Schauspieler/in

Maly Delschaft

* 04.12.1898 - Hamburg
† 20.08.1995 Berlin

Über Maly Delschaft

Maly Delschaft

Maly Delschaft (* 4. Dezember 1898 in Hamburg; † 20. August 1995 in Berlin; eigentlich Amalie Köster-Delschaft) war eine deutsche Schauspielerin und seit etwa 1920 in vielen Spielfilmrollen zu sehen.

Leben und Wirken

Die Tochter des Stuckateurs Hermann Friedrich Julius Delschaft und seiner Ehefrau Ida Caroline Christine, geborene Hillermann, spielte auf Vermittlung ihrer Mutter 1907 am Thalia Theater in Hamburg in einer Bühnenadaption von Anna Karenina eine Knabenrolle.

Nach Schauspielunterricht während der Zeit des 1. Weltkriegs durch Carl Wagner und Franz Kreidemann debütierte sie 1917 am Stadttheater Bremen. Als Luise Millerin war sie hier noch im selben Jahr in Kabale und Liebe erstmals Hauptdarstellerin.

Über ein Engagement in Breslau 1919 wechselte sie Anfang der 1920er Jahre nach Berlin, spielte dort an verschiedenen Theaterbühnen wie dem Berliner Theater und kam zum Film. Ihre erste wichtige Stummfilmrolle erhielt sie 1924 an der Seite von Emil Jannings in Der letzte Mann. Ähnlich bedeutsam für ihren Durchbruch wurde für sie die Produktion Varieté (1925), wo erneut Jannings ihr Partner war.

In der zweiten Hälfte der 1920er Jahre avancierte sie zum Stummfilmstar. Sie spielte typische Berliner Mädel, konnte allerdings außer in dem Tendenzfilm um § 218 Kreuzzug des Weibes (1926) keine besondere Aufmerksamkeit mehr hervorrufen. Die ursprünglich für sie vorgesehene Rolle der Lola-Lola in Der blaue Engel ging an Marlene Dietrich.

Im Tonfilm wurden dann ihre Rollen immer kleiner, so dass sie sich verstärkt der Theaterarbeit widmete. 1933/34 trat sie am Kabarett der Komiker auf, 1934 bis 1936 an der Komischen Oper, der Volksbühne und am Theater am Nollendorfplatz, danach vor allem am Theater in der Behrenstraße. Während des Krieges war sie 1941 als Hauptdarstellerin in dem Schwank Der rote Unterrock erfolgreich, womit sie auch auf Tournee für die Truppenbetreuung in Frankreich ging.

Nach 1945 wirkte sie in 16 DEFA-Filmen mit. In Familie Benthin (1950) erlebt sie als in Westdeutschland lebende Mutter, dass ihre Familienangehörigen im Osten besser gestellt sind, und in Die Sonnenbrucks ebenso wie in Das Beil von Wandsbek mimte sie eine verbohrte Nationalsozialistin.

Bis zum Mauerbau 1961 gehörte sie der Ost-Berliner Volksbühne an. Danach erhielt die in West-Berlin lebende Künstlerin kaum noch Auftrittsmöglichkeiten. 1970 wurde ihr für ihr Lebenswerk das Filmband in Gold verliehen.

Filmographie

  • 1920: Die Berliner Range
  • 1921: Der Liebling der Frauen
  • 1921: Danton
  • 1922: Dämon Zirkus
  • 1923: Dudu, ein Menschenschicksal
  • 1924: Der letzte Mann
  • 1924: Lumpen und Seide
  • 1925: Sündenbabel
  • 1925: Der Mann auf dem Kometen
  • 1925: Die drei Portiermädel
  • 1925: Die unberührte Frau
  • 1925: Die Anne-Liese von Dessau
  • 1925: Varieté
  • 1925: Die eiserne Braut
  • 1925: Wenn du eine Tante hast
  • 1925: Der Hahn im Korb
  • 1925: Die da unten
  • 1926: Der Mann ohne Schlaf
  • 1926: Die letzte Droschke von Berlin
  • 1926: Die Wiskottens
  • 1926: Die Liebesbriefe des schönen Franz
  • 1926: Die Fahrt ins Glück
  • 1926: Die Kleine und ihr Kavalier
  • 1926: Jagd auf Menschen
  • 1926: Im weißen Rössl
  • 1926: Kreuzzug des Weibes
  • 1926: Die Abenteuer eines Zehnmarkscheines
  • 1926: Als ich wiederkam
  • 1926: Unter Ausschluß der Öffentlichkeit
  • 1926: Mitgiftjäger
  • 1927: Liebe geht seltsame Wege
  • 1927: Das Recht zu leben / Das Recht der Mutter
  • 1927: Die Lindenwirtin am Rhein
  • 1927: Der Fluch der Vererbung
  • 1927: Die Strecke / Die Kirschen in Nachbars Garten
  • 1927: Die Ausgestoßenen
  • 1927: Petronella
  • 1928: Casanovas Erbe
  • 1928: Herr Meister und Frau Meisterin
  • 1928: Das Lied, das meine Mutter sang
  • 1928: Das Schicksal derer von Habsburg
  • 1928: Sechzehn Töchter und kein Papa
  • 1929: Das Recht der Ungeborenen
  • 1929: Die keusche Kokotte
  • 1929: Eros in Ketten / Sexualnot
  • 1929: Andreas Hofer
  • 1929: Die kleine Veronika / Unschuld
  • 1930: Die Sünde der Lissy Kraft
  • 1930: Verklungene Träume
  • 1931: Dienst ist Dienst
  • 1931: Meine Frau, die Hochstaplerin
  • 1931: Keine Feier ohne Meyer
  • 1931: Strohwitwer
  • 1933: K 1 greift ein
  • 1933: Heimat am Rhein
  • 1933: Wilhelm Tell
  • 1934: Nur nicht weich werden, Susanne!
  • 1935: Liselotte von der Pfalz
  • 1938: Altes Herz geht auf die Reise
  • 1939: Paradies der Junggesellen
  • 1940: Angelika
  • 1940: Hochzeitsnacht
  • 1942: Mit den Augen einer Frau
  • 1942: Die große Nummer
  • 1943: Die goldene Spinne
  • 1944: Am Vorabend / Ein Blick zurück
  • 1948: Affaire Blum
  • 1948: Schuld allein ist der Wein
  • 1949: Der Kahn der fröhlichen Leute
  • 1950: Familie Benthin
  • 1950: Die Jungen von Kranichsee
  • 1951: Die Sonnenbrucks
  • 1951: Das Beil von Wandsbek
  • 1952: Frauenschicksale
  • 1954: Leuchtfeuer
  • 1955: Ich war ein häßliches Mädchen
  • 1955: Vor Gott und den Menschen
  • 1955: Star mit fremden Federn
  • 1955: Alibi
  • 1956: Thomas Müntzer – Ein Film deutscher Geschichte
  • 1955: Das verbotene Paradies
  • 1957: Witwer mit fünf Töchtern
  • 1957: Die Schönste
  • 1958: Emilia Galotti
  • 1958: Nur eine Frau
  • 1958: Meine Frau macht Musik
  • 1958: Worüber man nicht spricht
  • 1958: Der Mann im Strom
  • 1958: Der Czardas-König
  • 1959: Kein Ärger mit Cleopatra
  • 1960: Ich schwöre und gelobe
  • 1961: Zwei unter Millionen

Auszeichnungen

1970: Filmband in Gold für langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film

Weblinks

  • CineGraph]
  • Maly Delschaft bei filmportal.de
  • Maly Delschaft mit Bild und Biografie bei defa-sternstunden.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 00:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Janericloebe, Bogumil der Erste, Pirulinmäuschen, Geraer, Wissling, Pelz, Soenke Rahn, Athenchen, OTFW, APPER, Färber, Paulae, RolfSander, Jesi, Aka, Xquenda, Owek, César, Rybak, Ben Nevis, Konrad Lackerbeck, Srbauer, 888344. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Maly Delschaft hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Zwei unter Millionen
FSK 6
Regie: Wieland Liebske, Victor Vicas
Zwei unter Millionen Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Eberhard Krüger, Loni von Friedl, Walter Giller, Joseph Offenbach, Ilse Fürstenberg, Fritz Tillmann, Ludwig Linkmann, Harry Gillmann, Reinhold Bernt, Lore Hartling, Maly Delschaft, Oscar Sabo junior, Henriette Gonnermann
FSK 12
Regie: Harald Philipp
Der Czardas-König Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Gerhard Riedmann, Rudolf Schock, Elma Karlowa, Sabine Bethmann, Marina Orschel, Hubert von Meyerinck, Richard Häussler, Camilla Spira, Richard Allan, Monika Dahlberg, Alice Treff, Bela Pasztor, Maly Delschaft, Gerd Frickhöffer, Kurt Waitzmann
Meine Frau macht Musik
FSK 0
Regie: Hans Heinrich
Meine Frau macht Musik Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Lore Frisch, Günther Simon, Maly Delschaft, Alice Prill, Herbert Kiper, Evelyn Künneke, Alexander Hegarth, Mario Lerch, Lou Seitz, Kurt Schmidtchen, Paul Heidemann, Else Korén, Alfred Maack, Hans Klering, Paul R. Henker, Walter E. Fuß, Guido Goroll
Emilia Galotti
FSK 12
Regie: Martin Hellberg
Emilia Galotti Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Karin Hübner, Gerhard Bienert, Maly Delschaft, Hans-Peter Thielen, E. O. Fuhrmann, Eduard von Winterstein, Gerry Wolff, Horst Schulze, Gisela Uhlen, Karl-Heinz Peters, Karen Fredersdorf, Adolf Peter Hoffmann, Marianne Wünscher, Lissy Tempelhof, Marianne Worbs, Günther Ballier, Hannes Felgner

Regie: Ernesto Remani
Die Schönste Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Jürgen Büttner, Joachim Hesse, Willy A. Kleinau, Ursula Burg, Hilde Schreiber, Gerhard Bienert, Gisela May, Siegfried Schürenberg, Charlotte Daudert, Friedrich Gnaß, Maly Delschaft, Herbert Kiper
Witwer mit fünf Töchtern
Komödie FSK 12
Regie: Erich Engels
Witwer mit fünf Töchtern Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Heinz Erhardt, Susanne Cramer, Helmuth Lohner, Lotte Rausch, Christine Kaufmann, Angelika Voelkner, Vera Tschechowa, Elke Aberle, Iván Petrovich, Michl Lang, Peter Vogel, Alexander Ebermayer von Richthofen, Marina Ried, Carsta Löck, Lotte Brackebusch, Maly Delschaft, Nora Minor

Regie: Ernesto Remani
Die Schönste Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Jürgen Büttner, Joachim Hesse, Willy A. Kleinau, Ursula Burg, Hilde Schreiber, Gerhard Bienert, Gisela May, Siegfried Schürenberg, Charlotte Daudert, Friedrich Gnaß, Maly Delschaft, Herbert Kiper
FSK 6
Regie: Martin Hellberg
Thomas Müntzer – Ein Film deutscher Geschichte Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Wolfgang Stumpf, Margarete Taudte, Aribert Grimmer, Wolf Kaiser, Martin Flörchinger, Wolfgang Kaehler, Heinz Giese, Ruth-Maria Kubitschek, Albert Garbe, Maly Delschaft, Jochen Diestelmann, Hans W. Hamacher, Doris Thalmer, Hans Ehmerich, Ulrich Thein, Rudolf Fleck, Horst Giese
Alibi
FSK 12
Regie: Alfred Weidenmann
Alibi Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: O. E. Hasse, Martin Held, Eberhard Krüger, Eva-Ingeborg Scholz, Gisela von Collande, Charles Knetschke, Almut Rothweiler, Walter Werner, Peer Schmidt, Ernst Waldow, Jan Hendriks, Helga Roloff, Franz-Otto Krüger, Siegfried Schürenberg, Franz Essel, Hermann Holve, Hans-Albert Martens, Maly Delschaft

Regie: Wolfgang Staudte
Leuchtfeuer Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Leonhard Ritter, Horst Naumann, Jochen Thomas, Friedrich Gnaß, Hans Klering, Ulrich von der Trenck, Kurt Oligmüller, Hans Schille, Johannes Schmidt, Frank Michaelis, Julius Klee, Paul Pfingst, Erwin Wittmer, Martin Angermann, Alfred Struwe, Claus Peter Lüttgen, Heino Biesenthal, Maly Delschaft
FSK 12
Regie: Slátan Dudow
Frauenschicksale Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Sonja Sutter, Lotte Loebinger, Anneliese Book, Susanne Düllmann, Ursula Burg, Käte Alving, Angela Brunner, Maly Delschaft, Albert Doerner, Albert Garbe, Friedrich Gnaß, Hanns Groth, Friedrich Kühne, Karla Runkehl
Das Beil von Wandsbek

Regie: Falk Harnack
Das Beil von Wandsbek Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Erwin Geschonneck, Käthe Braun, Gefion Helmke, Willy A. Kleinau, Arthur Schröder, Ursula Meißner, Helmuth Hinzelmann, Blandine Ebinger, Hilde Sessak, Claus Holm, Erika Dannhoff, Fritz Wisten, Albert Garbe, Hermann Stövesand, Gert Karl Schaefer, Friedrich Honna, Maly Delschaft
Familie Benthin
FSK 6
Regie: und Kollektiv, Richard Groschopp, Kurt Maetzig, Slátan Dudow
Familie Benthin Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Maly Delschaft, Charlotte Ander, Hans-Georg Rudolph, Werner Pledath, Brigitte Conrad, Harry Hindemith, Peter Dornseif, Ottokar Runze, Hannelore Koblenz, Erik Schumann, Karl Heinz Deickert, Helmuth Hinzelmann, Konrad Petzold

Regie: Erich Engel
Affaire Blum Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Hans Christian Blech, Kurt Ehrhardt, Karin Evans, Gisela Trowe, Arno Paulsen, Paul Bildt, Ernst Waldow, Herbert Hübner, Alfred Schieske, Friedrich Maurer, Maly Delschaft, Blandine Ebinger, Gerhard Bienert, Renée Stobrawa, Werner Peters, Albert Venohr, Emmy Burg
FSK 6
Regie: Erich Engels
Die goldene Spinne Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Kirsten Heiberg, Harald Paulsen, Jutta Freybe, Otto Gebühr, Liselott Schaak, Rolf Weih, Robert Bürkner, Werner Pledath, Karl Dannemann, Gerhard Dammann, Erich Dunskus, Hellmuth Passarge, Ursula Voss, Gerti Gert, Hans Waschatko, Eduard Wenck, Ewald Wenck, Maly Delschaft

Regie: Arzen von Cserépy
Nur nicht weich werden, Susanne! Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Jessie Vihrog, Veit Harlan, Willi Schur, Ernst Rotmund, Maly Delschaft, Harry Frank, Eugen Rex, Hans Adalbert Schlettow, Rotraut Richter, Ellen Bang, Josef Dahmen

Regie: Kurt Gerron
Meine Frau, die Hochstaplerin Userwertung:

Produktionsjahr: 1931
Schauspieler/innen: Käthe von Nagy, Heinz Rühmann, Fritz Grünbaum, Hermann Vallentin, Alfred Abel, Maly Delschaft, Theo Lingen, Hans Wassmann, Fritz Alberti, Else Heims

Regie: Berthold Viertel
K 13 513. Die Abenteuer eines Zehnmarkscheines Userwertung:

Produktionsjahr: 1926
Schauspieler/innen: Agnes Müller, Imogene Robertson, Walter Franck, Werner Fuetterer, Harald Paulsen, Iwa Wanja, Oskar Homolka, Ressel Orla, Maly Delschaft, Francesco von Mendelssohn, Renate Brausewetter, Louise Morland, Karl Etlinger, Wladimir Sokoloff, Julius E. Herrmann, Margo Lion, Frieda Blumenthal

Regie: Carl Boese
Die letzte Droschke von Berlin Userwertung:

Produktionsjahr: 1926
Schauspieler/innen: Lupu Pick, Hedwig Wangel, Maly Delschaft, Werner Pittschau, Hans Adalbert von Schlettow, Albert Florath, Evi Eva, Hugo Fischer-Köppe, Karl Falkenberg

Regie: Ewald André Dupont
Varieté Userwertung:

Produktionsjahr: 1925
Schauspieler/innen: Emil Jannings, Maly Delschaft, Lya de Putti, Warwick Ward, Georg John, Kurt Gerron, Georg Baselt, Paul Rehkopf, Trude Hesterberg, Charles Lincoln, Alice Hechy, Die 3 Codonas, Enrico Rastelli

Regie: Friedrich Wilhelm Murnau
Der letzte Mann Userwertung:

Produktionsjahr: 1924
Schauspieler/innen: Emil Jannings, Maly Delschaft, Max Hiller, Emilie Kurz, Hans Unterkircher, Hermann Vallentin, Emmy Wyda, Georg John

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!