Schauspieler/in / Regisseur/in

Richard Burton

* 10.11.1925 - Pontrhydyfen, Wales
† 05.08.1984 Genf, Schweiz

Über Richard Burton

Richard Burton

Richard Burton, CBE (* 10. November 1925 in Pontrhydyfen, Wales; † 5. August 1984 in Genf, Schweiz), geboren als Richard Walter Jenkins jr., war ein britischer Schauspieler. Burton, der zunächst als Shakespeare-Darsteller hervortrat, gilt als einer der bedeutendsten englischsprachigen Bühnenschauspieler. Darüber hinaus wirkte er in zahlreichen Filmen mit und erlangte in den 1960er Jahren internationalen Starruhm auch durch seine Verbindung mit Elizabeth Taylor.

Leben

Kindheit und Jugend

Burtons Mutter starb, als er zwei Jahre alt war. Er war eines von 13 Kindern. Das Leben des Vaters war durch Alkoholismus geprägt. Die kinderreiche Familie lebte in Armut, und auch nach dem Tod der Mutter blieb der Kampf gegen die allgemeine Armut lebensbestimmend. 1927, nach dem Tod der Mutter, kam Burton zu seiner Schwester Cecilia („Cis“), die ihn aufzog.

Schauspielerkarriere

Trotz schlechter Voraussetzungen erkämpfte er sich aufgrund seiner Begabung einen Namen im Schauspielerberuf. Er studierte in Oxford, spielte im Studententheater und stand schließlich auf der Bühne des Old Vic. Er galt als hervorragender Schauspieler für Shakespeare-Stücke. Von seinem Sprachlehrer Philip Burton nahm er den Familiennamen an. Mit 19 Jahren hatte er sein Debüt im Londoner West End. 1949 schaffte er den Durchbruch am Globe Theatre mit dem Stück Die Dame ist nicht fürs Feuer von Christopher Fry in einer Inszenierung von Sir John Gielgud.

1952 spielte er mit Olivia de Havilland in seinem ersten Hollywood-Film Meine Cousine Rachel, der ihm eine Oscar-Nominierung einbrachte. Danach folgten Filmerfolge wie Das Gewand und Blick zurück im Zorn. Während er 1960 an der Seite von Julie Andrews in dem Musical Camelot auf der Bühne stand, wurde er für den Monumentalfilm Cleopatra verpflichtet, bei dem er auf Elizabeth Taylor traf.

Von da an stand Burton wegen der wechselvollen und skandalgeprägten Beziehung zu seiner zweimaligen Ehefrau Elizabeth Taylor im Licht der Öffentlichkeit. Ihretwegen ließ er sich von seiner ersten Ehefrau Sybil Williams nach 14 Jahren scheiden. Der Film Wer hat Angst vor Virginia Woolf? von 1966 wurde, wie auch viele andere Filme, in denen das Paar gemeinsam auftrat, vom Publikum als Projektionsfläche ihres Ehelebens betrachtet.

Das Ehepaar Taylor-Burton war in den 1960er Jahren das bestbezahlte Schauspielerpaar der Branche. Ihre Einnahmen wurden auf zusammen ca. 50 Millionen US-Dollar geschätzt. Einen Großteil ihres Kassenerfolges verdankten diese Filme der Neugier des Publikums, die das Paar, das in der Boulevardpresse in den 1960er Jahren allgegenwärtig war, auf der Leinwand zusammen sehen wollte, auch wenn vielen dieser Filme in künstlerischer Hinsicht keine große Bedeutung zukam. Als Burtons beste Leistungen dieser Zeit gelten seine Rollendarstellungen in drei Filmen, jeweils ohne die Mitwirkung von Taylor: Becket (1964), Die Nacht des Leguan (1964) und Der Spion, der aus der Kälte kam (1965).

Für die Verfilmung von Die fünfte Offensive (1972), die die Schlacht an der Sutjeska rekonstruiert, wurde, zu dieser Zeit ungewöhnlich für eine osteuropäische Filmproduktion, mit Burton ein westlicher Spitzendarsteller verpflichtet. Während der Dreharbeiten kam es auch zu einer Begegnung zwischen Burton und Tito, dem ebenfalls der Ruf der Trinkfestigkeit vorauseilte. Burton spielte weiterhin auch Theater, sein Erfolg im Kino ließ in den 1970er Jahren aber nach. Im Verlauf dieses Jahrzehnts trat Burton zunehmend in Filmen auf, die betont kommerziell ausgerichtet waren und ihm hohe Gagen einbrachten. 1980 erlebte Camelot mit ihm in der Titelrolle seine Wiederaufnahme, 1983 stand er das letzte Mal gemeinsam mit Elizabeth Taylor in der Theaterkomödie Private Lives von Noel Coward auf der Bühne.

Burton war siebenmal für einen Oscar nominiert, ohne je einen zu erhalten. Nur Peter O’Toole erhielt mehr Nominierungen (insgesamt acht), ebenfalls ohne die Auszeichnung zu gewinnen. 1968 erhielt Burton in Deutschland einen Bambi, die Autoren des Buches The Golden Turkey Awards verliehen ihm allerdings auch den Preis Schlechtester Schauspieler aller Zeiten.

Burton hat im Verlauf seiner Karriere in fast 70 Spielfilmen mitgewirkt, darunter in Wer hat Angst vor Virginia Woolf?, Der Exorzist II – Der Ketzer, Steiner – Das Eiserne Kreuz II und Die Wildgänse kommen. 1978 lieh Burton dem Journalisten in Jeff Wayne’s Musical Version of the War of the Worlds seine Stimme, der als moderierender Erzähler durch die Handlung führt – eine Sprechrolle, die er wie kein anderer ausfüllte. Aus diesem Grund wurde 2006 sein Abbild digital verjüngt und per Hologramm in die Live-Show eingefügt.

Sein letzter Film war 1984, nach dem gleichnamigen Roman von George Orwell. Kurz nach Abschluss der Dreharbeiten erlitt er in seinem Haus in Céligny eine Hirnblutung, an der er verstarb. Seine Mitwirkung bei dem Film Wildgänse 2 kam nicht mehr zustande, sodass Edward Fox Burtons Rolle übernahm.

Burton wurde bis auf wenige Ausnahmen von Holger Hagen synchronisiert.

Privates

Aus seiner ersten Ehe mit der Waliserin Sybil Williams stammt Burtons Tochter Kate Burton, die ebenfalls Schauspielerin wurde.

Nach den Ehen mit Elizabeth Taylor (1964–1974 und 1975–1976) war er 1976 bis 1982 mit Susan Hunt, der ehemaligen Ehefrau von Formel 1-Rennfahrer James Hunt verheiratet, die dazu beitrug, dass er seinen Alkoholkonsum erheblich einschränkte. Burtons vierte und letzte Ehefrau war die Presseagentin Sally Hay, die er während der Dreharbeiten zu der Fernsehserie Wagner über die Lebensgeschichte des Komponisten Richard Wagner kennengelernt hatte und mit der er bis zu seinem Tod zusammenlebte.

Am 13. Juni 1970 wurde er von Königin Elizabeth II. zum Commander of the Order of the British Empire ernannt.

Burton starb in Genf an einer Hirnblutung.[1] Sein Grab befindet sich auf dem „Alten Friedhof“ von Céligny im Kanton Genf.[2]

Filmografie

  • 1952: Meine Cousine Rachel (My Cousin Rachel)
  • 1953: Die Wüstenratten (The Desert Rats)
  • 1953: Das Gewand (The Robe)
  • 1955: Der große Regen (The Rains of Ranchipur)
  • 1956: Alexander der Große (Alexander the Great)
  • 1958: Blick zurück im Zorn (Look Back in Anger)
  • 1962: Der längste Tag (The Longest Day)
  • 1962: Dylan Thomas (Kurzfilm, Stimme)
  • 1963: Cleopatra
  • 1963: Hotel International (The V.I.P.s)
  • 1964: Becket
  • 1964: Die Nacht des Leguan (The Night of the Iguana)
  • 1964: Hamlet
  • 1965: ...die alles begehren (The Sandpiper)
  • 1965: Der Spion, der aus der Kälte kam (The Spy Who Came in from the Cold)
  • 1966: Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (Who’s Afraid of Virginia Woolf?)
  • 1966: Der Widerspenstigen Zähmung (The Taming of the Shrew)
  • 1967: Doktor Faustus (Doctor Faustus)
  • 1967: Die Stunde der Komödianten (The Comedians)
  • 1968: Brandung (Boom)
  • 1968: Agenten sterben einsam (Where Eagles Dare)
  • 1968: Unter der Treppe
  • 1968: Candy
  • 1969: Königin für tausend Tage (Anne of the Thousand Days)
  • 1971: Im Morgengrauen brach die Hölle los (Raid on Rommel)
  • 1972: Das Mädchen und der Mörder - Die Ermordung Trotzkis (The Assassination of Trotsky)
  • 1972: Blaubart
  • 1972: Hammersmith is out (Hammersmith Is Out)
  • 1972: Unter dem Milchwald (Under Milk Wood)
  • 1973: Seine Scheidung, ihre Scheidung (Divorce His, Divorce Hers)
  • 1973: Die fünfte Offensive (Sutjeska)
  • 1973: Rappresaglia – Tödlicher Irrtum
  • 1974: Verflucht sind sie alle (Klansman)
  • 1977: Equus – Blinde Pferde (Equus)
  • 1977: Die Wildgänse kommen (The Wild Geese)
  • 1977: Exorzist 2 – Der Ketzer (Exorcist II: The Heretic)
  • 1978: Der Schrecken der Medusa (The Medusa Touch)
  • 1978: The War of the Worlds (Stimme)
  • 1978: Absolution
  • 1979: Steiner – Das Eiserne Kreuz II
  • 1980: Zwei Herzen voller Liebe (Circle of Two)
  • 1981: Tristan und Isolde (Lovespell)
  • 1983: Wagner (Fernsehserie, 10 Folgen)
  • 1984: 1984 (Nineteen Eighty-Four)

Auszeichnungen

  • 1953: Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller für Meine Cousine Rachel
  • 1954: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller für Das Gewand
  • 1965: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller für Becket
  • 1966: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller für Der Spion, der aus der Kälte kam
  • 1967: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller für Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
  • 1970: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller für Königin für tausend Tage
  • 1978: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller für Equus - Blinde Pferde

Literatur

  • Melvyn Bragg, Sally Burton: Richard Burton. Die Biographie. (OT: Rich, the Life of Richard Burton.) Neff, Wien 1988, ISBN 3-7014-0268-X . Droemersche Verlagsanstalt, München 1992, ISBN 3-426-02424-1.
  • Graham Jenkins und Barry Turner: Richard Burton: My Brother. St Martins Mass Market Paper 1990, ISBN 0-312-91758-9.
  • Peter Stead: Richard Burton: So Much, So Little. Seren 1991. ISBN 1-854-11040-3.
  • Paul Ferris: Richard Burton. Seine Filme, sein Leben. Heyne 1992, ISBN 3-453-86058-6.
  • David Jenkins: Richard Burton: A Brother Remembered. Random House, London 1993, ISBN 0-712-65768-1.
  • Gethin Matthews: Richard Burton: Seren Cymru. Gomer Press 2002, ISBN 1-843-23060-7 (walisisch).

Einzelnachweise

  1. The official Richard Burton Website: Life. Offizielle Website von Richard Burton, Life 1971–1984. Abgerufen am 2. Juni 2010.
  2. knerger.de: Das Grab von Richard Burton

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 18. April 2013, 06:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Cintema, Passjosi, Beek100, Rr2000, Paulae, Jesi, Sly37, FrauAva89, Ittoqqortoormiit, Geraer, Kaisehr74, Zen und die Kunst, Waerfelu, WerstenerJung, Ciciban, Slllu, Henning M, Kgersemi, Mermer, Johannes.Labisch, Astrobeamer, Brodkey65, Galus1980, César, Stilfehler, Ennimate, Regi-Iris Stefanelli, Hotcha2, Parhamer, Kowa, JWBE, S!ska, ThomasHofmann, Histidin, Athenchen, Lalina, Tristan Blaskowitz, Dr. Belotz, Ukko, Andreas S., Fjoerg, Che010, Juerv1, Nolispanmo, Erika39, Capaci34, Caramac, Felix Stember, TGS, Dreadn, Apth, Arnapha, Ticketautomat, FredericII, Matt1971, Hopsee, Kriddl, Ludibundus, PDD, Louis Wu, STBR, GreGuevara, Kurbjuhn, Waldersee, Dr. Colossus, Sebbot, Lud2, Nante85, Dr. Manuel, MichaelFrey, Wellano18143, Hewa, Zinnmann, Tintenherz12, Duh Svemira, Englandfan, Xquenda, Shikeishu, Ajsmen91, To old, Alfred Grudszus, Petrusbarbygere, JCS, ChristianErtl, J.-H. Janßen, Schmechi, Buckie, 74albia, Nichtbesserwisser, Spuerhund, Peter200, Elomaran, Pnb, לערי ריינהארט, MisterMad, Kubrick, Aka, Chrkl, Rybak, Tobe man, MichaelDiederich, Lomi, Triebtäter, Arbol01, John, Wittkowsky, Stefan Kühn, Katharina, ErikDunsing, Kurt Jansson, Unukorno, Urbanus. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Richard Burton hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
1984
Science-Fiction FSK 16
Regie: Michael Radford
1984 Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: John Hurt, Richard Burton, Suzanna Hamilton, Cyril Cusack, Gregor Fisher, James Walker, Bob Flag, John Boswall
FSK 16
Regie: Andrew V. McLaglen
Steiner – Das Eiserne Kreuz II Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Richard Burton, Robert Mitchum, Klaus Löwitsch, Helmut Griem, Rod Steiger, Michael Parks, Werner Pochath, Horst Janson, Curd Jürgens, Joachim Hansen, Sieghardt Rupp, Dieter Schidor
Absolution
FSK 16
Regie: Anthony Page
Absolution Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Richard Burton, Dominic Guard, David Bradley, Billy Connolly, Andrew Keir, Willoughby Gray, Preston Lockwood, James Ottaway, Brook Williams, Jon Plowman
Der Schrecken der Medusa
FSK 12
Regie: Jack Gold
Der Schrecken der Medusa Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Richard Burton, Lee Remick, Lino Ventura, Harry Andrews, Alan Badel, Marie-Christine Barrault, Jeremy Brett, Michael Hordern, Gordon Jackson, Michael Byrne, Derek Jacobi, Robert Flemyng
Die Wildgänse kommen
Abenteuer FSK 16
Regie: Andrew V. McLaglen
Die Wildgänse kommen Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Richard Burton, Roger Moore, Richard Harris, Eberhard Krüger, Stewart Granger, Winston Ntshona, John Kani, Jack Watson, Frank Finlay, Kenneth Griffith, Barry Foster, Ronald Fraser, Ian Yule, Patrick Allen, Rosalind Lloyd, David Ladd, Paul Spurrier
Equus – Blinde Pferde
Horrorfilm FSK 16
Regie: Sidney Lumet
Equus – Blinde Pferde Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Richard Burton, Peter Firth, Colin Blakely, Joan Plowright, Jenny Agutter, Harry Andrews, John Wyman
FSK 16
Regie: John Boorman
Exorzist II – Der Ketzer Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Linda Blair, Richard Burton, Louise Fletcher, Max von Sydow, Kitty Winn, Paul Henreid, James Earl Jones, Ned Beatty, Belinda Beatty
Seine Scheidung, ihre Scheidung

Regie: Waris Hussein
Seine Scheidung, ihre Scheidung Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Richard Burton, Elizabeth Taylor, Carrie Nye, Barry Foster, Gabriele Ferzetti, Ronald Radd, Thomas Baptiste, Mark Colleano, Rosalyn Landor, Eva Griffiths, Daniela Surina
Drama
Regie: Peter Ustinov
Hammersmith ist raus Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Richard Burton, Elizabeth Taylor, Peter Ustinov, Beau Bridges, Leon Ames, Leon Askin, Anthony Holland

Regie: Andrew Sinclair
Unter dem Milchwald Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Richard Burton, Peter O’Toole, Glynis Johns, Victor Spinetti, Ann Beach, Aubrey Richards, Siân Phillips, Angharad Rees, Elizabeth Taylor
FSK 18
Regie: Edward Dmytryk
Blaubart Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Richard Burton, Joey Heatherton, Raquel Welch, Virna Lisi, Nathalie Delon, Marilù Tolo, Karin Schubert, Agostina Belli, Sybil Danning, Edward Meeks, Doka Bukova, Mag-Avril
Drama FSK 12
Regie: Charles Jarrott
Königin für tausend Tage Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Richard Burton, Geneviève Bujold, Irene Papas, Anthony Quayle, John Colicos, Michael Hordern, Katharine Blake, Peter Jeffrey, Joseph O'Conor, William Squire, Valerie Gearon, Nicola Pagett
Agenten sterben einsam
FSK 16
Regie: Brian G. Hutton
Agenten sterben einsam Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Richard Burton, Clint Eastwood, Mary Ure, Patrick Wymark, Michael Hordern, Ferdy Mayne, Robert Beatty, Anton Diffring, Derren Nesbitt, Ingrid Pitt, Donald Houston, Ivor Dean
Drama
Regie: Joseph Losey
Brandung Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Elizabeth Taylor, Richard Burton, Noel Coward, Joanna Shimkus, Michael Dunn, Romolo Valli, Fernando Piazza
FSK 18
Regie: Christian Marquand
Candy Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Ewa Aulin, John Astin, Elsa Martinelli, Richard Burton, Peggy Nathan, Sugar Ray Robinson, Ringo Starr, Marilù Tolo, Walter Matthau, James Coburn, Anita Pallenberg, John Huston, Mark Salvage, Umberto Orsini, Enzo Fiermonte, Enrico Maria Salerno, Charles Aznavour
Drama FSK 12
Regie: Nevill Coghill, Richard Burton
Doktor Faustus Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Richard Burton, Andreas Teuber, Ian Marter, Elizabeth O’Donovan, David McIntosh, Jeremy Eccles, Adrian Benjamin, Elizabeth Taylor
Die Stunde der Komödianten
FSK 16
Regie: Peter Glenville
Die Stunde der Komödianten Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Richard Burton, Elizabeth Taylor, Alec Guinness, Peter Ustinov, Paul Ford, Lillian Gish, Georg Stanford Brown, Roscoe Lee Browne, Gloria Foster, James Earl Jones, Zakes Mokae, Raymond St. Jacques
Der Widerspenstigen Zähmung

Regie: Franco Zeffirelli
Der Widerspenstigen Zähmung Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Elizabeth Taylor, Richard Burton, Cyril Cusack, Michael Hordern, Michael York, Alfred Lunch, Alan Webb
Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
FSK 18
Regie: Mike Nichols
Wer hat Angst vor Virginia Woolf? Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Elizabeth Taylor, Richard Burton, George Segal, Sandy Dennis
FSK 16
Regie: Vincente Minnelli
… die alles begehren Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Elizabeth Taylor, Richard Burton, Charles Bronson, Eva Marie Saint, Morgan Mason, James Edwards, Douglas Henderson, Torin Thatcher, Tom Drake, Robert Webber
Der Spion, der aus der Kälte kam
Thriller FSK 16
Regie: Martin Ritt
Der Spion, der aus der Kälte kam Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Richard Burton, Claire Bloom, Oskar Werner, Sam Wanamaker, George Voskovec, Peter Van Eyck, Rupert Davies, Cyril Cusack, Michael Hordern, Robert Hardy, Bernard Lee, Beatrix Lehmann, Esmond Knight, Walter Gotell
Die Nacht des Leguan
FSK 12
Regie: John Huston
Die Nacht des Leguan Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Richard Burton, Deborah Kerr, Ava Gardner, Sue Lyon, James 'Skip' Ward, Grayson Hall, Cyrill Delevanti, Mary Boylan, Gladys Hill, Billie Mattiks, Eloise Hardt
Becket
FSK 16
Regie: Peter Glenville
Becket Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Richard Burton, Peter O'Toole, John Gielgud, Gino Cervi, Paolo Stoppa, Donald Wolfit, Pamela Brown, Felix Aylmer, Percy Herbert, Inigo Jackson, Niall MacGinnis
Cleopatra
Monumentalfilm FSK 12
Regie: Joseph L. Mankiewicz
Cleopatra Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Elizabeth Taylor, Richard Burton, Rex Harrison, Roddy McDowall, Pamela Brown, George Cole, Hume Cronyn, Cesare Danova, Grégoire Aslan, Kenneth Haigh, Andrew Keir, Martin Landau, Robert Stephens, Gwen Watford, Douglas Wilmer, Finlay Currie, Desmond Llewelyn
FSK 16
Regie: Anthony Asquith
Hotel International Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Elizabeth Taylor, Richard Burton, Louis Jourdan, Elsa Martinelli, Orson Welles, Rod Taylor, Margaret Rutherford, Maggie Smith, Linda Christian, Dennis Price, Richard Wattis, Robert Coote, Joan Benham, Martin Miller, Stringer Davis, Michael Hordern
Der längste Tag
FSK 12
Regie: Darryl F. Zanuck, Bernhard Wicki, Andrew Marton, Ken Annakin
Der längste Tag Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Eddie Albert, Paul Anka, Arletty, Jean-Louis Barrault, Richard Beymer, Hans Christian Blech, Bourvil, Richard Burton, Wolfgang Büttner, Red Buttons, Pauline Carton, Sean Connery, Irina Demick, Fabian, Henry Fonda, Gert Fröbe, Paul Hartmann
Alexander der Große
Biographie FSK 12
Regie: Robert Rossen
Alexander der Große Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Richard Burton, Fredric March, Claire Bloom, Danielle Darrieux, Barry Jones, Harry Andrews, Stanley Baker, Niall MacGinnis, Peter Cushing, Michael Hordern, Marisa de Leza, Gustavo Rojo, Rubén Rojo, Peter Wyngarde, Helmut Dantine, William Squire, Friedrich von Ledebur

Regie: Guy Brenton, Lindsay Anderson
Thursday’s Children Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Richard Burton
Das Gewand
Drama FSK 12
Regie: Henry Koster
Das Gewand Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Richard Burton, Jean Simmons, Victor Mature, Michael Rennie, Jay Robinson, Dean Jagger, Torin Thatcher, Richard Boone, Betta St. John, Jeff Morrow, Ernest Thesiger, Dawn Addams, Leon Askin
Die Wüstenratten
FSK 12
Regie: Robert Wise
Die Wüstenratten Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Richard Burton, Robert Newton, Robert Douglas, Torin Thatcher, Chips Rafferty, Charles Tingwell, Charles Davis, Ben Wright, James Mason
FSK 16
Regie: Henry Koster
Meine Cousine Rachel Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Olivia de Havilland, Richard Burton, Audrey Dalton, Ronald Squire, George Dolenz, John Sutton, Tudor Owen, J.M. Kerrigan

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!