Schauspieler/in

Mark Addy

* 14.01.1964 - York, England

Über Mark Addy

Mark Addy

Mark Addy (* 14. Januar 1964 in York, England) ist ein britischer Schauspieler.

Biografie

Mark Addy wurde im Yorker Stadtteil Tang Hall geboren und wuchs auch in seiner Geburtsstadt auf. Sein Vater Ian war beruflich Glaser im York Minster.

Sein schauspielerisches Talent wurde am York Theatre Royal entdeckt, wo er ab seinem sechzehnten Lebensjahr als Bühnenarbeiter tätig war. Daraufhin besuchte er die Royal Academy of Dramatic Art, um Schauspieler zu werden. Im Anschluss daran trat er in verschiedenen Theaterproduktionen auf, unter anderem am Hull Truck Theater und am Royal National Theatre.

1992 hatte er in der dreiteiligen Episode Die Reise nach England der amerikanischen Sitcom Eine schrecklich nette Familie eine kleine Nebenrolle als einer der Bewohner von Unter Uncton. Nachdem sein erster Kinofilm Ganz oder gar nicht sich zu einem kommerziellen Erfolg entwickelt hatte, spielte er weitere Nebenrollen in erfolgreichen englischen und amerikanischen Kinofilmen. In dem Film Die Flintstones in Viva Rock Vegas spielte er Fred Feuerstein und sang den Titel This Isn’t Love, der auch auf dem Soundtrack veröffentlicht wurde.

Von 2002 bis 2006 spielte er in der amerikanischen Sitcom Still Standing des Fernsehsenders CBS die männliche Hauptrolle neben Jami Gertz. 2010 spielte er in dem Historienepos Robin Hood von Ridley Scott die Rolle des Mönchs Bruder Tuck.

2011 war Addy in der HBO-Fantasy-Fernsehserie Game of Thrones in der Rolle des Robert Baratheon zu sehen. Für seine Darstellung wurde er gemeinsam mit dem Ensemble der Serie für den Screen Actors Guild Award 2012 nominiert.

Addy lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Dorf in der Nähe von York.

Filmografie (Auswahl)

  • 1988: A Very Peculiar Practice
  • 1992: Eine schrecklich nette Familie (Fernsehserie)
  • 1995: Band of Gold
  • 1995: Ghostbusters of Each Finley
  • 1996: Inspektor Fowler (A Thin Blue Line)
  • 1997: The Heart Surgeon
  • 1997: Sunnyside Farm
  • 1997: Ganz oder gar nicht (The Full Monty)
  • 1998: Married 2 Malcolm
  • 1998: Jack Frost
  • 1999: The Last Yellow
  • 2000: The Announcement
  • 2000: Die Flintstones in Viva Rock Vegas (The Flintstones in Viva Rock Vegas)
  • 2001: Einmal Himmel und zurück (Down to Earth)
  • 2001: Ritter aus Leidenschaft (A Knight’s Tale)
  • 2002: The Time Machine
  • 2002–2006: Still Standing (Fernsehserie)
  • 2003: Sin Eater – Die Seele des Bösen (The Order)
  • 2004: In 80 Tagen um die Welt (Around the World in 80 Days)
  • 2009: Yorkshire Killer (Red Riding)
  • 2010: Barney’s Version
  • 2010: Robin Hood
  • 2011: Game of Thrones (Fernsehserie)

Weblinks

  • e-markaddy im Internet Archive

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: AndreasPraefcke, SJPaine, Alnilam, Hopsee, Htews, Wiegels, Critican.kane, Benowar, Kam Solusar, César, Septembermorgen, Nbv8, Fischkopp, Englandfan, PWS, ArtMechanic, The bulli, Nepomucki, Phoinix, Naomi-Watts-Fan, Ttbya, Media lib, Joan-Cusack-Fan, Streifengrasmaus, Hunter S. Thompson, Oliver S.Y.. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Mark Addy hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Barney’s Version

Regie: Richard J. Lewis
Barney’s Version Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Paul Giamatti, Dustin Hoffman, Rosamund Pike, Minnie Driver, Rachelle Lefèvre, Scott Speedman, Bruce Greenwood, Macha Grenon, Jake Hoffman, Mark Addy, Saul Rubinek, Denys Arcand, Paul Gross, Atom Egoyan, David Cronenberg, Ted Kotcheff
Robin Hood
Actionfilm FSK 12
Regie: Ridley Scott
Robin Hood Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Russell Crowe, Cate Blanchett, Mark Strong, Oscar Isaac, Danny Huston, Matthew Macfadyen, Max von Sydow, Kevin Durand, William Hurt, Mark Addy, Scott Grimes, Eileen Atkins, Léa Seydoux
Sin Eater – Die Seele des Bösen
FSK 16
Regie: Brian Helgeland
Sin Eater – Die Seele des Bösen Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Heath Ledger, Shannyn Sossamon, Benno Fürmann, Mark Addy, Peter Weller, Francesco Carnelutti, Steve Toussaint
The Time Machine
Actionfilm FSK 12
Regie: Simon Wells
The Time Machine Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Guy Pearce, Samantha Mumba, Orlando Jones, Mark Addy, Jeremy Irons, Omero Mumba, Sienna Guillory
Einmal Himmel und zurück
Fantasy FSK 6
Regie: Paul Weitz
Einmal Himmel und zurück Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Chris Rock, Regina King, Chazz Palminteri, Eugene Levy, Frankie Faison, Mark Addy, Greg Germann, Jennifer Coolidge, Wanda Sykes, John Cho, Brian Rhodes, Arnold Pinnock, Colin Fox
Ritter aus Leidenschaft
Actionfilm FSK 12
Regie: Brian Helgeland
Ritter aus Leidenschaft Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Heath Ledger, Rufus Sewell, Shannyn Sossamon, Paul Bettany, Laura Fraser, Alan Tudyk, Mark Addy, James Purefoy
Die Flintstones in Viva Rock Vegas

Regie: Brian Levant
Die Flintstones in Viva Rock Vegas Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Mark Addy, Stephen Baldwin, Kristen Johnston, Jane Krakowski, Joan Collins, Thomas Gibson, Alan Cumming, Harvey Korman, Alex Meneses, John Taylor
Jack Frost
Fantasy
Regie: Troy Miller
Jack Frost Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Michael Keaton, Kelly Preston, Joseph Cross, Mark Addy, Andrew Lawrence, Eli Marienthal, Will Rothhaar, Mika Boorem, Benjamin Brock, Taylor Handley, Joe Rokicki, Cameron Ferre
Ganz oder gar nicht
Erotik FSK 12
Regie: Peter Cattaneo
Ganz oder gar nicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: Robert Carlyle, Tom Wilkinson, Mark Addy, Hugo Speer, William Snape, Steve Huison, Emily Woof

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!