Schauspieler/in

Richard Conte

* 24.03.1910 - Jersey City, New Jersey, Vereinigte Staaten
† 15.04.1975 Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten

Über Richard Conte

Richard Conte

Richard Nicholas Peter Conte (* 24. März 1910 in Jersey City, New Jersey; † 15. April 1975 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler sowie Filmregisseur.

Leben

Conte war der Sohn eines italoamerikanischen Friseurs und verlebte in sehr einfachen Verhältnissen seine Kindheit und Jugend. Daher schlug er sich als Heranwachsender mit Gelegenheitsjobs durch, darunter Lastkraftwagenfahrer, Schreiber an der Wall Street und singender Kellner in einem Seebad in Connecticut.

Gerade durch den Job als singender Kellner wurde er 1935 erstmals in einem Theater in New York City engagiert. Hier wurde er von Elia Kazan und John Garfield entdeckt, die den 25-Jährigen von nun an förderten. Kazan verhalf Conte zu einem Stipendium am Neighborhood Playhouse, das dieser mit Erfolg absolvierte. 1939 gab Conte in Moon Over Mulberry Street sein Debüt am Broadway und gab im selben Jahr auch sein Filmdebüt im Filmdrama Heaven with a Barbed Wire Fence.

Conte wurde ausgemustert und musste darum nicht, wie andere Schauspieler, am Zweiten Weltkrieg teilnehmen. 1942 erhielt er einen langfristigen Vertrag bei der 20th Century Fox und änderte seinen Vornamen von Nicholas zu Richard. Gerade in der Zeit zwischen 1943 und 1945 gedieh seine Karriere; er verkörperte meist Soldaten.

Nach dem Krieg übernahm er vorwiegend Rollen in Film-noir-Dramen, wie z. B. in Joseph L. Mankiewicz's Blutsfeindschaft (1949) an der Seite von Edward G. Robinson, ehe er in den 50er Jahren, nun unabhängig, Star zahlreicher B-Movies wurde. 1965 übernahm er die Rolle des Barabbas in Die größte Geschichte aller Zeiten unter Regie von George Stevens.

1968 absolvierte Conte seine erste und einzige Arbeit als Regisseur. Es handelte sich um Operation Cross Eagles, einem Film, der in Kooperation der USA mit Jugoslawien entstand. Auch übernahm er die Hauptrolle.

Contes letzte große Rolle – seine Karriere entwickelte sich parallel zu den Kriminalfilmen seit den 1960er Jahren abwärts – sollte er 1972 bekommen. In Der Pate von 1972, verkörperte er mit Don Barzini den Kontrahenten von Don Corleone (Marlon Brando). Auch war Conte als Alternativbesetzung für die Rolle Brandos im Gespräch.

Privat war Richard Conte zweimal verheiratet. So war er von 1943 bis 1962 mit der Schauspielerin Ruth Storey vermählt. Die beiden haben einen Sohn, Mark Conte, der heute als Cutter im Filmbusiness tätig ist. Nach der Scheidung von Storey heiratete Conte 1973 eine Frau aus der Mittelschicht, Shirlee Garner.

Richard Conte starb zwei Jahre später, im Alter von 65 Jahren, an einem Herzinfarkt.

Filmografie (Auswahl)

  • 1943: Guadalkanal – die Hölle im Pazifik (Guadalcanal Diary)
  • 1947: 13 Rue Madeleine
  • 1948: Schrei der Großstadt (Cry of the City)
  • 1949: Gefahr in Frisco (Thieves’ Highway)
  • 1949: Blutsfeindschaft (House of strangers)
  • 1953: Gardenia - Eine Frau will vergessen (The Blue Gardenia)
  • 1955: Geheimring 99 (The Big Combo)
  • 1955: Und morgen werd’ ich weinen (I’ll Cry Tomorrow)
  • 1959: Sie kamen nach Cordura (They Came to Cordura)
  • 1960: Frankie und seine Spießgesellen (Oceans eleven)''
  • 1964: Circus-Welt (Circus World)
  • 1965: Die größte Geschichte aller Zeiten (The greatest story ever told)
  • 1967: Der Schnüffler (Tony Rome)
  • 1967: Django – Unbarmherzig wie die Sonne (Sentenza di Morte)
  • 1972: Der Pate (The Godfather)
  • 1973: Die ehrenwerte Familie (L’onorata famiglia, uccidere è cosa nostra)
  • 1973: Tödlicher Hass (Tony Arzenta)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 09. April 2013, 10:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Croscher, Robin ziltener, Robert Kerber, Kam Solusar, Kent, Critican.kane, Tröte, Gin Tonic 2.0, WerstenerJung, ADwarf, Nobart, SeptemberWoman, Si! SWamP, Graphikus, Herrick, Knowinecki, S.lukas, KnopfBot, Aktionsbot, Peter200, Harro von Wuff, Johnny T. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Richard Conte hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Duccio Tessari
Tödlicher Hass Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Alain Delon, Richard Conte, Carla Gravina, Marc Porel, Roger Hanin, Nicoletta Machiavelli, Lino Troisi, Silvano Tranquilli, Corrado Gaipa, Umberto Orsini, Giancarlo Sbragia, Erika Blanc, Loredana Nusciak

Regie: Tonino Ricci
Die ehrenwerte Familie Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Raymond Pellegrin, Simonetta Stefanelli, Giancarlo Prete, Richard Conte, Edmund Purdom, Sal Borgese, Maria Fiore, Aldo Barberito
Der Pate
Krimi FSK 16
Regie: Francis Ford Coppola
Der Pate Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Marlon Brando, Al Pacino, Diane Keaton, James Caan, Robert Duvall, Richard S. Castellano, Richard Conte, Abe Vigoda, Talia Shire, John Cazale, Al Lettieri, Sterling Hayden, Al Martino, John Marley
Django – Unbarmherzig wie die Sonne
FSK 16
Regie: Mario Lanfranchi
Django – Unbarmherzig wie die Sonne Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Robin Clarke, Richard Conte, Enrico Maria Salerno, Adolfo Celi, Tomás Milián, Rolando De Santis, Gilberto Galimberti
Die Lady in Zement
Krimi
Regie: Gordon Douglas
Die Lady in Zement Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Frank Sinatra, Raquel Welch, Dan Blocker, Richard Conte, Martin Gabel, Richard Deacon, Lainie Kazan
Der Schnüffler
Thriller FSK 12
Regie: Gordon Douglas
Der Schnüffler Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Frank Sinatra, Jill St. John, Richard Conte, Gena Rowlands, Simon Oakland, Jeffrey Lynn, Robert J. Wilke, Shecky Greene, Sue Lyon
Die größte Geschichte aller Zeiten
Drama FSK 6
Regie: George Stevens
Die größte Geschichte aller Zeiten Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Max von Sydow, Michael Anderson Jr., Carroll Baker, Ina Balin, Pat Boone, Victor Buono, Richard Conte, Joanna Dunham, José Ferrer, Van Heflin, Charlton Heston, Martin Landau, Angela Lansbury, Janet Margolin, David McCallum, Roddy McDowall, Dorothy McGuire
FSK 12
Regie: Henry Hathaway
Circus-Welt Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: John Wayne, Claudia Cardinale, Rita Hayworth, Lloyd Nolan, Richard Conte, John Smith, Katharyna, Katherine Kath, Wanda Rotha, Hans Dantes, François-Alexandre Galepides
Frankie und seine Spießgesellen
FSK 6
Regie: Lewis Milestone
Frankie und seine Spießgesellen Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Frank Sinatra, Dean Martin, Sammy Davis, Jr., Peter Lawford, Angie Dickinson, Richard Conte, Cesar Romero, Patrice Wymore, Joey Bishop, Akim Tamiroff, Henry Silva, Ilka Chase, Buddy Lester, George Raft
Sie kamen nach Cordura
FSK 16
Regie: Robert Rossen
Sie kamen nach Cordura Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Gary Cooper, Rita Hayworth, Van Heflin, Tab Hunter, Richard Conte, Michael Callan, Dick York, Robert Keith, Carlos Romero, Jim Bannon, Edward Platt, Maurice Jara, Sam Buffington, Arthur Hanson
Geheimring 99
Film Noir FSK 18
Regie: Joseph H. Lewis
Geheimring 99 Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Cornel Wilde, Richard Conte, Brian Donlevy, Jean Wallace, Lee Van Cleef, Earl Holliman, Helen Walker, Robert Middleton, Jay Adler, Ted de Corsia
FSK 16
Regie: Daniel Mann
Und morgen werd’ ich weinen Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Susan Hayward, Richard Conte, Eddie Albert, Jo Van Fleet, Don Taylor, Ray Danton, Virginia Gregg, Margo, Peter Leeds
Krimi
Regie: Fritz Lang
Gardenia - Eine Frau will vergessen Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Anne Baxter, Richard Conte, Ann Sothern, Raymond Burr, Jeff Donnell, Richard Erdman, George Reeves, Ruth Storey, Ray Walker, Nat King Cole
FSK 12
Regie: Joseph L. Mankiewicz
Blutsfeindschaft Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Edward G. Robinson, Richard Conte, Susan Hayward, Luther Adler, Paul Valentine, Efrem Zimbalist Jr., Debra Paget
Gefahr in Frisco
FSK 16
Regie: Jules Dassin
Gefahr in Frisco Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Richard Conte, Valentina Cortese, Lee J. Cobb, Barbara Lawrence, Jack Oakie, Millard Mitchell, Joseph Pevney, Hope Emerson
Schrei der Großstadt
FSK 16
Regie: Robert Siodmak
Schrei der Großstadt Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Victor Mature, Richard Conte, Fred Clark, Shelley Winters, Betty Garde, Berry Kroeger, Tommy Cook, Debra Paget, Hope Emerson, Konstantin Shayne, Walter Baldwin
FSK 16
Regie: Lewis Seiler
Guadalkanal – die Hölle im Pazifik Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Preston Foster, Richard Conte, Anthony Quinn, Richard Jaeckel, Lloyd Nolan, William Bendix, Roy Roberts, Minor Watson, John Archer, Lionel Stander

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!