Schauspieler/in

Philip Carey

* 15.07.1925 - Hackensack, New Jersey
† 06.02.2009 New York City

Über Philip Carey

Philip Carey

Philip Carey (oft auch Phil Carey; * 15. Juli 1925 in Hackensack, New Jersey; † 6. Februar 2009 in New York City, New York; eigentlich Eugene Joseph Carey) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben

Philip Carey wuchs in Long Island auf und diente im Zweiten Weltkrieg und im Koreakrieg beim United States Marine Corps. Nach einem Schauspielstudium an der University of Miami begann er seine Karriere Anfang der 1950er Jahre mit einem Vertrag bei Warner Bros., wo er verschiedene Nebenrollen spielte, zum Beispiel in Unternehmen Seeadler mit John Wayne. 1953 wechselte er zu Columbia Pictures und trat dort unter anderem in zahlreichen Western auf. 1956 nahm er die Hauptrolle in der Westernserie Tales of the 77th Bengal Lancers an, 1959 folgte die Titelrolle in der Serie Philip Marlowe, die er bis zur Absetzung der Serie in 26 Folgen spielte. In den 1960er Jahren spielte er in weiteren Western und hatte Gastrollen in verschiedenen Serien wie Westlich von Santa Fé und Die Leute von der Shiloh Ranch. Zwischen 1965 und 1967 hatte er die wiederkehrende Rolle des Captain Edward Parmalee in der Westernserie Laredo.

Von 1979 bis 2007 spielte er die Rolle des Asa Buchanan in der Seifenoper Liebe, Lüge, Leidenschaft[1]. Er stieg aus der Serie aus, nachdem bei ihm 2006 Lungenkrebs diagnostiziert wurde. Am 6. Februar 2009 starb er im Alter von 83 Jahren.

Filmografie (Auswahl)

  • 1951: Unternehmen Seeadler (Operation Pacific)
  • 1952: This Woman is Dangerous
  • 1953: Bis zur letzten Kugel (The Nebraskan)
  • 1953: Schwere Colts in zarter Hand (Calamity Jane)
  • 1954: Galgenvögel (Wyoming Renegades)
  • 1954: Sie ritten nach Westen (They Rode West)
  • 1954: Schachmatt (Pushover)
  • 1954: Fliegende Hufe (The Outlaw Stallion)
  • 1955: Mit Leib und Seele (The Long Gray Line)
  • 1955: Keine Zeit für Heldentum (Mister Roberts)
  • 1958: Die blonde Venus (Screaming Mimi)
  • 1958: Sie nannten ihn Komantsche (Tonka)
  • 1961: Westlich von Santa Fé (The Rifleman)
  • 1962: 77 Sunset Strip
  • 1963: Die Leute von der Shiloh Ranch (The Virginian)
  • 1965-1967: Laredo
  • 1965: Entscheidung am Big Horn (The Great Sioux Massacre)
  • 1971: Rauchende Colts (Gunsmoke)
  • 1975: Ein Sheriff in New York (McCloud)
  • 1976: Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau (The Bionic Woman)
  • 1979: Unsere kleine Farm (Unsere kleine Farm)
  • 1979-2007: Liebe, Lüge, Leidenschaft (One Life to Live)

Einzelnachweise

  1. Nachruf in der New York Times (englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 19:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Crazy1880, Amygdala77, J.-H. Janßen, Pelz, WerstenerJung, Schnatzel. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Philip Carey hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Keine Zeit für Heldentum
FSK 12
Regie: Joshua Logan, Mervyn LeRoy, John Ford
Keine Zeit für Heldentum Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Henry Fonda, James Cagney, William Powell, Jack Lemmon, Betsy Palmer, Ward Bond, Philip Carey, Nick Adams, Perry Lopez, Ken Curtis, Robert Roark, Harry Carey junior, Patrick Wayne, Frank Aletter, Tige Andrews
Schwere Colts in zarter Hand
FSK 6
Regie: David Butler
Schwere Colts in zarter Hand Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Doris Day, Howard Keel, Allyn Ann McLerie, Philip Carey, Dick Wesson, Paul Harvey, Gale Robbins, Chubby Johnson
Western FSK 12
Regie: André De Toth
Gegenspionage Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Gary Cooper, Phyllis Thaxter, David Brian, Paul Kelly, Lon Chaney junior, Philip Carey, James Millican, Guinn Williams, Alan Hale Jr., Martin Milner, Wilton Graff

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!