Schauspieler/in

Martin Compston

* 08.05.1984 - Greenock, Renfrewshire, Schottland, Vereinigtes Königreich

Über Martin Compston

Martin Compston

Martin Compston (* 8. Mai 1984 in Greenock, Renfrewshire, Schottland, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Schauspieler.

Leben

Martin Compston wuchs in seiner Heimatstadt Greenock auf und war als Teenager ein passionierter Fußballspieler. Er besuchte die St. Columbas High School in Gourock. Nach Abschluss der Schule plante er ein Karriere als Profifußballer.[1] Im Jahr 2000 wurde er jedoch von Regisseur Ken Loach bei einem Vorsprechen an Compstons alter Schule entdeckt und für die Hauptrolle im Film Sweet Sixteen'' besetzt. Der Film erhielt überragende Kritiken, die insbesondere die Leistung des zuvor noch nicht schauspielerisch tätigen Compston lobten.

So schrieb Die Welt vom 26. Juni 2003:

Loach-like wird die Geschichte mit erdrückender Authentizität erzählt, in kargen Bildern und dem Maximum an schauspielerischem Potenzial. Allein, was Loach aus seinem Hauptdarsteller Martin Compston herausholt – der bislang noch vor nie vor einer Kamera gestanden hat –, ist unglaublich.''

Für seine Leistung in Sweet Sixteen wurde Compston bei den British Independent Film Awards 2002 als Bester Newcomer sowie im folgenden Jahr bei den London Critics Circle Film Awards als Bester britischer Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet und war zusätzlich für den Europäischer Filmpreis als Bester Darsteller nominiert.[3]

Von 2003 bis 2005 spielte Compston die Rolle des Ewan Brodie in der Fernsehserie Monarch of the Glen. Danach stand er 2005 erneut unter der Regie von Loach im Film Tickets vor der Kamera. 2006 folgte eine Nebenrolle im Film Red Road, die ihm eine Nominierung bei den British Independent Film Awards 2006 einbrachte.

An der Seite von Gemma Arterton und Eddie Marsan übernahm er 2009 im Entführungs-Kammerspiel Spurlos – Die Entführung der Alice Creed die Rolle des Kidnappers Danny.

Filmografie (Auswahl)

  • 2002: Sweet Sixteen
  • 2003-2005: Monarch of the Glen (Fernsehserie, 20 Folgen)
  • 2004: Niceland (Population. 1.000.002) (Næsland)
  • 2005: Tickets
  • 2005: Wild Country
  • 2006: Kids – In den Straßen New Yorks (A Guide to Recognizing Your Saints)
  • 2006: Red Road
  • 2006: True North – Der letzte Fang (True North)
  • 2008: Doomsday – Tag der Rache (Doomsday)
  • 2008: Red Mist (Freakdog)
  • 2008: The Prayer
  • 2009: The Damned United
  • 2009: Spurlos – Die Entführung der Alice Creed (The Disappearance of Alice Creed)
  • 2009: Spunkbubble
  • 2010: Village on the Roof
  • 2010: Paris/Sexy
  • 2010: Pimp
  • 2010: Donkeys
  • 2010: SoulBoy
  • 2011: 7lives
  • 2011: Ghosted – Albtraum Hinter Gittern
  • 2011: Four
  • 2011: How to Stop Being a Loser
  • 2012: Winterdieb (L’enfant d’en haut)

Einzelnachweise

  1. How Martin Compston shimmied from football to films bei guardian.co.uk, abgerufen am 31. Oktober 2011
  2. Der Caravan brennt bei welt.de, abgerufen am 31. Oktober 2011
  3. European Film Awards - History bei europeanfilmawards.eu, abgerufen am 31. Oktober 2011

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 14:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Serienfan2010, Trannyl, Julius1990, César, Nobart, Abrisskante, NiTenIchiRyu. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Martin Compston hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Maria Stuart, Königin von Schottland
Historienfilm
Regie: Josie Rourke
Maria Stuart, Königin von Schottland Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Saoirse Ronan, Margot Robbie, Gemma Chan, David Tennant, Brendan Coyle, Jack Lowden, Joe Alwyn, Martin Compston, Maria-Victoria Dragus, Ismael Cruz Cordova, James McArdle
Winterdieb
Drama FSK 6
Regie: Ursula Meier
Winterdieb Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Kacey Mottet Klein, Léa Seydoux, Martin Compston, Gillian Anderson, Jean-François Stévenin
Spurlos – Die Entführung der Alice Creed
FSK 16
Regie: J Blakeson
Spurlos – Die Entführung der Alice Creed Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Gemma Arterton, Martin Compston, Eddie Marsan
Kids – In den Straßen New Yorks
FSK 16
Regie: Dito Montiel
Kids – In den Straßen New Yorks Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Robert Downey junior, Rosario Dawson, Shia LaBeouf, Melonie Diaz, Chazz Palminteri, Dianne Wiest, Channing Tatum, Eric Roberts, Martin Compston
Red Road
Drama
Regie: Andrea Arnold
Red Road Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Kate Dickie, Tony Curran, Martin Compston, Natalie Press

Regie: Friðrik Þór Friðriksson
Niceland (Population. 1.000.002) Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Martin Compston, Gary Lewis, Peter Capaldi, Kerry Fox, Shauna Macdonald, Guðrún María Bjarnadóttir, Guðrún Gísladóttir, Timmy Lang, Ásta S. Ólafsdóttir, Hugrún Þorfinnsdóttir, Gísli Örn Garðarsson
Sweet Sixteen
Drama FSK 12
Regie: Ken Loach
Sweet Sixteen Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Martin Compston, William Ruane, Annmarie Fulton, Michelle Abercromby, Michelle Coulter, Gary McCormack, Tommy McKee, Calum McAlees

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!