Schauspieler/in

Margit Carstensen

* 29.02.1940 - Kiel

Über Margit Carstensen

Margit Carstensen

Margit Carstensen (* 29. Februar 1940 in Kiel) ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. Bekanntheit in der Öffentlichkeit erlangte sie unter anderem durch ihre Rollen in den Produktionen von Rainer Werner Fassbinder.

Bühnenkarriere

Die Tochter eines Arztes verbrachte ihre Kindheit und Jugend in ihrer Geburtsstadt. Nach dem Abitur absolvierte sie ab 1958 eine Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg. Erste Bühnenengagements folgten in Kleve, Heilbronn, Münster und Braunschweig. Für eine vierjährige Tätigkeit wechselte sie 1965 an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg; dort übernahm sie unter anderem Hauptrollen in Stücken von John Osborne und Lope de Vega. 1969 folgte sie einem Ruf an das Theater der freien Hansestadt Bremen, wo sie Rainer Werner Fassbinder kennenlernte. Unter seiner Regie entstanden bedeutende Theater- und Filmproduktionen, die Margit Carstensen bundesweit bekannt machten. So spielte sie die Vittoria in Carlo Goldonis Komödie Das Kaffeehaus (1970 verfilmt), die Rolle der Serienmörderin Geesche Gottfried in der Uraufführung von Fassbinders eigenem Stück Bremer Freiheit sowie den Titelpart in der Ibsen-Adaption Nora Helmer (1974 verfilmt).

Nach Stationen in Darmstadt (1973-1976) und nochmals Hamburg spielte Carstensen ab 1977 an den Staatlichen Schauspielbühnen in Berlin. 1982 wechselte sie zu Hansgünther Heyme nach Stuttgart, 1995 nach Bochum. In der Zwischenzeit nahm sie Gastrollen an allen bedeutenden deutschsprachigen Bühnen an, so z.B. mehrfach an den Münchner Kammerspielen. In der Saison 2003/04 war sie am Wiener Burgtheater in der Uraufführung von Elfriede Jelineks Stück Bambiland zu sehen; Regie führte Christoph Schlingensief. Eine längerfristige Zusammenarbeit ging sie an verschiedenen Häusern (z.B. in Bochum und München) mit dem Regisseur Leander Haußmann ein. 2011 brillierte sie an der Seite von Martin Wuttke an der Berliner Volksbühne in René Polleschs Stück "Schmeiß dein ego weg".

Film- und Fernsehrollen

Als Filmschauspielerin glänzte sie vor allem in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen Rainer Werner Fassbinders. Sie spielte Hauptrollen in den Filmen Die bitteren Tränen der Petra von Kant (1972), Martha (1974, mit u.a. Karlheinz Böhm), Angst vor der Angst (1975), Mutter Küsters Fahrt zum Himmel (1975), Satansbraten (1976), Chinesisches Roulette (1976) und Die dritte Generation (1979). Auch für einzelne Episoden der Fassbinder-Serien Acht Stunden sind kein Tag (1972) und Berlin Alexanderplatz (1980) stand sie vor der Kamera.

Ihre jahrelange künstlerische Kooperation mit Christoph Schlingensief begann mit zwei Filmprojekten: in 100 Jahre Adolf Hitler - Die letzte Stunde im Führerbunker (1989) verkörperte sie Magda Goebbels; in der Medien-Persiflage Terror 2000 (1992) assistiert sie Peter Kern als Detektivin. Auch für internationale Produktionen wurde sie mehrfach gebucht. Im dritten Spielfilm des polnischen Regisseurs Andrzej Żuławski, Possession (1981), spielte sie an der Seite von Isabelle Adjani, Sam Neill und Heinz Bennent. Vier Jahre später engagierte Agnieszka Holland sie für ihren oscarnominierten Film Bittere Ernte (1985, mit Armin Mueller-Stahl).

Zuletzt wirkte Carstensen in Filmen jüngerer Regisseure wie Romuald Karmakar (Manila, 2000), Chris Kraus (Scherbentanz, 2002), Oskar Roehler (Agnes und seine Brüder, 2004) und Detlev Buck (Hände weg von Mississippi, 2007) mit.

Auszeichnungen

Margit Carstensen wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Filmband in Gold für ihre darstellerische Leistung in Die bitteren Tränen der Petra von Kant (1973) und dem Bayerischen Filmpreis (2002). Schon 1973 wurde sie von der deutschen Filmkritik zur besten Schauspielerin des Jahres gewählt.

Filmografie

  • 1970: Das Kaffeehaus (TV)
  • 1970: Niklashauser Fart (TV)
  • 1971: Pioniere in Ingolstadt
  • 1971: Die Ahnfrau - Oratorium nach Franz Grillparzer (TV)
  • 1972: Die bitteren Tränen der Petra von Kant
  • 1972: Bremer Freiheit (TV)
  • 1973: Die Zärtlichkeit der Wölfe
  • 1973: Welt am Draht (TV)
  • 1974: Nora Helmer (TV)
  • 1974: Martha
  • 1975: Mutter Küsters' Fahrt zum Himmel
  • 1975: Angst vor der Angst
  • 1976: Satansbraten
  • 1976: Chinesisches Roulette
  • 1977: Adolf und Marlene
  • 1977: Frauen in New York (TV)
  • 1978: Spiel der Verlierer
  • 1979: Die dritte Generation
  • 1980: Berlin Alexanderplatz (TV-Serie)
  • 1981: Kalte Heimat (TV)
  • 1981: Possession
  • 1982: Liebeskonzil
  • 1983: Die wilden Fünfziger
  • 1985: Bittere Ernte
  • 1989: Untergrund (TV)
  • 1989: 100 Jahre Adolf Hitler – Die letzte Stunde im Führerbunker
  • 1991: Wer bist du, Vater? (TV-Serie Derrick)
  • 1992: Terror 2000 – Intensivstation Deutschland
  • 1997: Das schmutzige Dutzend (TV-Serie Anwalt Abel)
  • 1997: Die 120 Tage von Bottrop
  • 1997: Gesches Gift
  • 1998: Feuerreiter
  • 1999: Sonnenallee
  • 2000: John Gabriel Borkman (TV)
  • 2000: Manila
  • 2002: Der Narr und seine Frau heute Abend in Pancomedia (TV)
  • 2002: Scherbentanz
  • 2004: Agnes und seine Brüder
  • 2005: Der Hauptmann von Köpenick (TV)
  • 2007: It Is Fine. Everything Is Fine!
  • 2007: Hände weg von Mississippi
  • 2013: Finsterworld

Weblinks

  • Margit Carstensen bei filmportal.de
  • Agenturseite von Margit Carstensen

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 19:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Ctebert, Ri st, APPER, Qaswa, Lómelinde, Jeune, Don Magnifico, Kuebi, Wikiwikigreif, PDD, Umweltschützen, UlrichAAB, Sonja Strom, Flominator, Botplex, Blah, Unukorno, P UdK, Trebori, Hybscher, Rybak, Stullkowski, Nemissimo, Schaufi, Konrad Lackerbeck, STBR, Zimpuni, Happolati. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Margit Carstensen hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Fassbinder
Dokumentarfilm
Regie: Annekatrin Hendel
Fassbinder Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Rainer Werner Fassbinder, Margit Carstensen, Irm Hermann, Juliane Lorenz, Hanna Schygulla, Harry Baer, Hark Bohm, Volker Schlöndorff, Wolf Gremm, Günter Rohrbach, Fritz Müller-Scherz, Thomas Schühly, Hubert Gilli
Finsterworld
Drama FSK 12
Regie: Frauke Finsterwalder
Finsterworld Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Christoph Bach, Margit Carstensen, Jakub Gierszal, Corinna Harfouch, Sandra Hüller, Carla Juri, Johannes Krisch, Michael Maertens, Max Pellny, Leonard Scheicher, Bernhard Schütz, Ronald Zehrfeld
Hände weg von Mississippi
Krimi FSK 0
Regie: Detlev Buck
Hände weg von Mississippi Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Zoë Mannhardt, Katharina Thalbach, Christoph Maria Herbst, Hans Löw, Milan Peschel, Karl Alexander Seidel, Konstantin Kaucher, Margit Carstensen, Angelika Böttiger, Heidi Mahler, Margit Bendokat, Heidi Kabel, Ingo Naujoks, Charly Hübner, Detlev Buck
Agnes und seine Brüder
Drama FSK 16
Regie: Oskar Roehler
Agnes und seine Brüder Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Martin Weiß, Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup, Katja Riemann, Tom Schilling, Suzan Anbeh, Vadim Glowna, Margit Carstensen, Lee Daniels, Marie Zielcke, Oliver Korittke, Martin Semmelrogge, Martin Feifel, Sven Martinek, Til Schweiger, Gerry Jochum, Simon Böer
Scherbentanz
Drama FSK 12
Regie: Chris Kraus
Scherbentanz Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Jürgen Vogel, Margit Carstensen, Nadja Uhl, Peter Davor, Dietrich Hollinderbäumer, Andrea Sawatzki, Roxanne Borski
Sonnenallee
Liebesfilm FSK 6
Regie: Leander Haußmann
Sonnenallee Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Alexander Scheer, Alexander Beyer, Robert Stadlober, Teresa Weißbach, Detlev Buck, Katharina Thalbach, Henry Hübchen, Ignaz Kirchner, Annika Kuhl, Elena Meißner, Horst Lebinsky, Patrick Güldenberg, Margit Carstensen, Minh-Khai Phan-Thi, Sabine Orléans, Steffi Kühnert, Uwe-Dag Berlin
Bittere Ernte
FSK 16
Regie: Agnieszka Holland
Bittere Ernte Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Armin Mueller-Stahl, Elisabeth Trissenaar, Wojciech Pszoniak, Gerd Baltus, Anita Höfer, Hans Beerhenke, Käte Jaenicke, Isa Haller, Margit Carstensen, Kurt Raab, Gunter Berger, Wolf Donner, Klaus Abramowsky, Małgorzata Gebel, Tilly Lauenstein
FSK 16
Regie: Peter Zadek
Die wilden Fünfziger Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Juraj Kukura, Boy Gobert, Peter Kern, Nora Barner, Christine Kaufmann, Sunnyi Melles, Beatrice Richter, Eva Mattes, Dietrich Mattausch, Hermann Lause, Paul Esser, Klaus Höhne, Ilja Richter, Willy Millowitsch, Freddy Quinn, Sona MacDonald, Christa Berndl
Bühnenverfilmung
Regie: Werner Schroeter
Liebeskonzil Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Antonio Salines, Magdalena Montezuma, Kurt Raab, Agnès Nobecourt, Renzo Rinaldi, Margit Carstensen, Roberto Tesconi, Kristina van Eyck, Heinrich Giskes, Gabriela Gomez-Ortega, Laura Versari, Patrizia LaFonte
Die dritte Generation
Komödie FSK 16
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Die dritte Generation Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Volker Spengler, Bulle Ogier, Hanna Schygulla, Harry Baer, Vitus Zeplichal, Udo Kier, Margit Carstensen, Günther Kaufmann, Eddie Constantine, Raúl Gimenez, Y Sa Lo, Hark Bohm, Claus Holm, Lilo Pempeit, Jürgen Draeger
Chinesisches Roulette
FSK 16
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Chinesisches Roulette Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Margit Carstensen, Alexander Allerson, Macha Méril, Ulli Lommel, Anna Karina, Brigitte Mira, Volker Spengler, Armin Meier, Erik Schumann
Satansbraten
FSK 18
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Satansbraten Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Kurt Raab, Margit Carstensen, Helen Vita, Volker Spengler, Ingrid Caven, Y Sa Lo, Ulli Lommel, Armin Meier, Katharina Buchhammer, Vitus Zeplichal, Brigitte Mira, Hannes Kaetner, Peter Chatel, Marquard Bohm, Christiane Maybach, Nino Korda, Adrian Hoven
Angst vor der Angst
FSK 16
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Angst vor der Angst Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Margit Carstensen, Ulrich Faulhaber, Brigitte Mira, Irm Hermann, Armin Meier, Adrian Hoven, Kurt Raab, Ingrid Caven, Lilo Pempeit, Helga Märthesheimer, Hark Bohm, Herbert Steinmetz, Constanze Haas
Martha

Regie: Rainer Werner Fassbinder
Martha Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Margit Carstensen, Karlheinz Böhm, Gisela Fackeldey, Adrian Hoven, Barbara Valentin, Ingrid Caven, Ortrud Beginnen, Wolfgang Schenck, Günter Lamprecht, Peter Chatel, El Hedi ben Salem, Kurt Raab, Rudolf Lenz, Elma Karlowa
Welt am Draht
Science-Fiction
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Welt am Draht Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Klaus Löwitsch, Barbara Valentin, Mascha Rabben, Karl-Heinz Vosgerau, Wolfgang Schenck, Günter Lamprecht, Ulli Lommel, Adrian Hoven, Ivan Desny, Joachim Hansen, Kurt Raab, Margit Carstensen, Ingrid Caven, Gottfried John, Rudolf Lenz, Lilo Pempeit, Heinz Meier
Die Zärtlichkeit der Wölfe
Horrorfilm FSK 18
Regie: Ulli Lommel
Die Zärtlichkeit der Wölfe Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Kurt Raab, Jeff Roden, Margit Carstensen, Hannelore Tiefenbrunner, Wolfgang Schenck, Rainer Hauer, Rainer Werner Fassbinder, Barbara Schrein, Tana Schanzara, Heinrich Giskes, Friedrich-Karl Praetorius, Rosel Zech, Ingrid Caven, Jürgen Prochnow, Brigitte Mira, El Hedi ben Salem, Hans Hirschmüller

Regie: Dietrich Lohmann, Rainer Werner Fassbinder
Bremer Freiheit Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Margit Carstensen, Wolfgang Schenck, Wolfgang Kieling, Lilo Pempeit, Ulli Lommel, Hanna Schygulla, Kurt Raab, Fritz Schediwy, Rudolf Waldemar Brem, Walter Sedlmayr

Regie: Rainer Werner Fassbinder
Pioniere in Ingolstadt Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Hanna Schygulla, Harry Baer, Irm Hermann, Rudolf Waldemar Brem, Walter Sedlmayr, Klaus Löwitsch, Margit Carstensen, Günther Kaufmann, Carla Egerer, Elga Sorbas, Gunter Krää
FSK 12
Regie: Michael Fengler, Rainer Werner Fassbinder
Niklashauser Fart Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Michael König, Hanna Schygulla, Michael Gordon, Rainer Werner Fassbinder, Margit Carstensen, Walter Sedlmayr, Karl Scheydt, Kurt Raab, Günther Kaufmann, Ingrid Caven, Elga Sorbas, Magdalena Montezuma, Peer Raben, Michael Fengler

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!