Schauspieler/in

Macaulay Culkin

* 26.08.1980 - New York City, New York, Vereinigte Staaten

Über Macaulay Culkin

Macaulay Culkin

Macaulay Carson Culkin (* 26. August 1980 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Anfang der 1990er Jahre war er einer der international bekanntesten Kinderdarsteller im Filmbereich.

Biografie

Culkin wurde als Sohn des Filmschauspielers Christopher „Kit“ Culkin und Patricia Brentrup geboren. Fünf seiner sechs Geschwister sind ebenfalls Schauspieler, darunter Kieran Culkin und Rory Culkin. Er ist der Neffe der Schauspielerin Bonnie Bedelia.

Im Alter von vier Jahren stand Culkin in dem Theaterstück Bach Babies in New York City erstmals auf der Bühne. Nach einigen weiteren Bühnenauftritten erlebte er 1988 sein Kinodebüt in dem Film Rocket Gibraltar – Ein letztes verrücktes Wochenende!, gedreht unter der Regie von Daniel Petrie mit dem Hauptdarsteller Burt Lancaster. Der Durchbruch als Schauspieler gelang Culkin mit seiner Rolle im Film Allein mit Onkel Buck (1989).

Dank der erfolgreichen Familienkomödien Kevin – Allein zu Haus (1990) und Kevin – Allein in New York (1992) – beide Filme unter der Regie von Chris Columbus – stieg seine Popularität im amerikanischen Publikum weiter. 1993 stellte Culkin neben Elijah Wood in Joseph Rubens Thriller Das zweite Gesicht (The Good Son) einen Jungen dar, der anderen Menschen nach dem Leben trachtet, und kam so von seinem sympathischen Image ab. Es gelang ihm jedoch nicht mehr, an alte Erfolge anzuknüpfen.

Im Alter von 14 Jahren erlebte er einen Scheidungskrieg seiner Eltern, der auch das Sorgerecht für ihn betraf. Sein Vater, der stets als sein Manager agierte, war immer bekannt als der stereotype, aggressive Elternteil, der sein Kind zu Medienauftritten erzieht („showbiz parent“). Das schwierige Verhältnis zu seinem Vater beschrieb Culkin später in seiner 2006 erschienenen Autobiografie Junior.

Der ausbleibende darstellerische Erfolg zog sich auch durch spätere Filme wie Allein mit Dad & Co. (1994) oder Richie Rich (1994), für den Culkin 1995 für die Goldene Himbeere für die schlechteste schauspielerische Leistung nominiert wurde.

Culkin heiratete am 21. Juni 1998 Schauspielkollegin Rachel Miner, jedoch wurde die Ehe am 5. August 2000 wieder geschieden, mit ihr ist er auch zusammen im 1998 erschienenen Musikvideo zu Sunday der No-Wave-/Noise-Rock-Band Sonic Youth zu sehen.

Culkin war zwischen 2002 und Januar 2011 mit der Schauspielkollegin Mila Kunis liiert.

Erst 2002/2003 setzte Culkin mit Party Monster seine Tätigkeit als Schauspieler fort. 2004 wirkte er im Film Saved! – Die Highschool-Missionarinnen mit, der ihm nicht nur gute Kritiken einbrachte, sondern auch insgesamt erfolgreich war.

Im September 2004 wurde Culkin mit seinem Schauspielkollegen Brett Tabisel wegen Drogenbesitzes und des Mitführens diverser verschreibungspflichtiger Tabletten in Oklahoma festgenommen. Bei einer Polizeikontrolle auf der Interstate 44 wurden die genannten Utensilien im Handschuhfach sichergestellt. Macaulay Culkin hat sich im anschließenden Gerichtsverfahren für schuldig bekannt und wurde zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Filmografie (Auswahl)

  • 1985: Creeps – Eine unheimliche Geisternacht (The Midnight Hour, Fernsehfilm)
  • 1988: Der Equalizer – Der Schutzengel von New York (Fernsehserie)
  • 1988: Rocket Gibraltar – Ein letztes verrücktes Wochenende!
  • 1989: Zweites Glück (See You in the Morning)
  • 1989: Allein mit Onkel Buck (Uncle Buck)
  • 1990: Jacob's Ladder – In der Gewalt des Jenseits
  • 1990: Kevin – Allein zu Haus (Home Alone)
  • 1991: Mama, ich und wir zwei (Only the Lonely)
  • 1991: Michael Jackson – Black or White (Musikvideo)
  • 1991: My Girl – Meine erste Liebe (My Girl)
  • 1992: Kevin – Allein in New York (Home Alone 2: Lost in New York)
  • 1993: Das zweite Gesicht (The Good Son)
  • 1993: Der Nußknacker (George Balanchine’s The Nutcracker)
  • 1994: Allein mit Dad & Co (Getting Even with Dad)
  • 1994: Der Pagemaster – Richies fantastische Reise (The Pagemaster)
  • 1994: Frasier (Fernsehserie)
  • 1994: Richie Rich
  • 1998: Sonic Youth – Sunday (Musikvideo)
  • 2003: Party Monster
  • 2003: Will & Grace (Fernsehserie)
  • 2004: Foster Hall (Kurzfilm)
  • 2004: Saved! – Die Highschool-Missionarinnen
  • 2004: Jerusalemski sindrom
  • 2007: Sex and Breakfast
  • 2009: Kings (Fernsehserie)
  • 2011: The Wrong Ferarri, A Screwball Tragedy

Literatur

  • Richard J. Brenner: Macaulay Culkin. Woodland Publishing Inc., Syosset, NY 1992, ISBN 0-929500-54-7.
  • Sydney Cooper: Meet Macaulay Culkin. Kidsbooks Inc., Chicago, IL 1992, ISBN 1-56156-138-X.
  • Macaulay Culkin: Junior. Hyperion, 2006, ISBN 1-4013-6018-1 (Autobiographie).
  • M. B. Tager: Whos hot! - Macaulay Culkin''. Dell Publishing Group Inc., New York, NY 1992, ISBN 0-440-21427-0.
  • Rosemary Wallner: Macaulay Culkin. Child Movie Star. Abdo Consulting Group Inc., Minneapolis, Minnesota 1993, ISBN 1-56239-227-1.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 11. April 2013, 18:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Markobr, Engie, Van'Dhunter, Horst Gräbner, Hvsk, Schraubenbürschchen, Pittimann, Sly37, Serienfan2010, Alnilam, Mikano, Controlling, Schnatzel, Dk0704, Sargoth, Villem, SJPaine, Letdemsay, Vux, H. 217.83, Louis Wu, Jivee Blau, Radiowetter, Andi oisn, Critican.kane, Milad A380, Inkowik, Martin1978, Hedwig in Washington, Tmid, Wiebelfrotzer, XenonX3, Iste Praetor, Spuk968, Nerdworld, Amber1234, N23.4, Onkelkoeln, Maleeetz, Kam Solusar, Ts85, Noebse, Sebbot, Geist, der stets verneint, Ska13351, Howwi, FordPrefect42, A.Savin, Oberscht, Mifrank, M(e)ister Eiskalt, P A, Omerzu, Stefanski, Septembermorgen, Freaklikeme, Ephraim33, Mueckchen, Regi51, Pluralis, YMS, Nikkis, Provocatione, Jonanubis, PDD, Iwoelbern, Heinte, ChrisHeff, Ibn Battuta, Nixred, Mutunus.tutunus, La Lovely, Masr, AN, The bulli, Salline2000, Theallseeingeye, Erschaffung, Bertkower Jung, Lateiner, Tobias1983, TheK, Seewolf, Jello, Daniel73480, LemMatt, Milo Benton, Robert Lewis-Naville, Metalhead64, Rdb, Hansbaer, Drew-Barrymore-Fan, Elie2, Jamie-Lee-Curtis-Fan, Head, Florian Adler, AchimP, Schreibvieh, 1000, MIH2, Khero, M3ax, Claudia-Schiffer-Fan, Trillian4, Gilliamjf, William Thacker, Paterbrown, Highpriority, Dead man’s hand, Dilerius, Karl-Henner, Kito, RedBot, B.o.fan, MarkusHagenlocher, Ricky59, Aka, Ulrich Ahmann, FlaBot, Popie, GNosis, Icefox13, ElRaki, Rybak, Bender235, Botteler, SiriusB, Nickel, Anathema, Ulrich.fuchs, AlexR, The weaver, Dibe. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Macaulay Culkin hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Zoolander 2
Komödie FSK 12
Regie: Ben Stiller
Zoolander 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Olivia Munn, Benedict Cumberbatch, Kristen Wiig, Penélope Cruz, Will Ferrell, Ben Stiller, Christine Taylor, Billy Zane, Macaulay Culkin, Owen Wilson, Ariana Grande, Justin Bieber, Demi Lovato, Kim Kardashian West, Madalina Diana Ghenea, Fred Armisen, Lenny Kravitz

Regie: Miles Brandman
Sex and Breakfast Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Macaulay Culkin, Kuno Becker, Eliza Dushku, Alexis Dziena, Joanna Miles, Eric Lively, Jaime Ray Newman, Anita Gnan, Robert Carradine, Vincent Jerosa, Margaret Travolta
Saved! – Die Highschool-Missionarinnen
Drama FSK 12
Regie: Brian Dannelly
Saved! – Die Highschool-Missionarinnen Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Jena Malone, Mandy Moore, Macaulay Culkin, Patrick Fugit, Chad Faust, Eva Amurri
Party Monster
Krimi FSK 16
Regie: Randy Barbato, Fenton Bailey
Party Monster Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Seth Green, Macaulay Culkin, Diana Scarwid, Chloë Sevigny, Brian Hugh Warner, Dylan McDermott, Mia Kirshner, Wilmer Valderrama, Daniel Franzese, Natasha Lyonne
Allein mit Dad & Co
FSK 6
Regie: Howard Deutch
Allein mit Dad & Co Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Macaulay Culkin, Ted Danson, Glenne Headly, Saul Rubinek, Gailard Sartain, Hector Elizondo, Sydney Walker, Kathleen Wilhoite, Dann Florek, Scott Beach, Ron Canada, Sam McMurray
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Donald Petrie
Richie Rich Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Macaulay Culkin, Jonathan Hyde, Edward Herrmann, Christine Ebersole, John Larroquette, Michael McShane, Chelcie Ross, Mariangela Pino, Stephi Lineburg, Claudia Schiffer
Das zweite Gesicht
Thriller FSK 16
Regie: Joseph Ruben
Das zweite Gesicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Macaulay Culkin, Elijah Wood, Quinn Culkin, Wendy Crewson, David Morse
Kevin – Allein in New York
FSK 6
Regie: Chris Columbus
Kevin – Allein in New York Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Macaulay Culkin, Joe Pesci, Daniel Stern, Catherine O'Hara, John Heard, Brenda Fricker, Devin Ratray, Hillary Wolf, Maureen Elisabeth Shay, Michael C. Maronna, Gerry Bamman, Terrie Snell, Jedidiah Cohen, Senta Moses, Daiana Campeanu, Kieran Culkin, Anna Slotky
Mama, ich und wir zwei
FSK 12
Regie: Chris Columbus
Mama, ich und wir zwei Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: John Candy, Maureen O’Hara, Ally Sheedy, Kevin Dunn, Milo O’Shea, Bert Remsen, Anthony Quinn, James Belushi, Joe Greco, Marvin J. McIntyre, Macaulay Culkin, Kieran Culkin, Allen Hamilton, Teri McEvoy, Bernie Landis
My Girl – Meine erste Liebe
Tragikomödie FSK 6
Regie: Howard Zieff
My Girl – Meine erste Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Dan Aykroyd, Jamie Lee Curtis, Macaulay Culkin, Anna Chlumsky, Richard Masur, Griffin Dunne, Ann Nelson, Peter Michael Goetz, Jane Hallaren, Anthony R. Jones, Tom Villard, Lara Steinick, Kristian Truelsen, David Caprita, Jody Wilson
Jacob’s Ladder – In der Gewalt des Jenseits
FSK 16
Regie: Adrian Lyne
Jacob’s Ladder – In der Gewalt des Jenseits Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Tim Robbins, Elizabeth Peña, Danny Aiello, Matt Craven, Pruitt Taylor Vince, Jason Alexander, Patricia Kalember, Eriq La Salle, Ving Rhames, S. Epatha Merkerson, Kyle Gass, Scott Cohen, Orson Bean, Macaulay Culkin
Kevin – Allein zu Haus
FSK 12
Regie: Chris Columbus
Kevin – Allein zu Haus Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Macaulay Culkin, Joe Pesci, Daniel Stern, John Heard, Roberts Blossom, Catherine O’Hara, Angela Goethals, Devin Ratray, Gerry Bamman, Terrie Snell, Hillary Wolf, Larry Hankin, John Candy, Kieran Culkin, Senta Moses, Daiana Campeanu, Michael C. Maronna
Allein mit Onkel Buck
FSK 6
Regie: John Hughes
Allein mit Onkel Buck Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: John Candy, Macaulay Culkin, Elaine Bromka, Garrett M. Brown, Jean Louisa Kelly, Gaby Hoffmann, Laurie Metcalf, Amy Madigan, Jay Underwood, Mike Starr

Regie: Alan J. Pakula
Zweites Glück Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Jeff Bridges, Alice Krige, Farrah Fawcett, Drew Barrymore, Lukas Haas, David Dukes, Frances Sternhagen, George Hearn, Theodore Bikel, Linda Lavin, Heather Lilly, Macaulay Culkin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!