Schauspieler/in

Manuel Alexandre

* 11.11.1917 - Madrid
† 12.10.2010 Madrid

Über Manuel Alexandre

Manuel Alexandre

Manuel Alexandre Abarca (* 11. November 1917 in Madrid; † 12. Oktober 2010 ebenda) war ein spanischer Schauspieler. Er wirkte in nahezu 300 Rollen während seiner sieben Jahrzehnte dauernden Karriere.

Leben

Alexandres erste Berufsausbildung als Jurist brach er ab und studierte an der Madrider Schauspielschule, was durch den Spanischen Bürgerkrieg unterbrochen wurde. In diesem kämpfte er auf Seiten der Republikaner.[1] Ab 1945 begann er eine Bühnenkarriere als Schauspieler am Teatro Reina Victoria und später am mitbegründeten Teatro Español Universitario, die er ab 1953 auch im Kino – nach seinem Debüt in Willkommen, Mr. Marshall – fortsetzte. Er war in zahlreichen Nebenrollen aller Genres zu sehen; auch das Fernsehen bot ihm viele Gelegenheiten, seine Kunst zu zeigen. In seiner vorletzten Rolle im Jahr 2008 spielte er die Titelrolle, General Franco.

Alexandre arbeitete mit nahezu allen bedeutendenen Regisseuren verschiedener Generationen seines Landes, darunter José María Forqué, José Luis Cuerda, Francisco Regueiro, Luis García Berlanga, José Luis García Sánchez und Manolo Gutiérrez Aragón. Zeit seines Lebens vernachlässigte er seine Bühnenkarriere nicht.

Unter den zahlreichen Auszeichnungen, die Alexandre erhielt, ragt 2003 der Ehren-Goya für sein Lebenswerk heraus. Besonders zu Beginn seiner Karriere wurde er oft als Manuel Alejandre geführt.

Filmografie (Auswahl)

  • 1953: Willkommen, Mr. Marshall (Bienvenido, Mister Marshall)
  • 1970: Der Teufel kennt kein Halleluja (La collera del vento)
  • 1981: Panik im Casino (Asalto al casino)
  • 1997: La vuelta de El Coyote
  • 2005: Elsa & Fred (Elsa y Fred)
  • 2008: 20-N: Los últimos días de Franco
  • 2010: Campamento Flipy

Einzelnachweise

  1. http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Kino-News/Artikel,-Schauspieler-Manuel-Alexandre-gestorben-_arid,2266207_regid,2_puid,2_pageid,4901.html

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 07. April 2013, 14:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Derschueler, Felix Stember, Gepardenforellenfischer, VampLanginus, Jamiri, Ittoqqortoormiit, Si! SWamP. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Manuel Alexandre hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Elsa & Fred
Drama
Regie: Marcos Carnevale
Elsa & Fred Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Manuel Alexandre, China Zorrilla, Carlos Álvarez-Nóvoa, Roberto Carnaghi, José Angel Egido, Blanca Portillo

Regie: Mario Camus
La vuelta de El Coyote Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: José Coronado, Nigel Davenport, Ramón Langa, Ray Lovelock, Isabel Serrano, Neil Boorman, Simon Andreu, Paul Codman, Manuel Alexandre, Christopher Adamson
FSK 12
Regie: Mario Camus
Der Teufel kennt kein Halleluja Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Terence Hill, Maria Grazia Buccella, Mario Pardo, Máximo Valverde, Fernando Rey, Ángel Lombarte, Carlo Alberto Cortina, Manuel Alexandre, Manuel De Blas, William Layton

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!