Schauspieler/in

Nerio Bernardi

* 23.07.1899 - Bologna
† 12.01.1971 Rom

Über Nerio Bernardi

Nerio Bernardi

Nerio Bernardi (eigentlich Nerino Bernardi, * 23. Juli 1899 in Bologna; † 12. Januar 1971 in Rom) war ein italienischer Schauspieler, Schauspiellehrer und Synchronsprecher.

Leben

Bernardi begann zunächst ein Studium der Medizin und Mathematik, wandte sich dann jedoch dem Film zu, als er der in seiner Heimatstadt neugegründeten Produktionsgesellschaft „Felsina Film“ die Zusage für zwei Filme gab. Nach deren Veröffentlichung war er als neuentdeckter „jugendlicher Liebhaber“ gefragt und drehte bis 1922 viele weitere Filme. Dann gab er im Teatro degli Italiani unter der Regie von Lucio D'Ambra sein Bühnendebüt. In den Folgejahren spielte er auf zahlreichen italienischen Bühnen und arbeitete mit berühmten Regisseuren wie Max Reinhardt (u.a. 1935 bei einer Inszenierung von William Shakespeares Kaufmann von Venedig), Luchino Visconti und Pier Paolo Pasolini und neben den weiblichen Stars seiner Zeit, so mit Alda Borelli, Andreina Rossi und Tatjana Pawlowa.[1]

1934 nahm Bernardi seine Filmengagements wieder auf. In seiner über 50 Jahre umspannenden Filmkarriere verkörperte der Charakterdarsteller Bernardi oft mythologische Figuren und historische Persönlichkeiten wie Agamemnon ( Adameo ed Eva sowie Der Kampf um Troja), Alexander Graham Bell (Antonio Meucci, Regie: Enrico Guazzoni), David (The Shepherd King), Cicero (Julius Cäsar, Tyrann von Rom), Belisar (Theodora, Kaiserin von Byzanz), und Kardinal Richelieu (Zorro und die drei Musketiere). Er spielte neben internationalen Stars wie Gérard Philipe (Fanfan der Husar, Die Kartause von Parma), Simone Signoret (Thérèse Raquin nach Émile Zola) und Fernandel (Mamsell Nitouche).

Synchronisation

Bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs hielt sich Bernardi wegen Dreharbeiten in Spanien auf. Wie andere italienische Kollegen (u.a. Emilio Cigoli) blieb er zunächst dort und arbeitete vermehrt als Synchronsprecher. Auch nach seiner Rückkehr nach Italien blieb er dieser Tätigkeit treu und lieh seine tiefe und intensive Stimme u. a. Cedric Hardwicke (Cocktail für eine Leiche), Basil Rathbone (Im Zeichen des Zorro), George Sanders (Abenteuer in der Südsee), Donald Crisp (So grün war mein Tal) und Henry Travers (Im Schatten des Zweifels).

Darüber hinaus war Bernardi ab 1952 als Lehrer an der Schauspielschule Silvio DAmico'' in Rom tätig.

Filmografie (Auswahl)

  • 1919: L’Eredità di Ciano
  • 1923: The Shepherd King
  • 1937: Il corsaro nero
  • 1940: Abbandono
  • 1940: Antonio Meucci
  • 1948: Die Kartause von Parma (La Chartreuse de Parme)
  • 1949: Adameo ed Eva
  • 1951: Wunder einer Stimme – Enrico Caruso (Enrico Caruso – Leggenda di una voce)
  • 1952: Fanfan der Husar (Fanfan la tulipe)
  • 1953: Thérèse Raquin (Thérèse Raquin)
  • 1954: Totò all’inferno
  • 1954: Theodora, Kaiserin von Byzanz (Teodora, imperatrice di Bisanzio)
  • 1954: Mamsell Nitouche (Mamzelle Nitouche)''
  • 1956: Die Kavaliere vom schwarzen Schwert (Il cavaliere dalla spada nera)
  • 1957: Liane, die weiße Sklavin
  • 1960: Die Bacchantinnen (Le Baccanti)
  • 1960: Die lange Nacht von 43 (La lunga notte del 43)''
  • 1960: Theseus, Held von Hellas (Teseo contro il minotauro)
  • 1961: Herkules, der Held von Karthago (La vendetta di Ursus)
  • 1961: Der Kampf um Troja (La guerra di Troia)
  • 1962: Aeneas, Held von troja (La leggenda di Enea)
  • 1962: Cleopatra, die nackte Königin (Una regina per Cesare)
  • 1963: Julius Cäsar, Tyrann von Rom (Giulio Cesare, il conquistatore delle Gallie)
  • 1963: Zorro und die drei Musketiere (Zorro e i tre moschettiere)
  • 1963: Samson gegen die Korsaren des Teufels (Sansone contro il corsaro nero)
  • 1967: Desperado – Der geheimnisvolle Rächer (Il magnifico texano)

Einzelnachweise

  1. Roberto Chiti, Artikel Nerio Bernardi, in: Dizionario del cinema italiano. Gli attori. Gremese 1998, S. 52/53

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. März 2013, 17:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: SeptemberWoman, BlackSophie, Josy24, SGJürgen, Jed, Pessottino, Si! SWamP, AwOc, Complex, Summ, PDD, Gamsbart, Carbidfischer, Aristeides. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Nerio Bernardi hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Luigi Capuano
Desperado – Der geheimnisvolle Rächer Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Glenn Saxson, Massimo Serato, Beny Deus, Maria Gentilini, Luis Induni, Giorgio Cerioni, Gloria Osuna, Nerio Bernardi, Fulvia Franco, Glauco Onorato, Anna Miserocchi, Mirella Pamphili, Riccardo Pizzuti
FSK 12
Regie: Luigi Capuano
Samson gegen die Korsaren des Teufels Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Sergio Ciani, Rosalba Neri, Piero Lulli, Andrea Aureli, Elisa Mainardi, Nello Pazzafini, Nerio Bernardi, Cinzia Bruno
FSK 12
Regie: Giorgio Ferroni
Die Bacchantinnen Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Taina Elg, Pierre Brice, Alessandra Panaro, Alberto Lupo, Akim Tamiroff, Raf Mattioli, Erno Crisa, Miranda Campa, Gérard Landry, Nerio Bernardi, Enzo Fiermonte, Nino Marchetti
FSK 12
Regie: Luigi Capuano
Herkules, der Held von Karthago Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Samson Burke, Wandisa Guida, Livio Lorenzon, Nadia Sanders, Nerio Bernardi, Gianni Rizzo, Franco Fantasia, Roberto Chevalier, Gina Rovere, Ignazio Balsamo
Der Kampf um Troja
Actionfilm FSK 12
Regie: Giorgio Ferroni
Der Kampf um Troja Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Steve Reeves, Juliette Mayniel, John Drew Barrymore, Edy Vessel, Warner Bentivegna, Arturo Dominici, Mimmo Palmara, Carlo Tamberlani, Nerio Bernardi

Regie: Florestano Vancini
Die lange Nacht von 43 Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Belinda Lee, Gabriele Ferzetti, Enrico Maria Salerno, Gino Cervi, Nerio Bernardi, Raffaella Carrà, Andrea Checchi, Isa Querio, Loris Bazzocchi, Carlo Di Maggio
FSK 12
Regie:
Theseus, Held von Hellas Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Bob Mathias, Rosanna Schiaffino, Alberto Lupo, Rik Battaglia, Elena Zareschi, Nerio Bernardi, Susanne Loret, Carlo Tamberlani, Nico Pepe, Paul Muller, Mino Malagoli, Emma Baron
Liane, die weiße Sklavin
FSK 12
Regie: Hermann Leitner
Liane, die weiße Sklavin Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Marion Michael, Adrian Hoven, Friedrich Joloff, Rik Battaglia, Rolf von Nauckhoff, Marisa Merlini, Saro Urzì, Lei Ilima, Ed Tracy, Rainer Penkert, Nerio Bernardi, Jean Pierre Faye
FSK 12
Regie: Giacomo Gentilomo
Wunder einer Stimme − Enrico Caruso Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Maurizio di Nardo, Ermanno Randi, Mária Tasnádi Fekete, Gaetano Verna, Gina Lollobrigida, Gian Paolo Rosmino, Ciro Scafa, Carlo Sposito, Elena Sangro, Nerio Bernardi, Gino Saltamerenda, Lamberto Picasso, Franca Tamantini
FSK 12
Regie: Christian-Jaque
Die Kartause von Parma Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Renée Faure, Lucien Coëdel, Louis Salou, Maria Casarès, Gérard Philipe, Tullio Carminati, Aldo Silvani, Maria Michi, Claudio Gora, Louis Seigner, Attilio Dottesio, Enrico Glori, Laura Redi, Nerio Bernardi, Tina Lattanzi, Dina Romano, Rudolf H. Neuhaus

Regie: Mario Mattoli
Abbandono Userwertung:

Produktionsjahr: 1940
Schauspieler/innen: Corinne Luchaire, Georges Rigaud, Maria Denis, Camillo Pilotto, Lia Orlandini, Osvaldo Valenti, Enrico Glori, Sandro Ruffini, Giulietta De Riso, Nerio Bernardi, Carlo Duse

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!