erwarb sie als Empfangsdame Julie Gilette in Aaron Spellings Serie Hotel (1983 bis 1985 bei ABC). Im Jahr 1985 wurde sie mit einem Bambi geehrt. Sie begann in den 1980er Jahren auch eine Karriere als Sängerin (überwiegend in Europa) und hatte ihr Theaterdebüt als Tamara im gleichnamigen Stück in Los Angeles. 1991 spielte sie Prof. Laura Wingate in der Fernseh-Serie Beyond Reality. Ab 1994 moderierte sie ein Lifestyle-Magazin (Lifestyles with Robin Leach and Shari Belafonte, davor Lifestyle of the Rich and Famous) und ab 2006 Reise-Sendungen im Fernsehen. Sie ist auch sehr aktiv in verschiedenen Unterstützerprojekten für Kinder, Tier- und Umweltschutz (Sprecherin der Starlight Children’s Foundation) und wirbt für Fitness- und Diät-Unternehmen wie Slim-Fast. Vom Wall Street Journal wurde sie unter die Top Ten der „celebrity endorsers“ (prominenter Werbeunterstützer) gewählt.

Shari Belafonte war von 1977 bis 1988 mit Robert Harper verheiratet und ist seit 1989 mit dem Schauspieler Sam Behrens verheiratet. Im Jahr 2000 ließ sie sich in der September-Ausgabe des US-Playboys ablichten.

Filmografie (Auswahl)

  • 1983 bis 1988: Hotel (Fernsehserie)
  • 1989: Cannonball Fieber – Auf dem Highway geht’s erst richtig los (Speed Zone!)
  • 1990: Ein allzu klarer Fall (Murder by Numbers)
  • 1990: Feuer, Eis & Dynamit
  • 1992: The Player (von Robert Altman, sie spielt sich selbst)
  • 1995: Verlorene Träume (The Heidi Chronicles)
  • 1998: Babylon 5: Das Tor zur 3. Dimension (Babylon 5: Thirdspace)

Diskografie

  • 1987: Eyes Of Night
  • 1989: Shari

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 09:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Rahn schießt!, Taltkred, Wiegels, Ephraim33, Pelz, AndreasPraefcke, PWS, Peter200, Louis Wu, Mikano, Xquenda, Claude J, Queryzo, Dichoteur, AN, Brooke-Shields-Fan, Sebbot, Miles bln, Popie, Sk-Bot, Katharina, Srbauer, 217, Zwobot. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Shari Belafonte hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Jesús Treviño
Babylon 5: Das Tor zur 3. Dimension Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Bruce Boxleitner, Claudia Christian, Mira Furlan, Richard Biggs, Jeff Conaway, Stephen Furst, Patricia Tallman, Clyde Kusatsu, Shari Belafonte, William Sanderson, Kip King, Floyd Levine, Jeffrey Anderson-Gunter, Joshua Cox, Judson Mills
Feuer, Eis und Dynamit
Actionfilm FSK 12
Regie: Willy Bogner
Feuer, Eis und Dynamit Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Roger Moore, Shari Belafonte, Simon Shepherd, Uwe Ochsenknecht, Geoffrey Moore, Connie De Groot, Siegfried Rauch, Ursula Karven
FSK 6
Regie: Jim Drake
Cannonball Fieber – Auf dem Highway geht's erst richtig los Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: John Candy, Donna Dixon, Matt Frewer, Joe Flaherty, Tim Matheson, Mimi Kuzyk, Melody Anderson, Shari Belafonte, Brian George, Art Hindle, Eugene Levy, Dick Smothers, Tom Smothers, Peter Boyle, Don Lake, John Schneider, Lee Van Cleef

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!