Schauspieler/in

Rick Aviles

* 14.10.1952 - New York City, New York, USA
† 17.03.1995 Los Angeles, Kalifornien

Über Rick Aviles

Rick Aviles

Rick Aviles (* 14. Oktober 1952 in New York City, New York; † 17. März 1995 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Stand-Up Comedian und Schauspieler. Aviles’ Eltern waren Ende der 1940er Jahre aus Puerto Rico in die USA eingewandert, um dort ein besseres Leben zu führen. Sie lebten bis zu seiner Geburt in Manhattan.

Karriere

In den 1970er und 80er Jahren arbeitete Rick als Stand-Up-Comedian im Greenwich Village Nachtclub in New York. 1981 erhielt Aviles die Rolle des Mad Dog in der Actionkomödie Auf dem Highway ist die Hölle los und spielte dort neben Burt Reynolds, Roger Moore und Dean Martin.

Im Jahr 1987 wirkte Aviles in zwei größeren Filmen mit. Neben Michael J. Fox stand er für den Film Das Geheimnis meines Erfolges vor der Kamera und anschließend sah man ihn mit Christopher Reeve und Morgan Freeman in dem Film Glitzernder Asphalt. Seine größte Rolle hatte er in dem Film Ghost – Nachricht von Sam an der Seite von Patrick Swayze, Demi Moore und Whoopi Goldberg als Willie Lopez.

Er spielte zweimal neben Al Pacino in einem Film mit, Der Pate – Teil III von Regisseur Francis Ford Coppola und Carlito’s Way von Brian De Palma. Danach erhielt Aviles in der Fernsehserie von Stephen Kings Verfilmung The Stand eine Rolle, bevor er den Pförtner in Waterworld neben Kevin Costner spielte. In Joes Apartment – Das große Krabbeln verlieh er in der Originalfassung den Kakerlaken seine Stimme.

Tod

Rick Aviles hatte sich mit HIV nach Drogenmissbrauch durch Heroin infiziert und erlag der Krankheit AIDS am 17. März 1995.[1]

Filmografie

  • 1981: Auf dem Highway ist die Hölle los (The Cannonball Run)
  • 1987: Glitzernder Asphalt (Street Smart)
  • 1987: Das Geheimnis meines Erfolges (The Secret of My Succe$s)
  • 1989: Mystery Train
  • 1990: Ghost – Nachricht von Sam (Ghost)
  • 1990: Der Pate – Teil III (The Godfather Part III)
  • 1990: Green Card – Schein-Ehe mit Hindernissen (Green Card)
  • 1993: Carlito’s Way
  • 1993: Streets of New York (The Saint of Fort Washington)
  • 1994: Stephen Kings The Stand – Das letzte Gefecht (The Stand)
  • 1995: Waterworld
  • 1996: Joes Apartment – Das große Krabbeln (Joe’s Apartment)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 21:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Dansker, Saviour1981, Sly37, DieNormativität, Dachbewohner, Aloiswuest, Adornix, ADwarf, Tyosin, Lutheraner, Maleeetz. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Rick Aviles hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Waterworld
Science-Fiction FSK 12
Regie: Kevin Costner, Kevin Reynolds
Waterworld Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Tina Majorino, Jeanne Tripplehorn, Dennis Hopper, Michael Jeter, Jack Black, Kim Coates, Sean Whalen, Robert LaSardo, Rick Aviles, Leonardo Cimino
Streets of New York
FSK 16
Regie: Tim Hunter
Streets of New York Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Danny Glover, Matt Dillon, Rick Aviles, Nina Siemaszko, Ving Rhames, Joe Seneca, Harry Ellington, Ralph Hughes, Bahni Turpin, Irma St. Paule
Ghost – Nachricht von Sam
Liebesfilm FSK 12
Regie: Jerry Zucker
Ghost – Nachricht von Sam Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Patrick Swayze, Demi Moore, Whoopi Goldberg, Tony Goldwyn, Rick Aviles, Phil Leeds, Vincent Schiavelli
Mystery Train

Regie: Jim Jarmusch
Mystery Train Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Masatoshi Nagase, Youki Kudoh, Screamin' Jay Hawkins, Cinqué Lee, Nicoletta Braschi, Elizabeth Bracco, Joe Strummer, Rick Aviles, Steve Buscemi
Auf dem Highway ist die Hölle los
FSK 6
Regie: Hal Needham
Auf dem Highway ist die Hölle los Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Burt Reynolds, Roger Moore, Farrah Fawcett, Dom DeLuise, Dean Martin, Sammy Davis, Jr., Jack Elam, Adrienne Barbeau, Terry Bradshaw, Jackie Chan, Bert Convy, Jamie Farr, Peter Fonda, George Furth, Tara Buckman, Michael Hui, Rick Aviles

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!