Schauspieler/in

Marieluise Claudius

* 06.01.1912 - Meiningen
† 02.08.1941 Berlin

Über Marieluise Claudius

Marieluise Claudius

Marieluise Claudius (* 6. Januar 1912 in Meiningen; † 2. August 1941 in Berlin) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben

Marieluise Claudius war die Tochter des Hofschauspielers und Schriftstellers Erich Claudius und der Schauspielerin Lisbeth Reschke. Zu ihren Vorfahren zählte Matthias Claudius. Bereits in ihrer Kindheit stand sie mehrmals auf der Bühne des Meininger Theaters. Ihr erstes Engagement erhielt sie 1932 in Düsseldorf unter Walter Bruno Iltz.

Schon im Alter von 29 Jahren starb Claudius an einer Herzmuskelschwäche und wurde auf dem Neuen Friedhof Wannsee in Berlin beigesetzt. Das Grab ist nicht mehr auffindbar.

Filmografie

  • 1933: Reifende Jugend
  • 1933: Die Stimme der Liebe
  • 1934: Peer Gynt
  • 1934: Das verlorene Tal
  • 1934: Krach um Jolanthe
  • 1934/1935: Der rote Reiter
  • 1934/1935: Der alte und der junge König
  • 1935: Ich war Jack Mortimer
  • 1935: Der Ammenkönig/Das Tal des Lebens
  • 1935/1936: Die Entführung
  • 1935/1936: August der Starke
  • 1937: Einmal werd' ich Dir gefallen
  • 1937: Pan
  • 1937: Der Mann, der Sherlock Holmes war
  • 1938: Schatten über St. Pauli
  • 1938: Maja zwischen zwei Ehen
  • 1939/1940: Ein Robinson

Weblinks

  • Filmportal.de
  • private Fanseite

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 09:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Pirulinmäuschen, Nobart, Aka, Algebraa, WAH, Färber, Wellano18143, 888344, Kramer96, Revolus, Der kleine grüne Schornstein, CHNB, ChristianBier, Frut, Klugschnacker, Amodorrado, Noclador, Krawi, GNB, Pelz, Ilion, Rybak, Konrad Lackerbeck, Bahnmoeller, Azakthebad. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Marieluise Claudius hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Arnold Fanck
Ein Robinson Userwertung:

Produktionsjahr: 1940
Schauspieler/innen: Herbert A. E. Böhme, Marieluise Claudius, Claus Clausen, Wilhelm Paul Krüger, Oskar Marion, Otto Kronburger, Martin Rickelt, Georg Völkel, Wolf Dietrich, Malte Jäger, Hans Kühlewein, Charly Berger, Günther Polensen, Leopold Kerscher, Ludwig Schmid-Wildy
Der Mann, der Sherlock Holmes war
FSK 12
Regie: Karl Hartl
Der Mann, der Sherlock Holmes war Userwertung:

Produktionsjahr: 1937
Schauspieler/innen: Hans Albers, Heinz Rühmann, Marieluise Claudius, Hansi Knoteck, Hilde Weissner, Siegfried Schürenberg, Paul Bildt, Ernst Legal, Lothar Geist, Fred Goebel, Ernst Waldow, Willi Schur, Clemens Hasse, Hans Junkermann, Harry Hardt, Eduard von Winterstein, Walter Werner
Der alte und der junge König
FSK 12
Regie: Hans Steinhoff
Der alte und der junge König Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Emil Jannings, Leopoldine Konstantin, Werner Hinz, Carola Höhn, Marieluise Claudius, Claus Clausen, Friedrich Kayßler, Georg Alexander, Walter Janssen, Theodor Loos, Heinrich Marlow, Fritz Odemar, Rudolf Klein-Rogge, Leopold von Ledebur, Friedrich Ulmer, Harry Hardt, Louise Morland
Drama FSK 6
Regie: Carl Froelich
Reifende Jugend Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: Horst Beck, Jochen Blume, Else Bötticher, Marieluise Claudius, Albert Florath, Hugo Froelich, Heinrich George, Ellen Geyer, Andree Hanfmann, Paul Henckels, Julius E. Herrmann, Dieter Horn, Herbert Hübner, Friedrich Karl, Rolf Kästner, Jochen Kuhlmey, Albert Lieven

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!