Schauspieler/in

Milton Berle

* 12.07.1908 - New York, NY
† 27.03.2002 Los Angeles, Kalifornien

Über Milton Berle

Milton Berle

Milton Berle (bürgerlich: Mendel Berlinger; * 12. Juli 1908 in New York, N.Y.; † 27. März 2002 in Los Angeles in Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Entertainer und Komiker.

Leben

Milton Berle stand schon im Alter von fünf Jahren auf der Bühne. Erste Filmerfahrungen machte er 1914 im Alter von sechs Jahren im Film The Perils of Pauline. Sein Spitzname in dieser Zeit war The Boy Wonder. In der Folgezeit machte er Karriere in Nachtclubs und Theatern, darunter in New York am Broadway. 1929 war er bei den ersten Schritten des Mediums, das in den folgenden Jahrzehnten sein Lebensmittelpunkt sein sollte, beteiligt: beim Fernsehen. Dort lautete einer seiner Spitznamen Mr. Television.

Von 1948 bis 1955 war Berle in der Sendung des Senders NBC Texaco Star Theater (Buick-Berle Show nach einem Wechsel des Sponsors im Jahr 1953) zu sehen. Aus dieser Zeit stammt wohl auch sein Spitzname The Thief of Bad Gags.

Seine bekannteste Rolle ist wohl die des J. Russell Finch in It’s a mad mad mad mad World. Einen weiteren Auftritt hatte Berle in dem Jerry-Lewis-Film The Bellboy, in dem er und Jerry Lewis ein doppeltes Déjà-vu-Erlebnis als sie selbst und als Pagen haben.

Musikgeschichte schrieb „Uncle Miltie“ am 3. April 1956, als Elvis Presley in der Milton Berle Show einen seiner ersten Fernsehauftritte hatte.

Sein Neffe Warren Berlinger ist ein vielbeschäftigter Schauspieler, ebenso sein Schwiegersohn Richard Moll.

Filmografie (Auswahl)

  • 1920: Das Zeichen des Zorro (The Mark of Zorro)
  • 1941: Adoptiertes Glück (Sun Valley serenade)
  • 1960: Hallo, Page! (The Bellboy)
  • 1960: Machen wir's in Liebe (Lets Make Love)''
  • 1963: Eine total, total verrückte Welt (It’s a mad mad mad mad World)
  • 1965: Tod in Hollywood (The Loved One)
  • 1965: … denn keiner ist ohne Schuld (The Oscar)
  • 1975: Der Gangsterboß von New York (Lepke)
  • 1979: Muppet Movie (The Muppet movie)
  • 1983: Immer auf die Kleinen (Cracking Up)
  • 1988: Drei Rentner bügeln alles nieder (Side by Side)
  • 1989: Adam Sandler’s Love Boat (Going Overboard)
  • 1991: Trabbi goes to Hollywood (Driving Me Crazy)

Literatur

  • David Quinlan: Quinlans illustrated directory of film comedy stars.'' Batsford, London 1992, ISBN 0-7134-6149-7.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 19:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sly37, Silewe, Lómelinde, Ittoqqortoormiit, Alpincat, Critican.kane, Don Magnifico, Si! SWamP, Pelz, Sverigekillen, Stephan Klage, Itta, WerstenerJung, Regi51, Blaufisch, PM3, Andibrunt, Louis Wu, Ephraim33, KnopfBot, Michael82, Zanimum, Priwo, Peter200, Buckie, Marcus Cyron, Rybak, Googler, Der Bischof mit der E-Gitarre, Aristeides, Arbol01. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Milton Berle hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Komödie FSK 6
Regie: Jon Turteltaub
Trabbi goes to Hollywood Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Thomas Gottschalk, Billy Dee Williams, Dom DeLuise, David DeLuise, Michelle Johnson, James Tolkan, George Kennedy, Richard Moll, Milton Berle, Branscombe Richmond
FSK 16
Regie: Russell Rouse
… denn keiner ist ohne Schuld Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Stephen Boyd, Elke Sommer, Milton Berle, Joseph Cotten, Jill St. John, Eleanor Parker, Ernest Borgnine, Tony Bennett, Walter Brennan, Peter Lawford, Broderick Crawford, James Dunn
Eine total, total verrückte Welt
Actionfilm FSK 12
Regie: Stanley Kramer
Eine total, total verrückte Welt Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Spencer Tracy, Milton Berle, Sid Caesar, Buddy Hackett, Ethel Merman, Mickey Rooney, Dick Shawn, Phil Silvers, Terry-Thomas, Jonathan Winters, Edie Adams, Dorothy Provine, Eddie Anderson, Jim Backus, Ben Blue, Joe E. Brown, Alan Carney
Adoptiertes Glück

Regie: H. Bruce Humberstone
Adoptiertes Glück Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Sonja Henie, John Payne, Glenn Miller, Lynn Bari, Milton Berle, Joan Davis, Dorothy Dandridge, The Nicholas Brothers

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!