Schauspieler/in

Rudolf Biebrach

* 24.11.1866 - Leipzig
† 05.09.1938 Berlin

Über Rudolf Biebrach

Rudolf Biebrach

Rudolf Biebrach als Andreas Hofer (mit Bart) bei den Dreharbeiten zu "Tirol in Waffen", 1913 Rudolf Biebrach (* 24. November 1866 in Leipzig; † 5. September 1938 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Regisseur.

Hermann Rudolf Biebrach, Sohn des Kürschners Gotthelf Julius Biebrach und seiner Ehefrau Amalie geb. Müller, absolvierte nach der Realschule eine Ausbildung als Holzschneider (Xylograph) an der Kunstakademie. Nach Schauspielunterricht wurde er 1890/91 vom Neuen Theater in Gießen engagiert.

Biebrach stand danach an zahlreichen deutschen Theatern auf der Bühne. 1905 bis 1910 war er am Stadttheater Chemnitz, wo er zum Oberspielleiter aufstieg. Er erhielt auch viele Filmrollen und wurde während des Ersten Weltkriegs Filmregisseur. Als Regisseur von Filmdramen und Komödien hatte er großen Anteil an den frühen Erfolgen von Henny Porten. Später arbeitete er vor allem mit Lotte Neumann zusammen.

Zuletzt kehrte Biebrach wieder zu seiner ursprünglichen Tätigkeit als Schauspieler zurück. Er leitete ab Oktober 1926 die Darstellerschule der Ufa und übernahm selbst zahlreiche Nebenrollen in Spielfilmen.

Rudolf Biebrach war ab 1895 mit Elisabeth Letzer verheiratet (Sohn Rudolf, * 1899) und ab 1919 mit der Leipziger Bürgermeisterstochter Gertrud Wiesel (Tochter Erika Margot, * 1914).

Er ruht auf dem Friedhof Wilmersdorf in Berlin.

Filme (Auswahl)

  • 1912: Des Pfarrers Töchterlein
  • 1913: Zurückerobert
  • 1914: Nordlandsrose
  • 1915: Das Ende vom Liede (auch Regie)
  • 1915: Märtyrerin der Liebe (auch Regie)
  • 1916: Abseits vom Glück (auch Regie)
  • 1917: Der Liebesbrief der Königin
  • 1917: Die Faust des Riesen
  • 1918: Gefangene Seele
  • 1919: Der Weg der Grete Lessen (auch Regie)
  • 1920: Die Tarantel (auch Regie)
  • 1921: Seefahrt ist Not (auch Regie)
  • 1923: Um eines Weibes Ehre (Regie)
  • 1925: Das Abenteuer der Sibylle Brant
  • 1926: Falsche Scham (auch Regie)
  • 1927: Die Frau im Schrank (auch Regie)
  • 1928: Schwarz oder blond (Regie)
  • 1929: Hochverrat
  • 1930: Hokuspokus
  • 1931: Zwischen Nacht und Morgen
  • 1931: Emil und die Detektive
  • 1932: Der schwarze Husar
  • 1933: Flüchtlinge
  • 1934: Gold
  • 1934: Schwarzer Jäger Johanna
  • 1934: Da stimmt was nicht
  • 1935: Zigeunerbaron
  • 1935: Der höhere Befehl
  • 1936: Inkognito

Weblinks

  • Rudolf Biebrach bei www.filmportal.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 05:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Gerhard51, Josy24, APPER, Pirulinmäuschen, Crazy1880, Don Magnifico, Asdrubal, Wellano18143, Muck31, Hödel, Brunswyk, Logograph, Harro von Wuff, Konrad Lackerbeck. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Rudolf Biebrach hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Drama
Regie: Johannes Meyer
Schwarzer Jäger Johanna Userwertung:

Produktionsjahr: 1934
Schauspieler/innen: Marianne Hoppe, Paul Hartmann, Gustaf Gründgens, Margarete Albrecht, Fita Benkhoff, Genia Nikolajewa, Paul Bildt, Rudolf Biebrach, Harry Hardt, Erich Fiedler, Karl Dannemann, Gustav Püttjer, Friedrich Ettel, Angelo Ferrari, Ida Perry, Jakob Tiedtke, Oskar Sima

Regie: Hans H. Zerlett
Da stimmt was nicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1934
Schauspieler/innen: Viktor de Kowa, Adele Sandrock, Ralph Arthur Roberts, Lizzi Holzschuh, Kurt Mühlhardt, Elga Brink, Paul Heidemann, Hansjoachim Büttner, Charlotte Daudert, Hans Nerking, Willy Schaeffers, Ernst Stimmel, Hans Albin, Flora Berthold, Rudolf Biebrach, Ruth Eweler, Michael von Newlinski
Krimi FSK 12
Regie: Karl Hartl
Gold Userwertung:

Produktionsjahr: 1934
Schauspieler/innen: Hans Albers, Brigitte Helm, Lien Deyers, Friedrich Kayßler, Michael Bohnen, Eberhard Leithoff, Ernst Karchow, Willi Schur, Rudolf Platte, Walter Steinbeck, Heinz Wemper, Hansjoachim Büttner, Erich Haussmann, Friedrich Ettel, Philipp Manning, Elsa Wagner, Rudolf Biebrach
Emil und die Detektive
Abenteuer FSK 6
Regie: Gerhard Lamprecht
Emil und die Detektive Userwertung:

Produktionsjahr: 1931
Schauspieler/innen: Rolf Wenkhaus, Käthe Haack, Fritz Rasp, Rudolf Biebrach, Olga Engl, Inge Landgut, Hans Schaufuß, Hans Albrecht Löhr, Hans Richter

Regie: Gustav Ucicky
Hokuspokus (dt.) Userwertung:

Produktionsjahr: 1930
Schauspieler/innen: Willy Fritsch, Lilian Harvey, Oskar Homolka, Gustaf Gründgens, Otto Wallburg, Fritz Schmuck, Ferdinand von Alten, Harry Holm, Rudolf Biebrach, Ruth Albu, Paul Biensfeldt, Erich Kestin, Johannes Roth, Adolf Schröder, Kurt Lilien, Wilhelm Bendow, Laurence Olivier

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!