Schauspieler/in

R. G. Armstrong

* 07.04.1917 - Birmingham
† 27.07.2012 Los Angeles

Über R. G. Armstrong

R. G. Armstrong

Robert Golden Armstrong (meist kurz R. G. Armstrong; * 7. April 1917 in Birmingham, Alabama; † 27. Juli 2012 in Studio City, Los Angeles[1][2][3]) war ein US-amerikanischer Fernseh-, Film- und Theaterschauspieler.

Leben

Armstrong, der aus einer religiös fundamentalistischen Familie stammte und nach dem Wunsch der Mutter eigentlich Priester hätte werden sollen,[4] sammelte erste Erfahrungen als Schauspieler am Theater während seines Studiums an der Universität von North Carolina. Daneben schrieb er selbst Stücke. Nach dem Abschluss seines Studiums ging er nach New York und spielte am Broadway, unter anderem sehr erfolgreich in Die Katze auf dem heißen Blechdach. Seine erste Filmrolle hatte er 1954 in Garden of Eden. Danach trat Armstrong in rund 80 Kino- und Fernsehfilmen auf und hatte ebenso viele Gastauftritte in Fernsehserien, zuletzt in MillenniuM. Der Regisseur Sam Peckinpah besetzte ihn seit den 1960er Jahren häufig in seinen Filmen. Seine wohl bekannteste Filmrolle als „Sheriff Bob Ollinger“ in Pat Garrett jagt Billy the Kid resultierte aus dieser Zusammenarbeit. Zu Beginn des neuen Jahrtausends spielte Armstrong noch in Off-Broadway-Stücken, beendete jedoch aufgrund fortschreitender Erblindung seine Karriere.[5]

R. G. Armstrong war drei Mal verheiratet: Aus seiner ersten Ehe mit Ann Neale gingen vier gemeinsame Kinder hervor. Seine zweite Ehe mit Susan Guthrie hielt von 1973 bis 1976. 1993 heiratete er schließlich Mary Craven, mit der er bis zu ihrem Tod im Jahre 2004 verheiratet blieb.

Auszeichnungen

  • 2003: Preis für sein Lebenswerk auf dem Fright-Fest

Filmografie (Auswahl)

  • 1958: Schieß zurück, Cowboy (From Hell to Texas)
  • 1959: Der Mann in der Schlangenhaut (The Fugitive Kind)
  • 1962: Sacramento (Ride The High Country)
  • 1965: Sierra Charriba (Major Dundee)
  • 1966: El Dorado
  • 1969: Abgerechnet wird zum Schluss (The Ballad of Cable Hogue)
  • 1970: Die große weiße Hoffnung (The Great White Hope)
  • 1973: Der Tiger hetzt die Meute (White Lightning)
  • 1973: Cotter
  • 1973: Mein Name ist Nobody (Il mio nome è Nessuno)
  • 1973: Pat Garrett jagt Billy the Kid (Pat Garrett and Billy the Kid)
  • 1975: Vier im rasenden Sarg (Race with the Devil)
  • 1975: Straße der Gewalt (White Line Fever)
  • 1978: Der Himmel soll warten (Heaven Can Wait)
  • 1980: Blast – Wo die Büffel röhren (Where the Buffalo Roam)
  • 1981: Reds
  • 1982: Hammett
  • 1982: Das Engelsgesicht – Drei Nächte des Grauens (The Beast Within)
  • 1983: McQuade, der Wolf (Lone Wolf McQuade)
  • 1983: Kinder des Zorns (Children of the Corn)
  • 1987: Predator
  • 1987–1990: Erben des Fluchs (Friday the 13th: The Series, Fernsehserie, 6 Folgen)
  • 1990: Dick Tracy
  • 1993: Warlock – Satans Sohn kehrt zurück (Warlock: The Armageddon)
  • 2001: The Waking

Einzelnachweise

  1. Tom Betts: RIP R.G. Armstrong. westernboothill.blogspot.de, 27. Juli 2012
  2. Kent Faulk (The Birmingham News): R.G. Armstrong, prolific character actor from Birmingham, dies. al.com, 29. Juli 2012
  3. Daniel E. Slotnik: R. G. Armstrong, Character Actor in Westerns, Dies at 95. In: The New York Times, 31. Juli 2012
  4. R. Philip Loy: Westerns in a changing America, 2004, S. 111
  5. Justin Humphreys: Names You Never Remember, With Faces You Never Forget, 2006

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 17. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Eddgel, Grey Geezer, PDD, Ute Erb, Marcus Cyron, RonaldH, Ennimate, Dave Holden, Wiegels, VampLanginus, Qaswa, Silewe, Nobart, Paulae, Si! SWamP, Knowinecki, J.-H. Janßen, ADwarf, Small Axe, Papphase, BKSlink. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

R. G. Armstrong hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 18
Regie: Anthony Hickox
Warlock – Satans Sohn kehrt zurück Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Julian Sands, Chris Young, Paula Marshall, Joanna Pacula, Steve Kahan, R. G. Armstrong, Charles Hallahan, Bruce Glover, Craig Hurley, Davis Gaines, Rebecca Street, Dawn Ann Billings, Zach Galligan, Gary Cervantes
Predator
FSK 16
Regie: John McTiernan
Predator Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Arnold Schwarzenegger, Carl Weathers, Elpidia Carrillo, Bill Duke, Jesse Ventura, Sonny Landham, Richard Chaves, R. G. Armstrong, Shane Black, Kevin Peter Hall
FSK 12
Regie: Jonathan Kaplan
Mister Billion Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Terence Hill, Valerie Perrine, Jackie Gleason, Slim Pickens, William Redfield, Chill Wills, Dick Miller, R. G. Armstrong, Sam Laws, Johnny Ray McGhee, Bob Minor, Frances Heflin, George W. Cumming

Regie: Elliot Silverstein
Der Teufel auf Rädern Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: James Brolin, Kathleen Lloyd, John Marley, R. G. Armstrong, Kim Richards, Kyle Richards, Doris Dowling, Ronny Cox
FSK 16
Regie: Jack Starrett
Vier im rasenden Sarg Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Peter Fonda, Warren Oates, Loretta Swit, Lara Parker, R. G. Armstrong
Mein Name ist Nobody
Western FSK 12
Regie: Tonino Valerii
Mein Name ist Nobody Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Terence Hill, Henry Fonda, Jean Martin, R. G. Armstrong, Karl Braun, Leo Gordon, Steve Kanaly, Geoffrey Lewis, Neil Summers, Piero Lulli, Mario Brega, Marc Mazza, Benito Stefanelli
Pat Garrett jagt Billy the Kid
Western FSK 16
Regie: Sam Peckinpah
Pat Garrett jagt Billy the Kid Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: James Coburn, Kris Kristofferson, Richard Jaeckel, Katy Jurado, Chill Wills, Barry Sullivan, Jason Robards, Bob Dylan, R. G. Armstrong, Luke Askew, John Beck, Richard Bright, Matt Clark, Rita Coolidge, Jack Dodson, Jack Elam, Emilio Fernández
FSK 16
Regie: Martin Ritt
Die große weiße Hoffnung Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: James Earl Jones, Jane Alexander, Lou Gilbert, Joel Fluellen, Chester Morris, Marlene Warfield, R. G. Armstrong, Hal Holbrook, Beah Richards, Moses Gunn, Lloyd Gough, George Ebeling, Larry Pennell, Roy Glenn
Abgerechnet wird zum Schluss
Western FSK 12
Regie: Sam Peckinpah
Abgerechnet wird zum Schluss Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Jason Robards, Stella Stevens, David Warner, Strother Martin, Slim Pickens, L. Q. Jones, R. G. Armstrong
El Dorado
Western FSK 12
Regie: Howard Hawks
El Dorado Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: John Wayne, Robert Mitchum, James Caan, Edward Asner, Charlene Holt, Paul Fix, Michele Carey, Arthur Hunnicutt, Christopher George, R. G. Armstrong
Western FSK 12
Regie: Sam Peckinpah
Sierra Charriba Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Charlton Heston, Richard Harris, James Coburn, Dana J. Hutton, Senta Berger, Michael Anderson Jr., Mario Adorf, Ben Johnson, Brock Peters, Warren Oates, Michael Pate, R. G. Armstrong, L. Q. Jones, Slim Pickens
Sacramento
Western FSK 12
Regie: Sam Peckinpah
Sacramento Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Randolph Scott, Joel McCrea, Ron Starr, Mariette Hartley, R. G. Armstrong, James Drury, Warren Oates

Regie: Sidney Lumet
Der Mann in der Schlangenhaut Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Marlon Brando, Anna Magnani, Victor Jory, Joanne Woodward, John Baragrey, Maureen Stapleton, R. G. Armstrong, Virgilia Chew, Emory Richardson

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!