Schauspieler/in

Robert DoQui

* 20.04.1934 - Stillwater, Payne County, Oklahoma
† 09.02.2008 Los Angeles, Kalifornien

Über Robert DoQui

Robert DoQui

Robert DoQui (* 20. April 1934 in Stillwater, Payne County, Oklahoma; † 9. Februar 2008 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Leben

Robert DoQui erhielt ein Musikstipendium für die kleine Langston University in Langston (Oklahoma), wo er Mitglied einer Musikgruppe namens Langstonaires wurde, die in der näheren Umgebung zu Bekanntheit gelangten. Als junger Mann verpflichte sich DoQui für einen Zeitraum von vier Jahren der United States Air Force, ehe er Anfang der 1960er Jahre kurz nach New York City, und danach nach Hollywood zog.

Die Karriere des Afroamerikaners begann 1964 als Gastdarsteller in der Fernsehserie The Outer Limits. Ein Jahr später, 1965, stand er in Taffy and the Jungle Hunter, einem Abenteuerfilm von Terry O. Morse auch erstmals in einem abendfüllenden Spielfilm vor der Kamera. DoQui galt als gefragter Schauspieler, der in über 100 Filmen und vor allem Fernsehserien zu sehen war. So überzeugte er in Komödien, wie etwa Bezaubernde Jeannie, und Western, darunter Rauchende Colts, ebenso wie in Sci-Fi-Serien, darunter Star Trek: Deep Space Nine.

Bekannt wurde er jedoch erst durch seine Rolle des Sergeant Reed in allen drei RoboCop-Filmen, die in den Jahren 1987, 1990 und 1993 produziert wurden. Ebenfalls bekannt ist der Film Short Cuts von Robert Altman, für den DoQui den Golden Globe Award als Teil des Besten Schauspielerensembles erhielt.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler saß er auch jahrelang im Aufsichtsrat der Screen Actors Guild, und setzte sich vor allem dafür ein, dass Frauen und Minderheiten, vor allem jedoch Schwarze, mehr Möglichkeiten im Medienbereich erhalten sollten.

Robert DoQui starb im Februar 2008, im Alter von 73 Jahren.

Er hinterließ seine Lebensgefährtin, die Schauspielerin Mittie Lawrence, sowie ihre fünf gemeinsamen Kinder.

Filmografie (Auswahl)

  • 1964: The Outer Limits (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1965: Clarence, der schielende Löwe (Clarence, the Cross-Eyed Lion)
  • 1965: Meine Freundin Taffy (Taffy and the Jungle Hunter)
  • 1969: Die teuflischen Acht (The Devils 8)''
  • 1972: Um drei Uhr geht die Bombe hoch (Visions)
  • 1976: Buffalo Bill und die Indianer (Buffalo Bill and the Indians, or Sitting Bull’s History Lesson)
  • 1976: Der Goldschatz der Matecumbe (Treasure of Matecumbe)
  • 1977: Das Kind mit den grünen Augen (Green Eyes)
  • 1983: Ein Traummann auf der Titelseite (Making of a Male Model)
  • 1984: Von Sehnsucht verzehrt (Obsessive Love)
  • 1985: Future Project – Die 4. Dimension (My Science Project)
  • 1987: RoboCop
  • 1988: Freedom Fighters – Söldner für die Freiheit (Mercenary Fighters)
  • 1992: RoboCop 2
  • 1993: Ein Fall für den Mörder (A Case for Murder)
  • 1993: Short Cuts
  • 1997: Auf der Spur des großen Bären (Walking Thunder)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 12. März 2013, 14:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Eddgel, Gras-Ober, Critican.kane, Nobart, Johnny T. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Robert DoQui hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Short Cuts
Drama FSK 16
Regie: Robert Altman
Short Cuts Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Andie MacDowell, Bruce Davison, Zane Cassidy, Jack Lemmon, Madeleine Stowe, Tim Robbins, Julianne Moore, Matthew Modine, Anne Archer, Fred Ward, Jennifer Jason Leigh, Christopher Penn, Lili Taylor, Robert Downey Jr., Tom Waits, Lily Tomlin, Frances McDormand, Robert DoQui
FSK 18
Regie: Irvin Kershner
RoboCop 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Peter Weller, Nancy Allen, Tom Noonan, Gabriel Damon, Dan O’Herlihy, Felton Perry, Jeff McCarthy, Belinda Bauer, Galyn Görg, Willard E. Pugh, Robert DoQui, Stephen Lee, Mark Rolston, Patricia Charbonneau, Roger Aaron Brown
RoboCop
Actionfilm
Regie: Paul Verhoeven
RoboCop Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Peter Weller, Nancy Allen, Dan O’Herlihy, Ronny Cox, Kurtwood Smith, Miguel Ferrer, Robert DoQui, Ray Wise, Felton Perry, Paul McCrane, Jesse D. Goins, Del Zamora, Calvin Jung, Rick Lieberman, Lee de Broux, Mark Carlton, Edward Edwards
FSK 12
Regie: Jonathan R. Betuel
Future Project – Die 4. Dimension Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: John Stockwell, Danielle von Zerneck, Fisher Stevens, Raphael Sbarge, Richard Masur, Barry Corbin, Ann Wedgeworth, Dennis Hopper, Candace Silvers, Beau Dremann, Pat Simmons, Robert DoQui, Michael Berryman, Pamela Springsteen, Frank Welker
FSK 6
Regie: Andrew Marton
Clarence, der schielende Löwe Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Marshall Thompson, Cheryl Miller, Betsy Drake, Richard Haydn, Alan Caillou, Rockne Tarkington, Maurice Marsac, Robert DoQui, Dinny Powell, Mark Allen, Laurence Conroy, Allyson Daniell, Janee Michelle, Chester Jones, Napoleon Whiting

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!