Schauspieler/in

Nikki Cox

* 02.06.1978 - Los Angeles

Über Nikki Cox

Nikki Cox

Nikki Cox (* 2. Juni 1978 in Los Angeles, Kalifornien als Nicole Avery Cox) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Berufliche Karriere

Die Karriere von Cox begann im Alter von vier Jahren, als sie als Tänzerin in verschiedenen Ballettproduktionen und im Fernsehen auftrat. Im Alter von zehn Jahren begann sie mit der Schauspielerei, woraufhin sie in mehreren Filmen und Serien wie Baywatch, Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (Star Trek: The Next Generation), California Dreams und Blossom in kleineren Rollen zu sehen war.

Bekannt wurde Cox durch die Fernsehserie Auf schlimmer und ewig (Unhappily ever after), in der sie 1995 eine Hauptrolle erhielt. Bis zum Ende der Sitcom 1999 spielte sie die mit viel Dekolleté meist aufreizend gekleidete, begehrte 17-jährige Tochter und begabte Schülerin Tiffany Malloy. In der Fernsehserie Nikki spielte sie von 2000 bis 2002 die Titelrolle Nikki White – eine Tänzerin in Las Vegas, die mit einem Profi-Wrestler verheiratet ist. In dieser Zeit trat sie auch in fünf Folgen der Serie The Norm Show auf, in der sie eine ehemalige Prostituierte darstellte. Von 2003 bis 2007 spielte Cox in der Besetzung der in den USA populären dramatischen Serie Las Vegas die Veranstaltungs- und Hotelmanagerin Mary Connell.

Privatleben

Bis zum Jahre 1998 war sie mit Schauspielkollege Kevin Connolly liiert, der in der Fernsehserie Auf schlimmer und ewig ihren Bruder Ryan Malloy spielte. Cox war seit 1999 mehrere Jahre lang mit dem 16 Jahre älteren Schauspieler und Komiker Bobcat Goldthwait verlobt, der in der Fernsehserie Auf schlimmer und ewig dem sprechenden Plüschhasen „Mr. Floppy“ seine Stimme lieh.

Seit Anfang 2006 ist Nikki Cox mit dem acht Jahre älteren US-amerikanischen Stand-up-Comedian und Schauspieler Jay Mohr liiert. Am 29. Dezember 2006 heirateten die beiden in Los Angeles. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn, der am 5. Mai 2011 geboren wurde.[1]

Filmografie (Auswahl

  • 1987: Mama’s Family – (Fernsehserie)
  • 1988: Mick… mein Freund vom anderen Stern (Mac and Me)
  • 1988: Moonwalker
  • 1989: Paula Abdul: Straight Up – (Kurzfilm)
  • 1989: The Ryan White Story – (TV)
  • 1989: Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (Star Trek: The Next Generation) – Fernsehserie
  • 1990: A Family for Joe – (TV)
  • 1990: Harrys wundersames Strafgericht (Night Court) – Fernsehserie
  • 1991: Murphy Brown – (Fernsehserie)
  • 1991: Terminator 2 – Tag der Abrechnung (Terminator 2: Judgment Day)
  • 1991: Eerie, Indiana (Fernsehserie)
  • 1991–94: Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu – (Fernsehserie)
  • 1992: Urlaubsflug auf die Insel des Grauens (Danger Island) – TV
  • 1993: Die Ninja-Morde von Bel Air (Bloodlines: Murder in the Family) – TV
  • 1993: Blossom – (Fernsehserie)
  • 1993: Das Leben und Ich (Boy Meets World) – Fernsehserie
  • 1993: Die Nanny – (Fernsehserie)
  • 1993–95: General Hospital – (Fernsehserie)
  • 1994: California Dreams – (Fernsehserie)
  • 1994: Gaby (Someone Like Me) – Fernsehserie
  • 1995–99: Auf schlimmer und ewig (Unhappily Ever After) – Fernsehserie
  • 1996: Sister, Sister – (Fernsehserie)
  • 1996: Gedemütigt! …und keiner wird ihr glauben (She Cried No) – TV
  • 1996: Glimmer Man
  • 1996–97: Eine Hausfrau zum knutschen (Pearl) – Fernsehserie
  • 1997: Sub Down – Verschollen in der Tiefe
  • 1998: Ein Witzbold namens Carey (The Drew Carey Show) – Fernsehserie
  • 1998: Penn & Teller’s Sin City Spectacular – (Fernsehserie)
  • 1999–2001: The Norm Show – (Fernsehserie)
  • 2000: Familie Klumps und der verrückte Professor (Nutty Professor II: The Klumps)
  • 2000–02: Nikki – (Fernsehserie)
  • 2001: Don’s Plum
  • 2002: Run Ronnie Run!
  • 2003–07: Las Vegas – (Fernsehserie)
  • 2006: The Jake Effect – (Fernsehserie)
  • 2007: Fugly – (TV)
  • 2008: Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits – (Fernsehserie, 1 Folge)

Einzelnachweise

  1. www.people.com: Nikki Cox & Jay Mohr Welcome a Boy. Zugriff am 17. August 2011.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 14:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Ennimate, Schatten.1, Louis Wu, RastiX2, 32X, Danyosaur, Tiem Borussia 73, Striga, Kam Solusar, ThoR, Loeschie, Pask77, Tommy Kellas, UlrichAAB, ADwarf, Provocatione, Ticketautomat, AN, Complex, Osiris2000, Mikano, Querverplänkler, Rorkhete, Abu-Dun, Sioux, Leppus, Tilla, Michael.bender, Matrixplay, Thandie-Newton-Fan, Tobias1983, Tintenherz12, FredericII, Bernstein82, Ditschi, Schmitty, MIH2, AndreasPraefcke, Gledhill, ChristianErtl, Pecy, Sovereign, Nhauser, Grimmi59 rade, Melancholie. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Nikki Cox hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: R.D. Robb
Don’s Plum Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Amber Benson, Scott Bloom, Kevin Connolly, Leonardo DiCaprio, Jenny Lewis, Tobey Maguire, Heather McComb, Meadow Sisto, Marissa Ribisi, Jeremy Sisto, Toledo Diamond, Andre Berryman, John Brooks, Jeffrey Connor, Paula Verise, Kiva Dawson, Nikki Cox
Familie Klumps und der verrückte Professor
Komödie FSK 12
Regie: Peter Segal
Familie Klumps und der verrückte Professor Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Eddie Murphy, Janet Jackson, Larry Miller, John Ales, Richard Gant, Anna Maria Horsford, Melinda McGraw, Earl Boen, Nikki Cox, Freda Payne, Chris Elliott
Glimmer Man
Actionfilm FSK 16
Regie: John Gray
Glimmer Man Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Steven Seagal, Keenen Ivory Wayans, Bob Gunton, Brian Cox, John M. Jackson, Michelle Johnson, Stephen Tobolowsky, Nikki Cox, Richard Gant
FSK 16
Regie: Tommy Lee Wallace
Urlaubsflug auf die Insel des Grauens Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Lisa Banes, Richard Beymer, María Celedonio, Gary Graham, Kathy Ireland, Joe Lara, Christopher Pettiet, Beth Toussaint, Eddie Velez, Nikki Cox, June Lockhart
Terminator 2 – Tag der Abrechnung
FSK 16
Regie: James Cameron
Terminator 2 – Tag der Abrechnung Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Edward Furlong, Robert Patrick, Earl Boen, Joe Morton, S. Epatha Merkerson, Castulo Guerra, Danny Cooksey, Jenette Goldstein, Xander Berkeley, Leslie Hamilton Gearren, Ken Gibbel, Robert Winley, Nikki Cox, Michael Biehn

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!