Schauspieler/in

Reiner Brönneke

* 10.04.1929 - Hamburg
† 13.08.1995 Hamburg

Über Reiner Brönneke

Reiner Brönneke

Reiner Brönneke (* 10. April 1929 in Hamburg; † 13. August 1995 ebendort) war ein deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher.

Karriere

Brönneke erhielt seine Ausbildung in seiner Heimatstadt und trat dort (am Harburger Theater) 1950 auch sein erstes Engagement an. Gegen Ende desselben Jahrzehnts wirkte er auch am Das Junge Theater Hamburgs. Es folgten Verpflichtungen an Bühnen in München, Frankfurt am Main und Berlin.

Als Schauspieler war Brönneke unter anderem in den Serien Stahlnetz und Percy Stuart sowie in den Filmen Vater, Mutter und neun Kinder und Unser Willi ist der Beste zu sehen. Als Synchronsprecher war er unter anderen in der Filmreihe Columbo sowie in der Serie Knight Rider und als Hörspielsprecher in Die Hexe Schrumpeldei zu hören.

Zusammen mit der Tänzerin Meike Dreckmann hat er einen Sohn namens Stefan Brönneke.

Filmografie

  • 1958: Stahlnetz
  • 1958: Vater, Mutter und neun Kinder
  • 1958: Dr. Crippen lebt
  • 1967: Der Mörderclub von Brooklyn
  • 1969: Percy Stuart
  • 1970: Perrak
  • 1971: Unser Willi ist der Beste
  • 1972: Willi wird das Kind schon schaukeln
  • 1972: Hamburg Transit
  • 1972: Sonderdezernat K1
  • 1976: Schulmädchen-Report. 10. Teil: Irgendwann fängt jede an

Synchronarbeiten

  • Robert Brown und Bill McKenney in Columbo
  • Burton Gilliam, Zitto Kazann, Charles Napier und Jim Raynie in Knight Rider
  • Frank Oz in Sesamstraße als Schlemihl
  • Robert Stack in Die Unbestechlichen als Eliot Ness

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. März 2013, 15:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Pecy, APPER, Aristeides, Kegeltisch, Pelz, Pirulinmäuschen, Janericloebe, Ben Nevis, Darev, Jesi, Seewolf, Andim, Taratonga. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Reiner Brönneke hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 18
Regie: Walter Boos
Schulmädchen-Report. 10. Teil: Irgendwann fängt jede an Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Eva Berthold, Alexandra Bogojevic, Astrid Boner, Reiner Brönneke, Siggi Buchner, Marianne Dupont, Walter Feuchtenberg, Heinz Gerstl, Paul Glawion, Max Griesser, Joachim Hackethal, Peter Hamm, Astrid Jacob, Gina Janssen, Günther Kieslich, Carina Kreisch, Carl-Heinz Kühn
FSK 6
Regie: Werner Jacobs
Willi wird das Kind schon schaukeln Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Heinz Erhardt, Erika von Thellmann, Hannelore Elsner, Barbara Schöne, Claudia Butenuth, Ernst H. Hilbich, Gernot Endemann, Stefan Behrens, Loni Heuser, Gesine Hess, Hans Terofal, Balduin Baas, Reiner Brönneke, Henning Schlüter, Reinhold Brandes, Klaramaria Skala, Uwe Seeler

Regie: Werner Jacobs
Unser Willi ist der Beste Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Heinz Erhardt, Ruth Stephan, Rudolf Schündler, Paul Esser, Jutta Speidel, Bruno Dietrich, Henry Vahl, Martin Hirthe, Elsa Wagner, Edith Hancke, Hans Terofal, Herbert Weißbach, Peter Schiff, Tilo von Berlepsch, Wolfgang Völz, Rut Rex, Reiner Brönneke
FSK 16
Regie: Alfred Vohrer
Perrak Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Horst Tappert, Werner Peters, Hubert Suschka, Walter Richter, Erika Pluhar, Judy Winter, Wolf Roth, Berno von Cramm, Karl Lange, Hans Daniel, Arthur Brauss, Hans Schellbach, Jochen Busse, Georg Michael Fischer, André Ehoulan, Ramonita Vargas, Mikel Sugar, Reiner Brönneke
FSK 12
Regie: Werner Jacobs
Der Mörderclub von Brooklyn Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: George Nader, Heinz Weiss, Helmut Förnbacher, Karl Stepanek, Helga Anders, Richard Münch, Helmut Kircher, Heinz Reincke, Helmut Rudolph, Dagmar Lassander, Wolfgang Weiser, Slobodan Dimitrijević, Franziska Bronnen, Wolfgang Spier, Paul Muller, Rudi Schmitt, Ira Hagen, Reiner Brönneke
Vater, Mutter und neun Kinder
Komödie FSK 12
Regie: Erich Engels
Vater, Mutter und neun Kinder Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Heinz Erhardt, Camilla Spira, Corny Collins, Maria Sebaldt, Erik Schumann, Willy Millowitsch, Pero Alexander, Elke Aberle, Renate Küster, Gaby Steffan, Monika Ahrens, Margitta Scherr, Ernst Reinhold, Thomas Braut, Harald Martens, Reiner Brönneke, Franz Schafheitlin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!