Schauspieler/in

Peter Becker

* 24.10.1979 - Bad Hersfeld

Über Peter Becker

Peter Becker

Peter Becker (* 24. Oktober 1979 in Bad Hersfeld) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben

Zu großen Teilen in England aufgewachsen, wo seine Familie lebt, steht Peter Becker mit 15 Jahren das erste Mal auf der Bühne der Bad Hersfelder Festspiele. Mit Abschluss der Schulausbildung zieht er nach Berlin, wo er zunächst als Produktionsassistent sowie Caster für Werbefilme und Musikvideos arbeitet. 2002 beginnt er sein Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst ‘Ernst Busch’ Berlin. Bereits während dieser Zeit werden Film- und Theatermacher auf ihn aufmerksam. Es folgen erste Filmrollen (u. a. in ‘Der Untergang der Pamir’, Regie: Kaspar Heidelbach), sowie Theaterengagements (u. a. Deutsches Theater Berlin, Thalia Theater Hamburg). Der Kurzfilm ‘Es geht uns gut’, an dem er sowohl als Hauptdarsteller als auch Drehbuchmitentwickler tätig ist, gewinnt 2006 den Förderpreis der Filmindustrie Baden-Württemberg und erhält 2007 das Prädikat „wertvoll“ der Filmbewertungsstelle Wiesbaden. Seither beschäftigt er sich neben der Arbeit vor der Kamera (u.a. ‘Stauffenberg’, ‘Bis nichts mehr bleibt’, ‘Unknown Identity’) eingehend mit der Konzeption und Ausarbeitung filmischer Erzählstoffe. Von 2006 bis 2007 geht er für ein erstes Festengagement ans Wiener Volkstheater, wo er auf den Regisseur Nuran David Calis trifft, mit dem er 2008 erneut am Schauspiel Köln zusammenarbeitet. 2009 spielt er unter der Regie von Nurkan Erpulat in Berlin, wo er seit 2010 regelmäßig am Ballhaus Naunynstrasse zu sehen ist. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler moderiert Peter Becker Live-Veranstaltungen wie das ‘Achtung Berlin!’ Filmfestival, gibt Lesungen (u.a. am Literaturhaus Berlin) und spricht für Radio (u.a. Deutschlandradio Kultur) und TV (u.a. ARTE).

Theater (Auswahl)

Deutsches Theater Berlin

  • 2004: Kälte (Lars Noren, Regie: Robert Schuster)
  • 2008: Caligula (Albert Camus, Regie: Jette Steckel)

Wiener Volkstheater

  • 2006: Macbeth (William Shakespeare, Regie: Nuran David Calis)
  • 2006: Dogville (Lars von Trier, Regie: Georg Schmiedleitner)
  • 2007: Am Strand der weiten Welt (Simon Stephens, Regie: Ramin Gray)
  • 2007: Cabaret (Joe Masteroff, Regie: Michael Schottenberg)
  • 2007: Yvonne, die Burgunderprinzessin (Witold Gombrowicz, Regie: Cornelia Crombholtz)

weitere Stücke

  • 1995–1998: diverse Produktionen (Bad Hersfelder Festspiele)
  • 2005: Heinrich IV (Berliner Arbeiter-Theater Berlin)
  • 2006: Weibsstücke:Die Glasmenagerie (Thalia Theater in der Gaußstraße Hamburg)
  • 2008: Stunde Null Vol. I–III (Schauspiel Köln)
  • 2008: Anatomie Titus Fall of Rome (Schauspiel Essen)
  • 2009: Man braucht keinen Reiseführer für ein Dorf, das man sieht (Hebbel am Ufer)
  • 2010: Warten auf Adam Spielman (Ballhaus Naunynstraße)

Filmografie

  • 2004: Sterne suchen nachts
  • 2006: Der Untergang der Pamir (Fernsehfilm)
  • 2006: Im Namen des Gesetzes (Fernsehserie)
  • 2006: Es geht uns gut (Kurzfilm)
  • 2008: Unschuldig (Fernsehserie)
  • 2009: Haus und Kind (Fernsehfilm)
  • 2009: Vulkan (Fernsehfilm)
  • 2009: Stauffenberg – Die wahre Geschichte (Doku-Spiel)
  • 2009: Liebe Deinen Feind (Fernsehfilm)
  • 2010: Bis nichts mehr bleibt (Fernsehfilm)
  • 2011: Unknown Identity (Unknown)

Weblinks

  • Peter Beckers Homepage
  • Die deutsche Antwort auf Tom Cruise – Porträt in der Berliner Morgenpost, 5. Januar 2009

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 06. April 2013, 20:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: APPER, Silewe, Sitacuisses, Crazy1880, Soenke Rahn, WOBE3333, Gudrun Meyer, Th1979, Thomas Dresler, César, Pelz, Scooter, Varina, KnopfBot, Ricky59, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Peter Becker hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Immigration Game
Thriller FSK 16
Regie: Krystof Zlatnik
Immigration Game Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Mathis Landwehr, Denise Ankel, Katharina Sporrer, Simson Bubbel, Eskindir Tesfay, Horst-Günter Marx, Robert Maaser, Ahmed Chear, Alois Knapps, Volkram Zschiesche, Reza Brojerdi, Mattias Bark, Mirko Stübing, Jade-Eleena Dregorius, Marie Mouroum, Pat Pertz, Selam Tadese, Peter Becker
Unknown Identity
Actionfilm FSK 16
Regie: Jaume Collet-Serra
Unknown Identity Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Liam Neeson, Diane Kruger, January Jones, Frank Langella, Aidan Quinn, Bruno Ganz, Sebastian Koch, Olivier Schneider, Stipe Erceg, Karl Markovics, Mido Hamada, Rainer Bock, Clint Dyer, Eva Löbau, Adnan Maral, Torsten Michaelis, Rainer Sellien, Peter Becker

Regie: Marek Brodzki, Oliver Halmburger, Guido Knopp
Stauffenberg – Die wahre Geschichte Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Peter Becker, Julia Brendler, Pierre Kiwitt, Jörg Vincent Malotki, Nicholas Reinke, Bernd-Uwe Reppenhagen, Sebastian Schäfer, David L. Price, Wojciech Ziemianski, Matthias Heidepriem, Wilhelm Manske, Tobias Hoesl

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!