Schauspieler/in

Olivia Burnette

* 24.03.1977 - San Clemente, Kalifornien

Über Olivia Burnette

Olivia Burnette

Olivia Burnette (* 24. März 1977 in San Clemente, Kalifornien; gebürtig Olivia Nicole Burnette) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen

Burnette debütierte als Kind in einer Folge der Fernsehserie Trio mit vier Fäusten aus dem Jahr 1985. Für ihre Rolle im Fernsehdrama Ein Hoch auf die Familie (1987), in dem sie neben Ed Begley junior und Diane Ladd spielte, erhielt sie 1988 die erste der bislang elf Nominierungen für den Young Artist Award. Zwei dieser Nominierungen (in den Jahren 1992 und 1993) erhielt sie für ihre Auftritte in der Fernsehserie The Torkelsons in den Jahren 1991 und 1992. Ihre letzte Nominierung für den Young Artist Award bekam sie 1995 für die Rolle im Fernsehdrama ...und Hoffnung auf Liebe aus dem Jahr 1994.

Im Western Schneller als der Tod (1995) spielte Burnette an der Seite von Sharon Stone, Gene Hackman und Russell Crowe. Im Thriller Auge um Auge (1996) verkörperte sie die von Robert Doob (Kiefer Sutherland) ermordete Tochter von Karen McCann (Sally Field), die von ihrer Mutter gerächt wird. Burnette zog daraufhin von Los Angeles nach New York City, wo sie die Tisch School of the Arts der New York University besuchte. Sie schloss ihr Studium mit Diplomen in Anglistik und Filmkunst ab.[1]

Burnette produzierte mit den Kurzfilm Mountain Cry aus dem Jahr 2000. Sie heiratete den Komponisten Julian Sakata, mit dem sie gemeinsam in Südkalifornien lebt.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1987: Ein Hoch auf die Familie (Celebration Family)
  • 1987: Ein Ticket für Zwei (Planes, Trains & Automobiles)
  • 1988: Gebot des Schweigens (A Stoning in Fulham County)
  • 1988: Inferno auf Rampe 7 (Disaster at Silo 7)
  • 1990: Im Namen der Liebe (Caseys Gift: For Love of a Child)''
  • 1991: Final Verdict
  • 1991: Der Mann meiner Frau (Hard Promises)
  • 1991: Die Mütter-Mannschaft (Backfield in Motion)
  • 1991–1992: Alle meine Kinder (The Torkelsons/Almost Home)'' (Fernsehserie)
  • 1992: Schrei nach Liebe (A Murderous Affair: The Carolyn Warmus Story)
  • 1992: Willing to Kill: The Texas Cheerleader Story
  • 1993: Alle meine Kinder (Almost Home, Fernsehserie)
  • 1994: … und Hoffnung auf Liebe (The Gift of Love)
  • 1995: Schneller als der Tod (The Quick and the Dead)
  • 1996: Auge um Auge (Eye for an Eye)
  • 1998: Jekyll Island – Ohne Ausweg (Jekyll Island)
  • 1998: Kinder des Zorns 5 – Feld des Terrors (Children of the Corn V: Fields of Terror)
  • 2000: Superboy Scott (Up, Up, and Away!)
  • 2001: A Mother's Testimony
  • 2006: Flourish

Einzelnachweise

  1. Biografie in der IMDb

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 21:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Normalo, Anstecknadel, Motor City, Ephraim33, ADwarf, Karl-Friedrich Lenz, AN. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Olivia Burnette hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Auge um Auge
Thriller FSK 16
Regie: John Schlesinger
Auge um Auge Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Sally Field, Ed Harris, Olivia Burnette, Alexandra Kyle, Kiefer Sutherland, Joe Mantegna, Beverly D'Angelo, Darrell Larson, Charlayne Woodard, Philip Baker Hall, Keith David, Armin Shimerman, Natalia Nogulich, Donal Logue
Schneller als der Tod
Actionfilm FSK 16
Regie: Sam Raimi
Schneller als der Tod Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Sharon Stone, Gene Hackman, Russell Crowe, Leonardo DiCaprio, Tobin Bell, Roberts Blossom, Kevin Conway, Keith David, Lance Henriksen, Pat Hingle, Gary Sinise, Olivia Burnette, Woody Strode, Sven-Ole Thorsen

Regie: Paul Bogart
… und Hoffnung auf Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Andy Griffith, Blair Brown, Penny Fuller, Joyce Van Patten, Olivia Burnette, Will Friedle, Roddy Gray

Regie: Larry Elikann
Gebot des Schweigens Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Theodore Bikel, Maureen Mueller, Ken Olin, Ron Perlman, Jill Eikenberry, Brad Pitt, Noble Willingham, Olivia Burnette

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!