Schauspieler/in

Nils Althaus

* 10.05.1981 - Bern

Über Nils Althaus

Nils Althaus

Nils Althaus (* 10. Mai 1981 in Bern) ist ein Schweizer Liedermacher und Schauspieler.

Leben

Althaus wuchs in Bern und Gümligen auf. Mit sechs Jahren begann er Cello zu spielen. Während seines Biochemie-Studium in Zürich schrieb Althaus Lieder und begleitete sich dazu auf der Gitarre. Daraufhin trat er als Chansonnier in Bern und St. Gallen auf und spielte in Werbefilmen mit. Er veröffentlichte 2007 sein erstes Musikalbum Fuessnote mit Chansons und spielte die Hauptrolle in dem umstrittenen Kinofilm Breakout des Regisseurs Mike Eschmann. Dafür wurde er von Swiss Films zum Shooting Star 2007 ernannt und auf der Berlinale einem grösseren Publikum vorgestellt.[1]

Nils Althaus spielte einen Hip-Hopper in Breakout, einen Stallburschen in Räuberinnen und einen Taxifahrer in Happy New Year. Er wurde für seine schauspielerischen Leistungen in Breakout und Happy new Year jeweils für den Schweizer Filmpreis Quartz nominiert.

Im März 2009 nahm Althaus mit Ändlech sein zweites Programm als Liedermacher auf.[2] Sein erstes Album Fuessnote enthält sechzehn Lieder, die allesamt live eingespielt wurden.[3]

2012 spielte er im Film Eine wen iig, dr Dällebach Kari das Berner Stadtoriginal Dällebach Kari.[4][5]

Filmographie

  • 2007: Breakout
  • 2007: Der Boden unter den Füssen (Diplomkurzfilm)
  • 2007: Jimmie
  • 2007: Vandalen (Diplomkurzfilm)
  • 2008: Happy New Year
  • 2009: Räuberinnen
  • 2009: Im Sog der Nacht
  • 2009: Tannöd
  • 2010: Halbschlaf
  • 2012: Eine wen iig, dr Dällebach Kari

Diskographie

  • 2007: Fuessnote (Musikalbum)
  • 2009: Ändlech (Musikalbum)

Einzelnachweise

  1. Grosser Zuspruch für Xavier Kollers «Dällebach Kari». In: Tages-Anzeiger/Newsnet vom 20. Januar 2012
  2. Für weitere Informationen siehe die Website zum Film: daellebachfilm.ch

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. Dezember 2012, 10:12 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: NatureKnowsBest, KurtR, Decoycollective, Jeune, Oberlaender, PsY.cHo, Michael Kühntopf, Moppi2207, Andim, AchimR, AHZ, Rick Thorne. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Nils Althaus hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Pause
Liebesfilm FSK 0
Regie: Mathieu Urfer
Pause Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Baptiste Gilliéron, Julia Faure, André Wilms, Nils Althaus, Nicole Letuppe, Roland Vouilloz, Baptiste Coustenoble, Hélène Barbry, Margherita Coldesina, Jean-Michel Distexhe, Pierre-Antoine Dubey, Olivier Yglesias

Regie: Julian M. Grünthal, Samuel Schwarz
Mary & Johnny Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Nadine Vinzens, Nils Althaus, Philippe Graber, Andrea Zogg, Marcus Signer, Gina Gurtner, Jaap Achterberg

Regie: Johannes Hartmann
Halbschlaf Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Nils Althaus, Beat Schlatter
Tannöd
Drama FSK 12
Regie: Bettina Oberli
Tannöd Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Julia Jentsch, Monica Bleibtreu, Volker Bruch, Brigitte Hobmeier, Vitus Zeplichal, Filip Peeters, Gundi Ellert, Lisa Kreuzer, Werner Prinz, Janina Stopper, Andreas Buntscheck, Peter Harting, Nils Althaus, Dagmar Sachse

Regie: Christoph Schaub
Happy New Year Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Nils Althaus, Johanna Bantzer, Bruno Cathomas, Jörg Schneider, Denise Virieux, Joel Basman, Annina Euling, Irene Fritschi, Pascal Holzer, Katharina von Bock, Elisa Plüss, Lou Haltinner
Breakout
FSK 16
Regie: Mike Eschmann
Breakout Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Nils Althaus, Melanie Winiger, Stress, Hanspeter Müller-Drossaart, Roeland Wiesnekker, Max Rüdlinger, Max Loong, Bardo Eicher, Virginia Gomez-Joss, Joel Basman, Aaron Arens, Basil Flachsmann, Aaron Hirsl, Marco Padilla

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!