Schauspieler/in

Neve Campbell

* 03.10.1973 - Guelph, Ontario, Kanada

Über Neve Campbell

Neve Campbell

Neve Campbell (2009) Neve Adrianne Campbell (* 3. Oktober 1973 in Guelph, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin. Bekannt wurde sie vor allem als Sidney Prescott in der Scream-Reihe (1996–2000, 2011) von Wes Craven, sowie als Julia Salinger in der Fernsehserie Party of Five (1994–2000).

Leben und Karriere

Campbell wurde als Tochter eines schottischen Vaters und einer niederländischen Mutter geboren. Ihr Vorname ist der Geburtsname ihrer Mutter und bedeutet Schnee auf Italienisch und portugiesisch. Campbell begann ihre Showkarriere als Tänzerin. Sie trainierte an der National Ballet School of Canada und trat bei Aufführungen von Der Nussknacker und Dornröschen auf. Nach mehreren Verletzungen wechselte Campbell mit 15 Jahren vom Ballett zur Schauspielerei, unter anderem spielte sie im Phantom der Oper am Pantages-Theater in Toronto mit.

Ihre erste nennenswerte Rolle spielte Campbell in der kanadischen Jugendserie Catwalk (1992–1993). Bekanntheit erlangte sie durch die Rolle der Julia Salinger in der Drama-Serie Party of Five, die sie von 1994 bis 2000 spielte.

1996 feierte Campbell mit dem Film Der Hexenclub ihren ersten Kinoerfolg. Im gleichen Jahr schaffte sie den Durchbruch mit der Rolle der Sidney Prescott in Wes Cravens Horrorfilm Scream – Schrei!. In den folgenden Jahren war Campbell in zahlreichen Kinohits zu sehen. 1997 spielte sie in Scream 2 erneut die Hauptrolle. 1998 war sie neben Matt Dillon und Denise Richards in dem Erotik-Thriller Wild Things zu sehen. Im gleichen Jahr spielte sie die Soap-Darstellerin Julie Black in dem Drama Studio 54 mit Ryan Phillippe. In der Komödie Ein Date zu dritt spielte sie 1999 an der Seite von Matthew Perry. 1998 wurde sie vom People Magazine unter die "50 schönsten Menschen der Welt" gewählt.

Nachdem sie 2000 in Scream 3 erneut die Sidney Prescott spielte, war sie anschließend überwiegend in Independentfilmen zu sehen. Der Thriller Panic – Der Tod hat Tradition (2000) und das Drama The Company – Das Ensemble (2003) wurden nur limitiert im Kino veröffentlicht, erhielten aber positive Kritiken. Bei The Company war Campbell nicht nur als Hauptdarstellerin, sondern auch als Drehbuchautorin und Produzentin tätig. Der Fernsehfilm Last Call (2002), indem sie die Hauptrolle spielte, wurde 2003 für zwei Emmys nominiert. 2004 war sie im Independentfilm When Will I Be Loved nackt zu sehen. Auch dieser Film war trotz guter Kritiken im Kino kein Erfolg.

2006 war sie in dem Theaterstück Resurrection Blues zu sehen. Für das Stück stand sie gemeinsam mit Matthew Modine und Maximilian Schell auf der Bühne. Es gab sowohl positive als auch negative Kritiken. Regie führte Robert Altman, mit dem Campbell schon für The Company zusammengearbeitet hatte.

2007 spielte sie eine Rolle in drei Folgen der dritten Staffel der Mysteryserie Medium – Nichts bleibt verborgen. Außerdem spielte sie eine Hauptrolle in der kurzlebigen Serie The Philanthropist (2009). 2011 war sie zum vierten mal in der Rolle der Sidney Prescott in Scream 4 zu sehen.[1] 2012 hatte sie eine Gastrolle in der Serie Greys Anatomy''.

Persönliches

Campbell war von 1995 bis 1998 mit dem kanadischen Schauspieler Jeff Colt verheiratet. 2007 heiratete sie den britischen Schauspieler John Light, mit dem sie 2002 den Film Investigating Sex – Auf der Suche nach dem perfekten Orgasmus gedreht hatte. Im Dezember 2010 gab Campbell die Trennung von ihrem Ehemann bekannt.[2] Sie engagiert sich für die kanadische Tourette-Syndrome Foundation und die US-amerikanische Tourette Syndrome Association.

Filmografie

Filme

  • 1994: The Passion of John Ruskin
  • 1994: Paint Cans
  • 1994: The Dark – Mörderische Nacht (The Dark)
  • 1995: Love Child
  • 1995: Das Gespenst von Canterville
  • 1996: Der Hexenclub (The Craft)
  • 1996: Scream – Schrei! (Scream)
  • 1997: Scream 2
  • 1998: Wild Things
  • 1998: Studio 54 (54)
  • 1998: Verrückt nach Corey (Hairshirt)
  • 1998: Der König der Löwen 2 – Simbas Königreich (The Lion King II: Simbas Pride)'' (Sprechrolle)
  • 1999: Ein Date zu dritt (Three to Tango)
  • 2000: Der Fall Mona (Drowning Mona)
  • 2000: Panic – Der Tod hat Tradition (Panic)
  • 2000: Scream 3
  • 2002: Investigating Sex – Auf der Suche nach dem perfekten Orgasmus (Investigating Sex)
  • 2003: Lost Junction – Irgendwo im Nirgendwo (Lost Junction)
  • 2003: The Company – Das Ensemble (The Company)
  • 2003: Blind Horizon – Der Feind in mir (Blind Horizon)
  • 2004: When Will I Be loved
  • 2004: Churchill – The Hollywood Years
  • 2005: Reefer Madness (Kifferwahn) Musical
  • 2006: Relative Strangers – Eltern und andere Katastrophen
  • 2007: Partition
  • 2007: I Really Hate My Job
  • 2007: Closing the Ring – Geheimnis der Vergangenheit (Closing The Ring)
  • 2008: Agent Crush (Sprechrolle)
  • 2011: Scream 4
  • 2011: The Glass Man

TV

  • 1991: Ultraman – Mein geheimes Ich (My Secret Identity) (Serie, 1 Folge)
  • 1992: The Kids in the Hall (Serie, 1 Folge)
  • 1992–1993: Catwalk (Serie, wiederkehrende Rolle)
  • 1994: Im Netz des Wahnsinns (I Know My Son Is Alive) (Fernsehfilm)
  • 1994: Inspektor Janek und der Psychokiller (The Forget-Me-Not Murders) (Fernsehfilm)
  • 1994: Grusel, Grauen, Gänsehaut (Are You Afraid of the Dark ?) (Serie, 1 Folge)
  • 1994: Kung Fu – Im Zeichen des Drachen (Kung Fu: The Legend Continues) (Serie, 1 Folge)
  • 1994: Aventures dans le Grand Nord (Serie, 1 Folge)
  • 1994–2000: Party of Five (Serie, Hauptrolle 143 Folgen)
  • 1995: Mad TV (Serie, 1 Folge)
  • 1996: Das Gespenst von Canterville (The Canterville Ghost) (Fernsehfilm)
  • 2002: Last Call (Fernsehfilm)
  • 2005: Kifferwahn (Reefer Madness: The Movie Musical) (Fernsehfilm)
  • 2007: Medium – Nichts bleibt verborgen (Medium) (Serie, 3 Folgen)
  • 2008: Burn Up (TV-Zweiteiler)
  • 2009: The Philanthropist (Serie, Hauptrolle, 8 Folgen)
  • 2009: Die Simpsons (The Simpsons) (Serie, 2 Folgen, Sprechrolle)
  • 2009: Der Seewolf (Sea Wolf) (TV-Zweiteiler)
  • 2012: Titanic – Blood and Steel (Serie, 6 Folgen)
  • 2012: Sworn to Silence
  • 2012: Grey’s Anatomy (Serie, 2 Folgen)

Auszeichnungen

Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror

  • 1997: Saturn Award als Beste Schauspielerin in Scream – Schrei! – Gewonnen
  • 1998: Saturn Award als Beste Schauspielerin in Scream 2 – Nominiert

Blockbuster Entertainment Awards

  • 1998: Blockbuster Entertainment Award als Beliebteste Schauspielerin – Horror in Scream 2 – Gewonnen
  • 2001: Blockbuster Entertainment Award als Beliebteste Schauspielerin – Horror in Scream 3 – Gewonnen

Family Film Awards

  • 1996: Family Film Award als Beste Schauspielerin – TV in Das Gespenst von Canterville – Gewonnen

MTV Movie Awards

  • 1997: MTV Movie Award als Beste Schauspielerin in Scream – Schrei! – Nominiert
  • 1998: MTV Movie Award als Beste Schauspielerin in Scream 2 – Gewonnen
  • 1999: MTV Movie Award in der Kategorie Bester Filmkuss in Wild Things (mit: Matt Dillon und Denise Richards) – Nominiert
  • 2000: MTV Movie Award als Beste Schauspielerin in Scream 3 – Nominiert

Prism Awards

  • 2003: Prism Award als Beste Schauspielerin in einem Fernsehfilm in Last Call – Gewonnen

Teen Choice Awards

  • 1999: Teen Choice Award als TV – Choice Actress in Party of Five – Nominiert

Einzelnachweise

  1. blairwitch.de
  2. Trennung auf morgenpost.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. April 2013, 11:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schatten.1, Johnny T, Fox122, Frank Sonnenkind, Tröte, Sabe79, Lómelinde, Jobu0101, Regi51, Inkowik, Stratami, CommonsDelinker, Serienfan2010, Henbeu, Royrot, BlueCücü, Adrian Lange, JohnnyA, Friedrichheinz, Kirkurdu, Stephan Klage, Schniggendiller, Kam Solusar, Tmid, Crazy1880, Don Magnifico, Little King93, Brodkey65, Stefan Kühn, Spuk968, Niesy74, Nameless23, Pandarine, Amilamia, DaDitchMKS, Zelda F. Scott, César, Leithian, E020613, Matzematik, FredericII, Chin tin tin, EvaK, STBR, P.a.a.c, AN, Streifengrasmaus, Tobias1983, Jennifer-Garner-Fan, Dozor, PsY.cHo, KriSte Mühe, Michael82, Salma-Hayek-Fan, PDD, JCS, Voyager, Neuzugang, Kate-Hudson-Fan, Altakraz, Aka, Klo, Realepikur, Mmg, Who, JOM, Kubrick, Waelder, Robb, Rybak, Kahlfin, Tobe man, Bender235, Echoray, Mastad, Gbust, Mikue. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Neve Campbell hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Skyscraper 3D
Thriller
Regie: Rawson Marshall Thurber
Skyscraper 3D Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Pablo Schreiber, Neve Campbell, Dwayne Johnson
Verführt und Verlassen
Dokumentarfilm FSK 12
Regie: James Toback
Verführt und Verlassen Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Ryan Gosling, Jessica Chastain, Diane Kruger, Martin Scorsese, Alec Baldwin, Neve Campbell, James Caan, Roman Polański, Francis Ford Coppola, Bérénice Bejo, Bernardo Bertolucci, Charlotte Kirk, Jeremy Thomas, Ben Schneider, Scott Foundas, Todd McCarthy, Thorsten Schumacher
FSK 12
Regie: Ciarán Donnelly
Titanic – Blood and Steel Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Kevin Zegers, Alessandra Mastronardi, Derek Jacobi, Neve Campbell, Ophelia Lovibond, Billy Carter, Branwell Donaghey, Martin McCann, Ian McElhinney, Valentina Corti, Denise Gough, Edoardo Leo, Gray O'Brien, Michael McElhatton, Liam Cunningham, Chris Noth, Massimo Ghini
Der Seewolf
FSK 12
Regie: Mike Barker
Der Seewolf Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Sebastian Koch, Stephen Campbell Moore, Neve Campbell, Tim Roth, Julian Richings, Tobias Schenke, Andrew R. Jackson, Peter MacNeill, Maxwell McCabe-Lokos, Paul Fauteux, Scotty Cook, Nigel Bennett, Hugh Thompson, Wayne Robson, Dion Johnstone, Mak Fyfe

Regie: Richard Attenborough
Closing the Ring Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Shirley MacLaine, Christopher Plummer, Mischa Barton, Gregory Edward Smith, Stephen Amell, David Alpay, Brenda Fricker, Neve Campbell, Martin McCann, Pete Postlethwaite, John Travers
FSK 6
Regie: Greg Glienna
Relative Strangers – Eltern und andere Katastrophen Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Danny DeVito, Kathy Bates, Ron Livingston, Neve Campbell, Beverly D'Angelo, Bob Odenkirk
Kifferwahn
Musikfilm FSK 12
Regie: Andy Fickman
Kifferwahn Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Kristen Bell, Christian Campbell, Neve Campbell, Alan Cumming
Blind Horizon – Der Feind in mir
FSK 16
Regie: Michael Haussman
Blind Horizon – Der Feind in mir Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Val Kilmer, Neve Campbell, Sam Shepard, Noble Willingham, Amy Smart, Gil Bellows, Giancarlo Esposito, Faye Dunaway, Leo Fitzpatrick
The Company – Das Ensemble
Drama
Regie: Robert Altman
The Company – Das Ensemble Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Neve Campbell, Malcolm McDowell, James Franco, Barbara E. Robertson, William Dick, Susie Cusack, Marilyn Dodds Frank, John Lordan, Mariann Mayberry, Roderick Peeples
Lost Junction – Irgendwo im Nirgendwo
FSK 12
Regie: Peter Masterson
Lost Junction – Irgendwo im Nirgendwo Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Neve Campbell, Billy Burke, Jake Busey, Charles Edwin Powell, David Gow, Michel Perron, Amy Sloan, Norman Mikeal Berketa, Mariah Inger
Investigating Sex
FSK 16
Regie: Alan Rudolph
Investigating Sex Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Neve Campbell, Til Schweiger, Nick Nolte, Julie Delpy, Jeremy Davies, Alan Cumming, Robin Tunney, John Light, Dermot Mulroney, Terrence Howard, Tuesday Weld, Emily Bruni, Jacqueline Anderson, Marc Hosemann, Joseph May
Der Fall Mona
Komödie FSK 12
Regie: Nick Gomez
Der Fall Mona Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Danny DeVito, Bette Midler, Neve Campbell, Jamie Lee Curtis, Casey Affleck, William Fichtner, Marcus Thomas, Peter Dobson, Kathleen Wilhoite, Tracey Walter, Will Ferrell, Paul Ben-Victor, Paul Schulze, Mark Pellegrino, Raymond O'Connor
Panic
FSK 16
Regie: Henry Bromell
Panic Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: William H. Macy, John Ritter, Neve Campbell, Donald Sutherland, Tracey Ullman, Barbara Bain, David Dorfman, Tina Lifford, Bix Barnaba, Nicholle Tom, Thomas Curtis, Andrea Baker, Steve Moreno, Erica Ortega, Greg Pitts
Ein Date zu dritt
Liebesfilm FSK 12
Regie: Damon Santostefano
Ein Date zu dritt Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Matthew Perry, Neve Campbell, Dylan McDermott, Oliver Platt, Cylk Cozart, John C. McGinley, Bob Balaban, Deborah Rush, Kelly Rowan, Rick Gomez
Studio 54
FSK 16
Regie: Mark Christopher
Studio 54 Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Ryan Phillippe, Salma Hayek, Neve Campbell, Mike Myers, Sela Ward, Breckin Meyer, Sherry Stringfield, Ellen Albertini Dow, Cameron Mathison, Noam Jenkins, Jay Goede, Patrick Taylor, Heather Matarazzo, Erika Alexander, Mark Ruffalo, Lauren Hutton, Ron Jeremy
Wild Things
Thriller FSK 16
Regie: John McNaughton
Wild Things Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Matt Dillon, Kevin Bacon, Neve Campbell, Denise Richards, Daphne Rubin-Vega, Bill Murray, Theresa Russell, Robert Wagner, Gina LaMarca, Jennifer Bini Taylor, Marc Macaulay
FSK 12
Regie: Sydney Macartney
Das Gespenst von Canterville Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Patrick Stewart, Neve Campbell, Joan Sims, Donald Sinden, Cherie Lunghi, Edward Wiley, Leslie Phillips, Daniel Betts, Ciarán Fitzgerald, Raymond Pickard
Der Hexenclub
FSK 16
Regie: Andrew Fleming
Der Hexenclub Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Robin Tunney, Fairuza Balk, Neve Campbell, Rachel True, Skeet Ulrich, Christine Taylor
Scream – Schrei!
FSK 16
Regie: Wes Craven
Scream – Schrei! Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Neve Campbell, Courteney Cox, David Arquette, Skeet Ulrich, Matthew Lillard, Rose McGowan, Jamie Kennedy, W. Earl Brown, Liev Schreiber, Drew Barrymore, Lawrence Hecht, Roger Jackson

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!