Schauspieler/in

Maria Bonnevie

* 26.09.1973 - Västerås, Schweden

Über Maria Bonnevie

Maria Bonnevie

Maria Bonnevie (* 26. September 1973 in Västerås, Schweden, eigentlich Anna Maria Cecilia Bonnevie) ist eine norwegisch-schwedische Schauspielerin.

Leben

Maria Bonnevie kam als Tochter der norwegischen Schauspielerin Jannik Bonnevie und des schwedischen Schauspielers Per Waldvik zur Welt und wuchs bei ihrer Mutter in Oslo auf. Ihre Schauspielausbildung an der Swedish National Academy of Mime and Acting schloss sie 1997 ab, im gleichen Jahr debütierte sie am Schwedischen Nationaltheater in Stockholm.

Ihre ersten Filmrollen hatte Bonnevie bereits 1991 in Hrafn Gunnlaugssons Der weiße Wikinger und als Prinzessin in dem Märchenfilm Der Eisbärkönig. In der Folgezeit stand sie unter anderem für Bille August in dessen Filmadaption von Selma Lagerlöfs Jerusalem vor der Kamera und wirkte in Erik Skjoldbjærgs vielbeachtetem Debütfilm Todesschlaf mit. Unter der Regie von John McTiernan und Bestsellerautor Michael Crichton war sie 1999 in Der 13te Krieger auch in einer Hollywood-Produktion zu sehen.

2002 gehörte Maria Bonnevie zu jenen europäischen Nachwuchsschauspielern, die im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin als Shooting Stars präsentiert wurden. Ebenfalls 2002 überzeugte sie in der Titelrolle von Ole Bornedals Romanverfilmung Dina – Meine Geschichte nach einem Bestseller von Herbjørg Wassmo an der Seite von Gérard Depardieu. Für ihre darstellerische Leistung wurde Maria Bonnevie im gleichen Jahr mit dem norwegischen Amanda Award sowie beim Montreal World Film Festival als Beste Schauspielerin ausgezeichnet. Bei den dänischen Filmpreisen Bodil und Robert wurde sie zudem 2003 jeweils mit einer Nominierung als Beste Hauptdarstellerin bedacht.

In Christoffer Boes Spielfilmdebüt Reconstruction war Maria Bonnevie 2003 in einer Doppelrolle zu sehen, nachdem sie bereits 2001 mit dem Regisseur in dessen Abschlussfilm Anxiety zusammengearbeitet hatte. 2007 übernahm sie die weibliche Hauptrolle in Andrei Swjaginzew Drama Die Verbannung und stand für den Politthriller Was niemand weiß vor der Kamera. 2009 gehört sie der Jury des Internationalen Filmfestival Karlovy Vary an.

Maria Bonnevie war von 1998 bis 2003 mit dem schwedischen Schauspieler Mikael Persbrandt liiert, seit 2006 ist der norwegische Journalist und Fernsehmoderator Fredrik Skavlan ihr Lebensgefährte.

Filmografie (Auswahl)

  • 1991: Der weiße Wikinger (Hvíti víkingurinn)
  • 1991: Der Eisbärkönig (Kvitebjörn Kong Valemon)
  • 1994: Telegrafisten
  • 1996: Jerusalem
  • 1998: Todesschlaf (Insomnia)
  • 1999: Der 13te Krieger (The 13th Warrior)
  • 2001: Dorn im Auge (Oyenstikker)
  • 2001: Anxiety
  • 2002: Dina – Meine Geschichte (Jeg Er Dina)
  • 2002: Himmelfall
  • 2003: Reconstruction
  • 2003: I am David
  • 2004: Day and Night (Dag Och Natt)
  • 2004: Eiskalte Bedrohung (Hotet)
  • 2007: Die Verbannung
  • 2008: Was niemand weiß (Det Sim Ingen Ved)
  • 2009: The Angel (Engelen)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 00:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Coffins, Critican.kane, Kam Solusar, Nobart, Jeune. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Maria Bonnevie hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Hüterin der Wahrheit - Dinas Bestimmung
Fantasy
Regie: Kenneth Kainz
Die Hüterin der Wahrheit - Dinas Bestimmung Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Jakob Oftebro, Allan Hyde, Maria Bonnevie, Søren Malling, Roland Møller, Laura Bro, Stina Ekblad, Olaf Johannessen, Mads Riisom, Lado Hadzic, Peter Plaugborg, Adam Ild Rohweder, Rebecca Emilie Sattrup, Joi Johannsson, Mylena Barrios, Esben Dalgaard Andersen, Oliver Methling Søndergaard
Zweite Chance
Drama FSK 12
Regie: Susanne Bier
Zweite Chance Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Nikolaj Coster-Waldau, Nikolaj Lie Kaas, Ulrich Thomsen, Maria Bonnevie, Thomas Bo Larsen, May Andersen, Molly Blixt Egelind, Peter Haber, Bodil Jørgensen, Ewa Fröling, Mille Lehfeldt, Sarah Juel Werner, Roland Møller, Frederik Meldal Nørgaard, Charlotte Fich, Ole Dupont, Ida Dwinger
Was niemand weiß
FSK 12
Regie: Søren Kragh-Jacobsen
Was niemand weiß Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Anders W. Berthelsen, Maria Bonnevie, Ghita Nørby, Henning Jensen, Marie Louise Wille, Mette Gregersen, Lars Mikkelsen, Sarah Juel Werner, Sonja Richter, Jonas Schmidt, Baard Owe

Regie: Andrei Petrowitsch Swjaginzew
Die Verbannung Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Konstantin Lawronenko, Maria Bonnevie, Alexander Balujew, Maxim Schibajew, Andrei Schibarschin
Reconstruction
Drama
Regie: Christoffer Boe
Reconstruction Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Nikolaj Lie Kaas, Maria Bonnevie, Krister Henriksson, Nicolas Bro, Ida Dwinger, Helle Fagralid, Isabella Miehe-Renard, Malene Schwartz, Peter Steen, David Dencik
Der 13te Krieger
Actionfilm FSK 12
Regie: Michael Crichton, John McTiernan
Der 13te Krieger Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Antonio Banderas, Vladimir Kulich, Dennis Storhøi, Clive Russell, Richard Bremmer, Daniel Southern, Neil Maffin, Tony Curran, John DeSantis, Omar Sharif, Diane Venora, Sven Wollter, Mischa Haussermann, Albie Woodington, Asbjørn Riis, Erick Avari, Maria Bonnevie
Thriller FSK 16
Regie: Erik Skjoldbjærg
Todesschlaf Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: Maria Mathiesen, Stellan Skarsgård, Sverre Anker Ousdal, Gisken Armand, Kristian Figenschow, Thor Michael Aamodt, Frode Rasmussen, Maria Bonnevie
Der Eisbärkönig
Märchenfilm
Regie: Ola Solum
Der Eisbärkönig Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Maria Bonnevie, Tobias Hoesl, Jack Fjeldstad, Marika Enstad, Kristin Mack, Monica Nordquist, Anna-Lotta Larsson, Jòn Laxdal, Helge Jordal, Rüdiger Kuhlbrodt, Ulrich Faulhaber, Karen Randers-Pehrson, Ruth Gury Tessand, Mariann Gury Tessand, Bengt Ellis, Espen Skjønberg

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!