Schauspieler/in

Peter Capell

* 03.09.1912 - Berlin
† 03.03.1986 München

Über Peter Capell

Peter Capell

Peter Capell (* 3. September 1912 in Berlin; † 3. März 1986 in München) war ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler.

Er nahm Schauspielunterricht bei Walter Franck in Berlin und sammelte seine ersten Erfahrungen an den dortigen Reinhardt-Bühnen. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 emigrierte er in die USA.

Dort spielte er an verschiedenen Bühnen und ging 1940/41 mit Henrik Ibsens Hedda Gabler auf Tournee. Sein New Yorker Debüt gab er 1947 in Lamp at Midnight. Daneben war er Regieassistent bei Gottfried Reinhardt, dem Sohn von Max Reinhardt. Zudem arbeitete für den Rundfunk und ab 1949 auch für das Fernsehen. Capell erschien auch in einigen amerikanischen Spielfilmen, in denen er vornehmlich undurchsichtige Ausländer und Schurken darstellte.

1955 kehrte er nach Deutschland zurück und erhielt zahlreiche, in der Regel allerdings nur kleinere Aufgaben beim heimischen und internationalen Film. In Billy Wilders Eins, zwei, drei verkörperte er 1961 einen sowjetischen Abgesandten. Seit den 1960er Jahren wirkte Capell in vielen deutschen Fernsehproduktionen mit, wo er in der Regel angesehene, zuweilen aber auch zwielichtige ältere Herren darstellte wie Ärzte, kirchliche Würdenträger, hohe Beamte und reiche Geschäftsleute.

Daneben stand Capell weiterhin auf der Bühne, besonders bei den Münchner Kammerspielen, am Theater Kleine Freiheit, am Intimen Theater sowie dem Modernen Theater in München. An der Berliner Freien Volksbühne spielte er 1965 in Die Ermittlung von Peter Weiss, und an den Hamburger Kammerspielen fungierte er auch als Regisseur. Bei der populären Muppet Show war er für die Synchronisation der Figur Pops zuständig.

Capell wurde auf dem Münchner Ostfriedhof bestattet.

Filmografie

  • 1945: Winterset
  • 1950–54: Suspense (Serie)
  • 1952: Walk East on Beacon
  • 1956: Mein Vater, der Schauspieler
  • 1956: Anastasia, die letzte Zarentochter
  • 1956: Die Trapp-Familie
  • 1956: Zwischen Zeit und Ewigkeit
  • 1957: Königin Luise
  • 1957: Wie ein Sturmwind
  • 1957: Ein Toter lügt nicht (The Burglar)
  • 1957: Blaue Jungs
  • 1957: Wege zum Ruhm (Paths of Glory)
  • 1958: Nasser Asphalt
  • 1958: Taiga
  • 1958: Schwester Bonaventura
  • 1959: Du gehörst mir
  • 1959: Der Sänger von Capri (For the First Time)
  • 1959: Wernher von Braun – Ich greife nach den Sternen
  • 1960: So ist es – ist es so?
  • 1960: Der Satan lockt mit Liebe
  • 1960: Die eiskalte Nacht
  • 1960: Verrat auf Befehl (The Counterfeit Traitor)
  • 1961: Die große Attraktion (The Big Show)
  • 1961: Panzer nach vorn (Armored Command)
  • 1961: Eins, zwei, drei (One, Two, Three)
  • 1961: Auf Wiedersehen
  • 1963: Der Fall Sacco und Vanzetti
  • 1963: Der arme Bitos… oder Das Diner der Köpfe
  • 1964: Ich fahre Patschold
  • 1964: Bei Tag und Nacht
  • 1966: Der schwarze Freitag
  • 1967: Der Auswanderer
  • 1967: Herrliche Zeiten im Spessart
  • 1967: Das Kriminalmuseum (Fernsehserie) – Kaliber 9
  • 1968: Ein Sarg für Mr. Holloway
  • 1968: Die goldene Pille
  • 1968: Geheimauftrag K (Assignment K)
  • 1968: Affäre Dreyfuss
  • 1969: Amerika oder der Verschollene
  • 1970: Wer ist der nächste?
  • 1970: Wie kurz ist die Zeit zu lieben
  • 1970: Ständig in Angst (Hausers Memory'')
  • 1970: Ich schlafe mit meinem Mörder
  • 1971: Viel Getu' um nichts
  • 1971: Charlie und die Schokoladenfabrik (Willy Wonka & the Chocolate Factory)
  • 1971: Hausfrauen-Report 2
  • 1971: Schüler-Report
  • 1972: Der Geliebte der großen Bärin (L amante dell'orsa maggiore'')
  • 1972: Hausfrauen-Report 3
  • 1972: Alexander Zwo (Serie)
  • 1973: Tod eines Fremden
  • 1973: Junge Mädchen mögen's heiß, Hausfrauen noch heißer
  • 1973: Der rote Schal (Mehrteiler)
  • 1973: Kara Ben Nemsi Effendi
  • 1974: Wachtmeister Rahn
  • 1975: Depressionen
  • 1975: Die gelbe Karawane
  • 1975: So oder so ist das Leben
  • 1977: Mulligans Rückkehr
  • 1977: Atemlos vor Angst (Sorcerer)
  • 1978: Hitlers Sohn (Son of Hitler)
  • 1978: Holocaust (Mehrteiler)
  • 1978: Fedora
  • 1979: Theodor Chindler – Die Geschichte einer deutschen Familie (Mehrteiler)
  • 1980: Jetzt komme ich (The American Success Company)
  • 1981: Charlotte
  • 1981: Schmuggler (Smuggler, Serie)
  • 1981: Die Kartause von Parma (La certosa di Parma, Mehrteiler)
  • 1984: Die ewigen Gefühle
  • 1984: Die Libelle (The Little Drummer Girl)
  • 1985: Mamas Geburtstag

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. März 2013, 19:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Silewe, Paulae, Randolph33, Zen und die Kunst, Sebbot, PDD, BlueCücü, Soenke Rahn, Brunswyk, Darev, Meister-Mini, Guffi, WerstenerJung, ADwarf, Konrad Lackerbeck. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Peter Capell hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Tragödie FSK 16
Regie: Billie Wilder
Fedora Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: William Holden, Marthe Keller, Hildegard Knef, José Ferrer, Frances Sternhagen, Mario Adorf, Stephen Collins, Henry Fonda, Michael York, Hans Jaray, Gottfried John, Arlene Francis, Jacques Maury, Ellen Schwiers, Ferdy Mayne, Peter Capell, Bob Cunningham
Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiss
FSK 12
Regie: Marvin J. Chomsky
Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiss Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Fritz Weaver, Rosemary Harris, James Woods, Joseph Bottoms, Meryl Streep, Sam Wanamaker, Blanche Baker, Michael Moriarty, David Warner, Ian Holm, Tovah Feldshuh, Tom Bell, Hans Meyer, David Daker, John Rees, John Bailey, Anthony Haygarth
FSK 16
Regie: William Friedkin
Atemlos vor Angst Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Roy Scheider, Bruno Cremer, Francisco Rabal, Amidou, Peter Capell, Karl John, Friedrich von Ledebur, Chico Martínez

Regie: Serge Friedman, Michel Wyn
Die gelbe Karawane Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Wolfgang Preiss, Gilles Béhat, Rainer Penkert, Peter Capell, Franz Rudnick, Karl-Otto Alberty, Coluche, Philippe Léotard, Jacqueline Laurent
Herrliche Zeiten im Spessart
FSK 12
Regie: Kurt Hoffmann
Herrliche Zeiten im Spessart Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Liselotte Pulver, Harald Leipnitz, Vivi Bach, Hubert von Meyerinck, Willy Millowitsch, Hannelore Elsner, Tatjana Sais, Hans Richter, Joachim Teege, Rudolf Rhomberg, Kathrin Ackermann, Klaus Schwarzkopf, Gila von Weitershausen, Peter Capell, Paul Esser
Geschichtsverfilmung
Regie: Günter Meincke, August Everding
Der schwarze Freitag Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Curd Jürgens, Hans Christian Blech, Paul Hoffmann, Dieter Borsche, Wolfgang Reichmann, Erik Ode, Ullrich Haupt, Heinz Engelmann, Hermann Lenschau, Wolfgang Neuss, Franz Rudnick, Peter Capell, Manfred Steffen, Hans Ulrich, Horst Tappert
Eins, Zwei, Drei
Komödie FSK 6
Regie: Billie Wilder
Eins, Zwei, Drei Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: James Cagney, Horst Buchholz, Pamela Tiffin, Arlene Francis, Hanns Lothar, Liselotte Pulver, Leon Askin, Ralf Wolter, Peter Capell, Hubert von Meyerinck, Karl Lieffen, Howard St. John, Lois Bolton, Henning Schlüter, Karl Ludwig Lindt, Werner Hessenland, Friedrich Hollaender
FSK 12
Regie: J. Lee Thompson
Wernher von Braun – Ich greife nach den Sternen Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Curd Jürgens, Herbert Lom, Victoria Shaw, Gia Scala, Karl Stepanek, Adrian Hoven, James Daly, Gerard Heinz, Peter Capell, Hayden Rorke, Helmo Kindermann, Austin Willis, Lea Seidl, John Crawford, Alan Gifford, Hans Schumm, Eric Zuckermann
Thriller FSK 12
Regie: Frank Wisbar
Nasser Asphalt Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Horst Buchholz, Martin Held, Maria Perschy, Gert Fröbe, Heinz Reincke, Inge Meysel, Peter Capell, Renate Schacht, Richard Münch, Ludwig Linkmann, Aranka Jaenke, Nikolai Baschkoff
Wege zum Ruhm
Kriegsfilm FSK 12
Regie: Stanley Kubrick
Wege zum Ruhm Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Kirk Douglas, Ralph Meeker, Adolphe Menjou, George Macready, Wayne Morris, Richard Anderson, Joe Turkel, Susanne Christian, Jerry Hausner, Peter Capell, Emile Meyer, Bert Freed, Kem Dibbs, Timothy Carey, Fred Bell, John Stein, Harold Benedict

Regie: Franz Peter Wirth
Ein Stück Himmel Userwertung:

Produktionsjahr: 1904
Schauspieler/innen: Dana Vávrová, Peter Bongartz, Ingrid Resch, Aviva Joel, Emil Stöhr, Helma Seitz, Sabi Dorr, Anke Engelsmann, Reinhard Vom Bauer, Viktoria Brams, Oliver Seth, Ulrich von Dobschütz, Hans Beerhenke, Maria Singer, Andreas Pauls, Margot Hruby, Astrid Boner, Peter Capell

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!