Schauspieler/in

Michael Berryman

* 04.09.1948 - Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten

Über Michael Berryman

Michael Berryman

Michael Berryman (* 4. September 1948 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der unter dem Christ-Siemens-Touraine-Syndrom leidet. Diese äußerst seltene Erbkrankheit führt dazu, dass bei ihm keine Haare und Fingernägel wachsen. Auf Grund seines Erscheinungsbilds spielte er in einer Reihe von Horrorfilmen das „Monster“.

Leben

Michael Berryman wurde in seiner Kindheit auf Grund seiner Erbkrankheit von vielen Kindern gehänselt und musste einige Operationen über sich ergehen lassen.[1] Als Erwachsener war er unter anderem als Leibwächter für Bob Dylan tätig.[2] George Pal entdeckte ihn 1975 und vermittelte ihm seine ersten Filmrollen.[3]

Nachdem er in Einer flog über das Kuckucksnest und Doc Savage – Der Mann aus Bronze Nebenrollen hatte, wurde er von Wes Craven in Hügel der blutigen Augen eingesetzt. Er spielt in dem Film ein Mitglied einer Mutantenfamilie und wurde auch für das Poster eingesetzt. Die Rolle machte ihn weltweit bekannt.

Auf Grund seiner Darstellung bekam er einige ähnliche Rollen angeboten. So spielte er in Tödlicher Segen (1981), Rock Aliens (1984) und Cut & Run (1985) ähnliche Rollen. 1985 erschien Im Todestal der Wölfe, der Nachfolger zu Hügel der blutigen Augen, bei dem er wieder die Rolle des Pluto übernahm. Im selben Jahr spielte er auch im Musikvideo Smokin’ in the Boy’s Room von Mötley Crüe.

Nebenrollen in größeren Produktionen hatte er in Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart, Double Dragon und Agent 00 – Mit der Lizenz zum Totlachen. 1994 spielte er in The Crow – Die Krähe die Rolle des „Skull Cowboy“, wurde jedoch aus dem Film herausgeschnitten. Eine größere Rolle hatte er im Rob-Zombie-Film The Devil’s Rejects.

Er wird oft in einzelnen Episoden von Fernsehserien, beispielsweise Ein Engel auf Erden, Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI und Geschichten aus der Gruft eingesetzt. 2011 bekam er den "Lifetime Achievement for Excellence in Horror Film" Award im Rahmen des "Mile High Horror Film Festival".[4]

Ansonsten spielt er vornehmlich in B-Movies unterschiedlicher Regisseure mit und verkörpert dort meist das „Monster“. Er ist außerdem ein gern gesehener Gast auf diversen Horrorfestivals.

2012 porträtierte er "Virgil Magnus" in Rob Zombie's The Lords of Salem.[5] Vom 13. bis 15. April 2012 war er Special Guest der Monsterpalooza in Burbank, California.[6] Im April 2012 bekam er die Hauptrolle als World War 2 Marine Raider Veteran Lawrence Beasley, neben Bill Moseley in der Action-Horror Serie "Hell Hunters".[7]

Filmografie (Auswahl)

  • 1975: Einer flog über das Kuckucksnest (One Flew Over the Cuckoo’s Nest)
  • 1975: Doc Savage – Der Mann aus Bronze (Doc Savage: The Man of Bronze)
  • 1977: Hügel der blutigen Augen (The Hills Have Eyes)
  • 1978: The Fifth Floor
  • 1981: Tödlicher Segen (Deadly Blessing)
  • 1984: Rock Aliens (Voyage of the Rock Aliens)
  • 1985: Cut and Run (Inferno in diretta)
  • 1985: Future Project – Die 4. Dimension (My Science Project)
  • 1985: Im Todestal der Wölfe (The Hills Have Eyes Part II)
  • 1985: L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn (Weird Science)
  • 1986: Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart (Star Trek IV: The Voyage Home)
  • 1986: Die Vergelter (Armed Response)
  • 1987: Die Barbaren (I Barbari)
  • 1990: Aftershock
  • 1990: Starfire (Solar Crisis)
  • 1991: Teenage Exorcist
  • 1991: Mutronics – Invasion der Supermutanten (The Guyver)
  • 1991: Beastmaster II – Der Zeitspringer (Beastmaster 2: Through the Portal of Time)
  • 1993: Double Dragon
  • 1996: Nichts als Trouble mit den Frauen (Mojave Moon)
  • 1996: Agent 00 – Mit der Lizenz zum Totlachen (Spy Hard)
  • 1996: Zwei Engel mit vier Fäusten – Schwere Jungs (We are Angels)
  • 2000: King of B-Movies (The Independent)
  • 2005: The Devil’s Rejects
  • 2006: Penny Dreadful
  • 2007: Brutal
  • 2007: Ed Gein – Der wahre Hannibal Lecter (Ed Gein: The Butcher of Plainfield)
  • 2009: Smash Cut
  • 2009: Brother’s War

Einzelnachweise

  1. Michael Berryman auf Area23movie.com
  2. FEATURE: ‘Beg’ Set Report 3 auf Horror-101.com
  3. Interview with Michael Berryman auf Lucidforge.com
  4. Mile High Horror Film Festival Calling for Entries, Zugriff am 4. April 2012
  5. Lobster Joe is Jackin' It in Latest Lords of Salem Still
  6. Exclusive Update on Joe Hollow's Disciples
  7. Bill Moseley and Michael Berryman to star in New TV Series Pilot Hell Hunters, Zugriff am 19. April 2012

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 19:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FA2010, Silewe, Critican.kane, Aka, Zombie433, Relie86, Nobart, The Anome, PDD, Hurlina, Martin1978, Zipferlak, Bunnyfrosch, JCIV, RonaldH, Frankee 67, Kuli, Polarlys, Florian Adler, Florian Weber-alt, Schraubenbürschchen, Wiegels, Gripweed. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Michael Berryman hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
The Devil’s Rejects
FSK 18
Regie: Rob Zombie
The Devil’s Rejects Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Sid Haig, Bill Moseley, Sheri Moon Zombie, William Forsythe, Ken Foree, Matthew McGrory, Leslie Easterbrook, Geoffrey Lewis, Priscilla Barnes, Dave Sheridan, Kate Norby, Lew Temple, Danny Trejo, Diamond Dallas Page, Brian Posehn, Elizabeth Daily, Tom Towles, Michael Berryman
FSK 16
Regie: Steve Wang, Screaming Mad George
Mutronics – Invasion der Supermutanten Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Jack Armstrong, Mark Hamill, Vivian Wu, David Gale, Jimmie Walker, Michael Berryman, Peter Spellos, Spice Williams-Crosby, Willard E. Pugh, Jeffrey Combs, David Wells, Linnea Quigley, Greg Paik
FSK 12
Regie: Ruggero Deodato
Die Barbaren Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: David Paul, Richard Lynch, Eva LaRue, Virginia Bryant, Sheeba Alahani, Michael Berryman, Franco Pistoni, Raffaella Baracchi, Giovanni Cianfriglia
FSK 12
Regie: Jonathan R. Betuel
Future Project – Die 4. Dimension Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: John Stockwell, Danielle von Zerneck, Fisher Stevens, Raphael Sbarge, Richard Masur, Barry Corbin, Ann Wedgeworth, Dennis Hopper, Candace Silvers, Beau Dremann, Pat Simmons, Robert DoQui, Michael Berryman, Pamela Springsteen, Frank Welker
FSK 18
Regie: Wes Craven
Im Todestal der Wölfe Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Robert Houston, Janus Blythe, Tamara Stafford, Kevin Spirtas, John Bloom, Michael Berryman
L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn
FSK 16
Regie: John Hughes
L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Anthony Michael Hall, Kelly LeBrock, Ilan Mitchell-Smith, Bill Paxton, Suzanne Snyder, Judie Aronson, Robert Downey junior, Robert Rusler, Vernon Wells, Michael Berryman, Wallace Langham
Drama FSK 6
Regie: Claude Lelouch
Ein anderer Mann, eine andere Frau Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: James Caan, Geneviève Bujold, Francis Huster, Jennifer Warren, Susan Tyrrell, Rossie Harris, Linda Lee Lyons, Diana Douglas, Fred Stuthman, Bernard Behrens, Jacques Villeret, Michael Berryman, Dominic Barto, Richard Farnsworth
Horrorfilm FSK 18
Regie: Wes Craven
Hügel der blutigen Augen Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Susan Lanier, Robert Houston, Martin Speer, Dee Wallace, Russ Grieve, John Steadman, Michael Berryman

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!