Schauspieler/in

Pierre Batcheff

* 23.06.1901 - Harbin
† 12.04.1932 Paris

Über Pierre Batcheff

Pierre Batcheff

Pierre Batcheff (* 23. Juni 1901 in Harbin; † 12. April 1932 in Paris) war ein französischer Schauspieler russischer Abstammung, der in den 1920er-Jahren zu den Stars des französischen Kinos gehörte.

Leben

Pierre Batcheff wurde am 23. Juni 1901 (andere Quellen nennen 1907 als Geburtsjahr) in Harbin geboren, einer damals mehrheitlich von Russen bewohnten Stadt im heutigen China. Die Familie zog aber schon bald nach Riga und später nach Sankt Petersburg, wo auch seine Schwester geboren wurde. Pierre Batcheffs Geburtsname war nach einigen Quellen zufolge Pjotr Batschew, nach anderen Quellen Benjamin Batschew.

1914, nach Beginn des Ersten Weltkriegs, ließ sich die Familie in Genf, in der französischsprachigen Schweiz nieder, wo Batcheff zeitweise zur Theatergruppe von Georges Pitoëff gehörte. Ab 1921 lebte er mit Mutter, Schwester und Tante in Paris. Dort begann er als Theaterschauspieler zu arbeiten, bis er ab 1923 auch in ersten Filmen auftrat. Schon bald begann Batcheffs Aufstieg zu einem gefragten Filmschauspieler, so dass er ab Mitte der 1920er-Jahre einer der Jungstars des französischen Films war. Er verkehrte schon bald in Intellektuellen- und Künstlerkreisen.

Zu seinen größten Erfolgen gehörten die Komödie Die beiden Schüchternen unter der Regie von René Clair und der surrealistische Film Ein andalusischer Hund von Luis Buñuel und Salvador Dalí. 1930 heiratete er die Filmproduzentin Denise Tual, mit der er bereits zuvor liiert war.[1]

Auch in der 1931 erschienenen, deutschen Produktion Mitternachtsliebe von Carl Froelich und Augusto Genina spielte Batcheff mit.

Die Filme, in denen er ab den 1930er-Jahren mitspielte, erreichten aber teils nur noch mittelmäßige Kritiken. Der extravagante, anstrengende Lebensstil eines Stars ging ebenso nicht spurlos an Batcheff vorbei, dessen Gesundheit sich zunehmend verschlechterte. 1932 beging Batcheff Selbstmord, in dem er sich eine Überdosis Veronal verabreichte.[2]

Filmografie

  • 1923: Claudine et le poussin
  • 1924: Princesse Lulu
  • 1925: Autour d'un berceau
  • 1925: Le Double Amour
  • 1926: Le Secret d'une mère
  • 1926: Die zwei Leben des Mathias Pascal (Feu Mathias Pascal)
  • 1927: Éducation de prince
  • 1927: En rade
  • 1927: Der Schachspieler (Le joueur déchecs)''
  • 1927: Napoleon (Napoléon)
  • 1928: Die beiden Schüchternen (Les deux timides)
  • 1929: Monte Cristo (Monte-Cristo)
  • 1929: Ein andalusischer Hund (Un chien andalou)
  • 1930: Le rebelle
  • 1930: Le roi de Paris
  • 1931: Baroud
  • 1931: Mitternachtsliebe
  • 1932: Une nuit à Monte-Carlo

Einzelnachweise

  1. http://books.google.de/books?id=m7K2T1GpRdEC&lpg=PP1&hl=de&pg=PA16#v=onepage&q&f=false
  2. http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=8991321

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 16:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Kam Solusar, Xquenda, Graphikus, Louis Wu, Hephaion, Maturion. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Pierre Batcheff hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Luis Buñuel
Ein andalusischer Hund Userwertung:

Produktionsjahr: 1929
Schauspieler/innen: Pierre Batcheff, Simone Mareuil, Luis Buñuel, Robert Hommet, Jaume Miravitiles, Salvador Dalí

Regie: René Clair
Die beiden Schüchternen Userwertung:

Produktionsjahr: 1928
Schauspieler/innen: Pierre Batcheff, Jim Gérald, Maurice de Féraudy, FrançoiseRosay, Jacqueline Laurent, Yvette Andréyor, Léon Larire, Louis Pré Fils, Odette Talazac

Regie: Abel Gance
Napoléon Userwertung:

Produktionsjahr: 1927
Schauspieler/innen: Albert Dieudonné, Vladimir Roudenko, Edmond Van Daële, Antonin Artaud, Abel Gance, Gina Manès, Suzanne Bianchetti, Marguerite Gance, Yvette Dieudonné, Philippe Hériat, Pierre Batcheff, Eugénie Buffet, Acho Chakatouny, Nicolas Koline, Maxudian, Annabella

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!