Schauspieler/in

Marie Denarnaud

* 30.11.1977 - Frankreich

Über Marie Denarnaud

Marie Denarnaud

Marie Denarnaud (* 1978 in Frankreich) ist eine französische Schauspielerin.

Leben

Marie Denarnaud beendete 1999 ihr Schauspielstudium am renommierten Cours Florent in Paris.[1] Anschließend spielte sie Theater und debütierte in dem von Patrick Sébastien inszenierten Drama T’aime an der Seite von Jean-François Balmer und Michel Duchaussoy auf der Leinwand. Das deutschsprachige Publikum konnte sie in Filmproduktionen wie Es brennt in mir, Rivals und Die Liebenden und die Toten sehen.

Filmografie (Auswahl)

  • 2000: T’aime
  • 2001: Meine Frau, die Schauspielerin (Ma femme est une actrice)
  • 2003: Es brennt in mir (Les corps impatients)
  • 2008: Rivals (Les liens du sang)
  • 2010: Die Liebenden und die Toten (Les vivants et les morts, Fernsehserie, acht Folgen)
  • 2011: Les Adoptés
  • 2012: Die Mondnacht von Toulon (Les cinq parties du monde)

Einzelnachweise

  1. Propos recueillis par Maryline Richer – Interview du 16 février 2007, citeartistes.com

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 09:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Paulae, Assenmacher, Ute Erb, Anstecknadel. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Marie Denarnaud hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Marie Curie
Biographie FSK 6
Regie: Marie Noëlle
Marie Curie Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Karolina Gruszka, Arieh Worthalter, Charles Berling, Izabela Kuna, Malik Zidi, André Wilms, Daniel Olbrychski, Marie Denarnaud, Samuel Finzi, Piotr Glowacki, Jan Frycz, Sabin Tambrea, Sasha Crapanzano, Rose Montron, Adele Schmitt, Emma Pokromska, Edgar Sehr

Regie: Gérard Mordillat
Die Mondnacht von Toulon Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Marc Barbé, Florence Thomassin, Marie Denarnaud, Marie Kremer, Kea Kaing, Hélène Patarot, Franck Falise, Franck de la Personne, Jaques Pater, Sid Ahmed Agoumi
Meine Frau, die Schauspielerin
Komödie FSK 12
Regie: Yvan Attal
Meine Frau, die Schauspielerin Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Charlotte Gainsbourg, Yvan Attal, Terence Stamp, Noémie Lvovsky, Laurent Bateau, Keith Allen, Jo McInnes, Ludivine Sagnier, Lionel Abelanski, Valérie Leboutte, Annette Hazanavicius, Jean Abelanski, Marie Denarnaud, Jean-Rachid, Céline Cuignet, Pascal Reneric, Ophélie Winter

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!