Schauspieler/in

Robert Alda

* 26.02.1914 - New York City
† 03.05.1986 Los Angeles

Über Robert Alda

Robert Alda

Robert Alda (eigentlich Alfonso Giuseppe Giovanni Roberto DAbruzzo''; * 26. Februar 1914 in New York City; † 3. Mai 1986 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Sein Künstlername Alda setzt sich aus jeweils den ersten beiden Buchstaben seines ersten Vornamens und des Nachnamens zusammen. Er ist der Vater der Schauspieler Alan Alda und Anthony Alda.

Leben

Alda wurde als Sohn italienischstämmiger Eltern – Anthony und Frances T. D’Abruzzo – in New York geboren. Er machte 1930 seinen Abschluss an der Stuyvesant High School in New York und begann eine Karriere als Varieté-Sänger und Tänzer nachdem er einen Talentwettbewerb gewonnen hatte.

Bekannt wurde er 1945 durch die Verkörperung George Gershwins in dem Film Rhapsodie in Blau. Weitere Erfolge feierte er am Broadway, beispielsweise 1950 in Guys and Dolls, wofür er einen Tony Award bekam und 1964 in What Makes Sammy Run?

In den frühen 60er Jahren zog Alda nach Italien und spielte in den nächsten zwei Jahrzehnten erfolgreich in verschiedenen europäischen Filmproduktionen mit. Gelegentlich kehrte er in die USA zurück, wo er u.a. 1969 in dem Film The Girl Who Knew Too Much auftrat.

Seine erste Frau Joan Brown, ein ehemaliges Showgirl und Miss New York heiratete Alda 1932; sie wurde Mutter seines Sohnes Alan. bereits einige Jahre später wurde die Ehe geschieden. Mit seiner zweiten Frau Flora Martino, Mutter seines jüngeren Sohnes Anthony Alda, blieb er zeit seines Lebens verheiratet.

Sein Sohn Alan wurde vor allem durch die Fernsehserie M*A*S*H bekannt, in der Robert Alda selbst auch zwei Gastauftritte hatte. Bei dem Auftritt in der Folge Lend A Hand war auch sein jüngerer Sohn Anthony Alda mit von der Partie.

Alda starb am 3. Mai 1986 an einem Herzinfarkt, er wurde 72 Jahre alt.

Filmografie (Auswahl)

  • 1945: Rhapsodie in Blau (Rhapsody in Blue)
  • 1946: Die Bestie mit den fünf Fingern (The Beast With Five Fingers)
  • 1946: Im Geheimdienst (Cloak and Dagger)
  • 1946: Nora Prentiss (Nora Prentiss)
  • 1947: Besuch in Kalifornien (The Man I Love)
  • 1949: Ein Fall für Detektiv Landers (Homicide)
  • 1950: Tarzan und das Sklavenmädchen (Tarzan and the Slave Girl)
  • 1955: Die schönste Frau der Welt (La donna più bella del mondo)
  • 1959: Kasernengeflüster (Un militare e mezzo)
  • 1959: Solange es Menschen gibt (Imitation of Life)
  • 1960: Kampf um Rom (La vendetta dei barbari)
  • 1961: Die drei Musketiere der Meere (I moschettieri del mare)
  • 1961: Im Bann der Puppe (Devils Doll)''
  • 1974: Der Teuflische (La casa dellesorcismo)''
  • 1975: Ich will, ich will… vielleicht? (I will… I will… For Now)
  • 1976: Bittersüße Liebe (Bittersweet Love)
  • 1978: Gtrechko (Controrapina)
  • 1978: Ladies mit weißer Weste (Perfect Gentlemen) (Fernsehfilm)
  • 1978: Spider-Man schlägt zurück (Spiderman Strikes Back)

Auftritte am Broadway (Auswahl)

  • The Front Page 1969–1970
  • My Daughter, Your Son 1969–1969
  • What Makes Sammy Run? 1964–1965
  • Harbor Lights 1956
  • Guys and Dolls 1950–1953

Weblinks

  • Übersicht über Broadway Auftritte auf masterworksbroadway.com

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Monsieurbecker, Lómelinde, Mko3, Critican.kane, Dr. Hans-Peter Duric, Fleetship1, WerstenerJung, MaddZ, Si! SWamP, Andim, Kubrick, Gregor Bert, Donkey shot. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Robert Alda hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Drama
Regie: Detlef Sierck
Solange es Menschen gibt Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Lana Turner, John Gavin, Juanita Moore, Sandra Dee, Susan Kohner, Robert Alda, Dan O'Herlihy, Ann Robinson, Troy Donahue, Jack Weston
FSK 12
Regie: Lee Sholem
Tarzan und das Sklavenmädchen Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Lex Barker, Vanessa Brown, Robert Alda, Arthur Shields, Hurd Hatfield, Denise Darcel, Anthony Caruso, Robert Warwick, Mary Ellen Kay
Die Bestie mit den fünf Fingern
Horrorfilm FSK 12
Regie: Robert Florey
Die Bestie mit den fünf Fingern Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Schauspieler/innen: Peter Lorre, Robert Alda, Andrea King, Victor Francen, J. Carrol Naish, Charles Dingle, John Alvin, David Hoffman
Im Geheimdienst
Liebesfilm FSK 16
Regie: Fritz Lang
Im Geheimdienst Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Schauspieler/innen: Gary Cooper, Robert Alda, Lilli Palmer, Vladimir Sokoloff, J. Edward Bromberg, Marjorie Hoshelle, Ludwig Stössel, Helene Thimig, Dan Seymour, Marc Lawrence, James Flavin, Patrick O'Moore, Charles Marsh
FSK 16
Regie: Irving Rapper
Rhapsodie in Blau Userwertung:

Produktionsjahr: 1945
Schauspieler/innen: Robert Alda, Joan Leslie, Alexis Smith, Charles Coburn, Albert Bassermann, Oscar Levant, Herbert Rudley, Rosemary DeCamp, Morris Carnovsky, Julie Bishop, Oscar Loraine, Eddie Marr, Will Wright, Hugo Kirchhoffer, Martin Noble, Hazel Scott, Al Jolson

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!