Schauspieler/in

Oliver Breite

* 28.05.1963 - Berlin

Über Oliver Breite

Oliver Breite

Oliver Breite, geboren als Oliver Bäßler (* 28. Mai 1963 in Berlin), ist ein deutscher Theater- und Filmschauspieler.

Leben

Nach dem Besuch der Polytechnischen Oberschule begann Breite 1979 eine Maurerlehre, die er 1981 beendete. Anschließend arbeitete er zunächst als Postbote und Straßenbahnfahrer in Berlin, bevor er von 1982 bis 1985 seinen Wehrdienst leistete.

Bereits während der Lehrzeit als Kleindarsteller am Deutschen Theater in Berlin wirkend, absolvierte Breite von 1985 bis 1989 seine Schauspielausbildung an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.

Im Sommer 1989 wurde er an das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin engagiert, wo er unter anderem in Christoph Schroths Inszenierung Wilhelm Tell mitwirkte. Zum Spielzeitbeginn 1993 holte ihn Schroth an das Staatstheater Cottbus. Dort eröffnete er die Spielzeit als Othello in dem gleichnamigen Stück unter der Regie und Intendanz von Christoph Schroth.

1997 erhielt Oliver Breite den Max-Grünebaum-Preis. Im gleichen Jahr spielte er den Jochen in Andreas Dresens Kinofilm Nachtgestalten.

2001 wechselte er, nach Gastauftritten in Bonn und Magdeburg, an das Deutsche Theater Berlin. In den Jahren 2004 und 2005 folgte eine Zusammenarbeit mit Jens-Daniel Herzog am Nationaltheater Mannheim. 2010 spielte er am Hessischen Staatstheater Wiesbaden unter der Regie von Konstanze Lauterbach in dem Stück Michael Kohlhaas von Heinrich von Kleist.

Ab 2012 spielt er, unter der Regie von Mario Holetzeck, in der Inszenierung Der Laden (nach Erwin Strittmatters gleichnamiger Romantriologie), die Rolle des Esau Matt am Staatstheater Cottbus.

Oliver Breite ist seit 2006 mit der Schauspielerin Corinna Breite verheiratet und hat mit ihr zwei Söhne.

Filmografie

Kinofilme

  • 1999: Nachtgestalten
  • 2005: Der Schatz des weißen Falken
  • 2002: Der Brief des Kosmonauten

Fernsehproduktionen

  • 2003: K3 – Kripo Hamburg – Auf dünnem Eis
  • 2004: Der weiße Afrikaner
  • 2004: Tatort – Inside out
  • 2005: Einfache Leute
  • 2006: Nachtschicht – Der Ausbruch
  • 2006: Vom Ende der Eiszeit
  • 2006: Abschnitt 40 (4 Folgen, gesendet erst 2012)
  • 2007: Tatort – Bevor es dunkel wird
  • 2007: Alte Freunde
  • 2008: Polizeiruf 110 – Geliebter Mörder
  • 2008: Mordgeständnis
  • 2008: Stille Post
  • 2008–2011: Alles was Recht ist (4 Folgen)
  • 2009: Die Wölfe
  • 2009: Alles was recht ist – Die italienische Variante
  • 2009: Unter Verdacht – Tausend Augen
  • 2009: Dr. Hope – Eine Frau gibt nicht auf
  • 2009: Flemming – Die Herrin der Gefühle
  • 2010: Masserberg
  • 2010: Auch Lügen will gelernt sein
  • 2010: Tatort – Der letzte Patient
  • 2010: Notruf Hafenkante
  • 2011: Am Kreuzweg
  • 2011: You missed Sonja (Kurzfilm)
  • 2011: SOKO Wismar – Restschuld
  • 2011: Was uns zusteht (Kurzfilm)
  • 2012: Halbe Hundert
  • 2012: Bella Block – Unter den Linden

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 15. Dezember 2012, 15:12 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Anstecknadel, SeptemberWoman, E-Kartoffel, T§, D, Fish-guts, Silewe, HeBB, Domspatz, Gudrun Meyer, Nobart, Magnummandel, Peter200, Ronald M. F., FW, Andim, ToddyB, AHZ, Havelbaude, Lohbrandt. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Oliver Breite hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Matthias Tiefenbacher
Halbe Hundert Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Martina Gedeck, Johanna Gastdorf, Leslie Malton, Torben Liebrecht, Katrin Bauerfeind, Victoria Trauttmansdorff, Michelle Barthel, Michael Wittenborn, Oliver Breite, Giselle Vesco, Marius Weingarten, Linus Schütz, Ben Unterkofler, Jürgen Haug, Kerstin Römer, Robert Dölle, Rainer Laupichler

Regie: Félix Koch
You missed Sonja Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Christian Erdmann, Oliver Breite, Ute Springer, Greta Galisch de Palma

Regie: Matthias Tiefenbacher
Liebe vergisst man nicht Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Fritz Karl, Quirin Oettl, Anna Loos, Claudia Hübschmann, Wolfgang Hinze, Stefan Merki, Annette Paulmann, Oliver Breite, Wiebke Puls, Felix Steitz, Mercedes Jadea Diaz, Oliver Mallison, Fang Yu, Udo Kamp, Michaela Eder, Paul Herwig

Regie: Peter Gersina
Alles was recht ist – Die italienische Variante Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Michaela May, Fritz Karl, Anna Schudt, Oliver Breite, Heiko Pinkowski, Eva Meier

Regie: Zoltan Spirandelli
Alles was recht ist Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Michaela May, Fritz Karl, Anna Schudt, Oliver Breite, Helmfried von Lüttichau, Vadim Glowna
Nachtschicht – Der Ausbruch
FSK 16
Regie: Lars Becker
Nachtschicht – Der Ausbruch Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Armin Rohde, Minh-Khai Phan-Thi, Barbara Auer, Ken Duken, Peter Semmler, Jan Josef Liefers, Florian Lukas, Anna Loos, Miriam Morgenstern, Thierry van Werveke, Bela B. Felsenheimer, Meral Perin, Oliver Breite, Gerald Alexander Held, Dominique Pinon, Martin Brambach, Raphaela Hurtig
Nachtgestalten
Drama FSK 12
Regie: Andreas Dresen
Nachtgestalten Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Myriam Abbas, Dominique Horwitz, Oliver Breite, Susanne Bormann, Michael Gwisdek, Ricardo Valentim, Ade Sapara, Imogen Kogge, Horst Krause, Axel Prahl, Carmen-Maja Antoni, Ursula Karusseit, Dagmar Sitte, Christel Peters, Josefine Leuschner

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!