Schauspieler/in

Nadia Cassini

* 02.01.1949 - Woodstock, New York, Vereinigte Staaten

Über Nadia Cassini

Nadia Cassini

Nadia Cassini (* 2. Januar 1949 in Woodstock, New York) ist eine italienische Schauspielerin und Sängerin.

Leben

Nadia Cassini wurde als Gianna Lou Müller während der US-Tour ihrer Eltern in Woodstock, New York geboren. Ihr deutscher Vater und ihre italienische Mutter waren Vaudeville-Künstler. Bereits früh verließ Cassini ihre Familie, um eine Karriere als Schauspielerin zu forcieren. Sie hielt sich mit Gelegenheitsjobs als Sängerin, Tänzerin und Model über Wasser. Kurze Zeit war sie auch die Geliebte des belgischen Schriftstellers Georges Simenon. 1968 heiratete sie den US-amerikanischen Journalisten Igor Cassini, auch unter dem Pseudonym Cholly Knickerbocker bekannt. Sie folgte ihrem Mann mit nach Rom, wo dieser gemeinsam mit seinem Bruder, dem französischen Modeschöpfers Oleg Cassini, ein Modehaus betrieb.

Ab 1970 debütierte sie in dem Horrorfilm Il dio serpente und der Komödie Il divorzio (übersetzt Die Scheidung). Zufällig passend zum Titel der Komödie ließ sie sich 1971 von Cassini scheiden und lebte eine Zeit lang in Griechenland und London, wo sie mit dem griechischen Schauspieler Yorgo Voyagis ein Kind bekam. Die gemeinsame Tochter Kassandra Voyagis wurde später ebenfalls Schauspielerin. 1975 kehrte Cassini nach Italien zurück, wo sie ihre Schauspielkarriere mit seichten Erotikkomödien wie Flotte Teens und Sex nach Noten, Der Idiotenzwinger und Helm auf – Hose runter fortsetzte. Parallel dazu begann sie auch eine Musikkarriere und veröffentlichte bis 1985 mit Encounters Of A Loving Kind, Get Ready und Dreams drei Alben.

Mit ihren klischeehaften Rollen und ihren öffentlichten Auftritten, bei denen sie ihren Körper zur Schau stellte, wurde Cassini bekannt. Dabei löste sie immer wieder kleinere Skandale aus. Sie war auch als aufbrausender Mensch bekannt. Als ihr Vertrag Ende der 1980er Jahre mit der italienischen Fernsehgruppe Mediaset endete, verschwand sie langsam von der Bildfläche. Hinzu kam, dass sie nach einer missglückten Schönheitsoperation an der Nase Verbrennungen Dritten Grades erlitt und ein Teil ihres rechten Ohres durch Amputation verlor. Kurzzeitig wurde sie Alkoholikerin, konnte aber dank der Hilfe ihrer Mutter und Tochter nach einer Reha in den USA wieder geheilt werden.

Diskografie

Album

  • 1978: Encounters Of A Loving Kind (CGD, LP)
  • 1983: Get Ready (RCA, LP)
  • 1985: Dreams (Five Record, LP)

Singles

  • 1977: Giorno per giorno/Passaporto per la follia (CGD, 7")
  • 1978: Encounters (CGD, 7")
  • 1982: Tu sei l'unico amore (Ricordi, 7")
  • 1982: Quando (mi sto innamorando)/A chi la do stasera (Ricordi, 7")
  • 1983: Get Ready/Too Late (RCA, 7")
  • 1984: Bum bum cantiamo/Più forte (Five Record, 7")

Filmografie (Auswahl)

  • 1970: Il dio serpente
  • 1971: Als die Frauen das Bett erfanden (Quando gli uomini armarono la clava e… con le donne fecero din-don)
  • 1972: Malta sehen und sterben (Pulp)
  • 1976: Lollipops und heiße Höschen (Spogliamoci così senza pudor)
  • 1978: Flotte Teens und Sex nach Noten (Linsegnante balla… con tutta la classe)''
  • 1978: Star Crash – Sterne im Duell (Scontri stellari oltre la terza dimensione, Starcrash)
  • 1979: Der Idiotenzwinger (Linfermiera nella corsia dei militari)''
  • 1980: Helm auf – Hose runter (La dottoressa ci sta col colonnello)
  • 1981: Männer mögen's heiß (Lamante tutta da scoprire)''
  • 1982: Kommt pudelnackt, das Erbe lacht (Giovani, belle… probabilmente ricche)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 13. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Eddgel, Ausgangskontrolle, Succu, Sonnenbrülle, Si! SWamP, Onkelkoeln, Anstecknadel. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Nadia Cassini hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Michele Massimo Tarantini
Helm auf – Hose runter Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Lino Banfi, Nadia Cassini, Alvaro Vitali, Malisa Longo, Bruno Minniti, Valentino Simeoni, Lucio Montanaro, Enzo Andronico
Der Idiotenzwinger
FSK 16
Regie: Mariano Laurenti
Der Idiotenzwinger Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Nadia Cassini, Lino Banfi, Paolo Giusti, Karin Schubert, Elio Zamuto, Alvaro Vitali, Carlo Sposito, Renato Cortesi, Marcello Martana, Gino Pagnani, Enzo Andronico, Jimmy il Fenomeno, Ermelinda de Felice, Luigi Uzzo, Nieves Navarro, Lucio Montanaro, Carmen Russo
Star Crash – Sterne im Duell
FSK 12
Regie: Luigi Cozzi
Star Crash – Sterne im Duell Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Caroline Munro, Marjoe Gortner, Christopher Plummer, David Hasselhoff, Robert Tessier, Joe Spinell, Judd Hamilton, Nadia Cassini, Salvatore Baccaro, Dirce Funari
FSK 16
Regie: Giuliano Carnimeo
Flotte Teens und Sex nach Noten Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Nadia Cassini, Lino Banfi, Alvaro Vitali, Paola Morra, Stefano Amato, Maurizio Interlandi, Francesca Romana Coluzzi, Mario Carotenuto, Renzo Montagnani
Actionfilm FSK 12
Regie: Mike Hodges
Malta sehen und sterben Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Mickey Rooney, Lionel Stander, Lizabeth Scott, Nadia Cassini, Dennis Price, Al Lettieri, Leopoldo Trieste

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!