Schauspieler/in

Raoul Bova

* 14.08.1971 - Rom, Italien

Über Raoul Bova

Raoul Bova

Raoul Bova (* 14. August 1971 in Rom, Italien) ist ein italienischer Filmschauspieler und Fotomodel.

Biografie

Raoul Bova ist der einzige Sohn von Giuseppe Bova, einem Angestellten bei der Fluglinie Alitalia und Rosa Bova, einer Hausfrau; auch ist Bova, der nach seinem Urgroßvater Raoul getauft wurde, Bruder von zwei Schwestern, Tiziana und Daniela. Er stammt aus einer kalabrischen Familie.

Als Kind fand Bova in einem See beinahe den Ertrinkungstod, so dass er begann, sein Trauma zu überwinden, indem er Sport betrieb. Als Jugendlicher war Bova Mitglied des Fußballclubs Lazio Rom und nahm 1987, im Alter von 16 Jahren, auch an der Schwimmmeisterschaft teil, bei der er den Ersten Platz in der Disziplin 100 Meter Rückenschwimmen belegte.

Zunächst studierte Bova Sportwissenschaften in Rom und absolvierte seinen Militärdienst bei der Infanterietruppe der Bersaglieri. Dadurch ermutigt, beschloss er Polizist zu werden und nahm an einem Aufnahmetest der Carabinieri teil, den er jedoch nicht bestand. Danach fand Bova in der Schauspielerei seine wahre Leidenschaft und studierte an der Beatrice Bracco-Schauspielschule in Rom.

1992 erhielt Bova seine erste Filmrolle in der Filmkomödie Quando eravamo repressi, zu deren Dreharbeiten er seinen Schauspielkollegen Alessandro Gassman kennenlernte, mit dem er seit diesem Zeitpunkt gut befreundet ist. Weiters ist Bova ein Freund von Maria Grazia Cucinotta, mit der er 1997 für das Filmdrama Die heiligen vier Könige vor der Kamera stand. 2002 verkörperte Bova in Francesco den heiligen Franz von Assisi und musste für die Rolle 14 Kilogramm an Körpergewicht abspecken.

Parallel zu seiner Arbeit vor der Filmkamera hat sich Bova in Italien auch als Model etabliert, der unter anderem für Giorgio Armanis Brillenkollektion und für die US-amerikanische Modekette Gap Inc. warb. Im Jahr 2000 stand er für einen Kalender des deutschen Magazins Max auch nackt vor der Fotokamera.

Bova ist auch karitativ tätig und steht als Mitglied von Nazionale Italiana attori in Charity-Spielen auf dem Fußballplatz. Zudem engagiert er sich mit Nobelpreisträgerin Rigoberta Menchú Tum für Länder der Dritten Welt, insbesondere Guatemala.

Raoul Bova, der einst mit der Schauspielerin Romina Mondello liiert war, ist seit März 2000 mit der Tierärztin Chiara Giordano verheiratet. Mit ihr hat er bereits zwei Kinder, die Söhne Alessandro Leon und Francesco.

Filmografie (Auswahl)

  • 1995: Allein gegen die Mafia (TV/7. Staffel)
  • 1998: Die heiligen vier Könige (Il Quarto Re)
  • 2002: Avenging Angelo
  • 2003: Unter der Sonne der Toskana (Under the Tuscan Sun)
  • 2004: Alien vs. Predator
  • 2005: Karol – Ein Mann, der Papst wurde (Karol, un uomo diventato Papa)
  • 2007: Io, l’altro
  • 2007: The Company – Im Auftrag der CIA
  • 2008: Scusa ma ti chiamo Amore (Sorry but I love you)
  • 2009: Baarìa
  • 2010: Scusa ma ti voglio sposare
  • 2010: La nostra vita
  • 2010: The Tourist
  • 2011: Treasure Guards (Fernsehfilm)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. April 2013, 09:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sly37, FA2010, Wikifreund, Telemancy, Maleeetz, Bembel1971, Kam Solusar, César, YvesSergePre, Sari345, Florian Adler, DasBee, Johnny T. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Raoul Bova hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
The Tourist
Thriller FSK 12
Regie: Florian Henckel von Donnersmarck
The Tourist Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Angelina Jolie, Johnny Depp, Paul Bettany, Timothy Dalton, Rufus Sewell, Raoul Bova, Steven Berkoff, Alessio Boni
Baarìa

Regie: Giuseppe Tornatore
Baarìa Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Francesco Scianna, Margareth Madè, Gaetano Aronica, Marco Iermaò, Ángela Molina, Nicole Grimaudo, Gisella Marengo, Raoul Bova, Michele Placido, Monica Bellucci, Luigi Lo Cascio, Enrico Lo Verso
Karol – Ein Mann, der Papst wurde
FSK 12
Regie: Giacomo Battiato
Karol – Ein Mann, der Papst wurde Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Piotr Adamczyk, Małgosia Bela, Ken Duken, Christo Schopow, Ennio Fantastichini, Violante Placido, Matt Craven, Olgierd Łukaszewicz, Lech Mackiewicz, Radosław Pazura, Sylwia Gliwa, Grażyna Szapołowska, Kenneth Welsh, Raoul Bova, Mateusz Damiecki, Patrycja Soliman, Symon Bobrowski
Alien vs. Predator
Horrorfilm FSK 16
Regie: Paul W. S. Anderson
Alien vs. Predator Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Sanaa Lathan, Raoul Bova, Ewen Bremner, Colin Salmon, Tommy Flanagan, Lance Henriksen, Joseph Rye, Agathe de La Boulaye, Ian Whyte, Tom Woodruff, Jr.
Unter der Sonne der Toskana
Drama
Regie: Audrey Wells
Unter der Sonne der Toskana Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Diane Lane, Sandra Oh, Lindsay Duncan, Raoul Bova, Vincent Riotta, Roberto Nobile, Pawel Szajda, Giulia Steigerwalt
Avenging Angelo
FSK 12
Regie: Martyn Burke
Avenging Angelo Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Sylvester Stallone, Madeleine Stowe, Anthony Quinn, Raoul Bova, Harry van Gorkum, Billy Gardell, George Touliatos, Angelo Celeste, Ezra Perlman, Carin Moffat, John Gilbert, Dawn Greenhalgh, Angelo Tsarouchas, Nancy Beatty, Lori Anne Alter

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!