Schauspieler/in

Lukas Ammann

* 29.09.1912 - Basel

Über Lukas Ammann

Lukas Ammann

Lukas Ammann (* 29. September 1912 in Basel) ist ein Schweizer Schauspieler.

Leben und Karriere

Der Sohn einer Sängerin und eines Kunstmalers strebte nach dem Schulabschluss ans Theater und besuchte ab 1933 Max Reinhardts Schauspielschule in Berlin. 1934 verlässt er an der Seite von Heinrich Gretler das nationalsozialistische Deutschland, wird allerdings auch in der Schweiz wegen seiner jüdischen Mutter angefeindet. Er stand zunächst in St. Gallen und dann am Schauspielhaus Zürich an der Seite von Therese Giehse auf der Bühne und war 1948 unter Kurt Hirschfeld in der Rolle des Attaché an der Uraufführung von Herr Puntila und sein Knecht Matti beteiligt. Nach dem Krieg gehörte Ammann mehrere Jahre zum Ensemble des Theaters „Kleine Freiheit“ in München. Gastspiele und Tourneen führten ihn in der Folgezeit auch auf Bühnen in Österreich, Skandinavien und den USA.

Bereits 1939 hatte Ammann seinen ersten Filmauftritt in dem Schweizer Kriminalfilm Wachtmeister Studer, nach dem gleichnamigen Roman von Friedrich Glauser, mit Heinrich Gretler in der Hauptrolle. Ab den 1950er-Jahren hatte er vor allem im deutschen Fernsehen Erfolg. 1961 spielte er in der Serie Gestatten, mein Name ist Cox mit Günter Pfitzmann, Ellen Schwiers und Paul Edwin Roth. 1963 war er einer der Geschworenen in Die zwölf Geschworenen, einem Remake des gleichnamigen US-amerikanischen Spielfilms für das deutsche Fernsehen unter der Regie von Günter Gräwert. 1966 spielte Ammann in der ersten deutschen Farbfernsehserie Adrian der Tulpendieb mit. Hinzu kamen Auftritte in Serien wie Das Kriminalmuseum, Die fünfte Kolonne, Der Forellenhof oder Der Kommissar. 1973 war er in dem Horrorfilm Hexen – geschändet und zu Tode gequält zu sehen.

Große Popularität verschaffte Ammann ab 1967 die Titelrolle in der bald Kultstatus erreichenden, langlebigen Serie Graf Yoster gibt sich die Ehre, in der er einen aristokratischen Amateurdetektiv und Krimiautor spielte, der mit Hilfe seines vorbestraften Chauffeurs „Johann“, gespielt von Wolfgang Völz, Fälle in den „besseren Kreisen“ löst.

Von 1994 bis 2000 war Ammann mit der Rolle des Familienoberhauptes in Die Fallers noch einmal in einer Fernsehserie erfolgreich. 1998 spielte er in Dani Levys Kinofilm Meschugge einen vermeintlichen Überlebenden des Holocaust.

2005 spielte der damals 92-Jährige die Titelrolle in Micha Lewinskys Film Herr Goldstein, der beim Filmfestival von Locarno als bester Schweizer Kurzfilm ausgezeichnet wurde.

Als Synchronsprecher lieh Ammann seine Stimme unter anderen Peter Sellers (Verliebt in eine Königin, 1955) sowie Lucky Luke in der gleichnamigen Comicverfilmung von 1971.

Lukas Ammann lebt in München und war in dritter Ehe mit der Sängerin Liselotte Ebnet (1932–2009), die viele Jahre Ensemblemitglied am Staatstheater am Gärtnerplatz war, verheiratet.

Filmografie (Auswahl)

  • 1939: Wachtmeister Studer
  • 1955: Bel Ami
  • 1961: Gestatten, mein Name ist Cox
  • 1963: Die zwölf Geschworenen
  • 1963: Ferien vom Ich
  • 1965: Der Kongreß amüsiert sich
  • 1966: Adrian der Tulpendieb
  • 1967: Der Tod ritt dienstags
  • 1967–1976: Graf Yoster gibt sich die Ehre
  • 1968: Der Reformator
  • 1970: Dällenbach Kari
  • 1970: Ein großer graublauer Vogel
  • 1973: Hexen – geschändet und zu Tode gequält
  • 1988: Klassezämekunft
  • 1990: Hals über Kopf (Fernsehserie) in Folge 31: Vampire
  • 1992: Liebe auf Bewährung als Senator Ingwersen
  • 1998: Meschugge
  • 1994–2000: Die Fallers TV-Serie
  • 2005: Herr Goldstein

Literatur

  • Eine große Zeit: Das Schauspielhaus Zürich in der Ära Wälterlin 1938/39 - 1960/61 / Aufsatzsammlung, Hrsg.: Fritz Lendenmann, Erinnerungen an Oskar Wälterlin von Lukas Ammann, Orell Füssli, Zürich 1995, ISBN 3-280-02384-X

Weblinks

  • Lukas Amman bei cyranos (einschl. Abbildung)
  • Artikel im Historischen Lexikon der Schweiz
  • Über der Rolle stehen. Lukas Ammann 100 Jahre alt von Michael Wenk, Neue Zürcher Zeitung vom 29. September 2012

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 08:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Andreas aus Hamburg in Berlin, Goesseln, Pennebaker, CineAmigo, AndreasPraefcke, Manfi.B., Josy24, Si! SWamP, Pirulinmäuschen, Dachbewohner, =, Jobu0101, Don Magnifico, Gerbil, Randolph33, Paulae, Soenke Rahn, AchimP, TeamMeierJürgen, Umweltschützen, BKSlink, Michael Kühntopf, Aktionsbot, Geher, Ben Nevis, Prekario, Sir, Wittkowsky, Media lib, JCS, König Alfons der Viertelvorzwölfte, Sinenomine, Aristeides, StillesGrinsen, Bärski, Triebtäter, Tegernbach, Khero. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Lukas Ammann hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Dani Levy
Meschugge Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Maria Schrader, Dani Levy, David Strathairn, Nicole Heesters, Jeffrey Wright, Lynn Cohen, Lukas Ammann
Klassezämekunft
FSK 12
Regie: Peter Stierlin, Walter Deuber
Klassezämekunft Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Anne-Marie Blanc, Stephanie Glaser, Ursula Andress, Lukas Ammann, Mathias Gnädinger, Inigo Gallo, Paul Hubschmid, Eva Langraf, Hannes Schmidhauser, Ruedi Walter, Peter W. Staub, Hans Leutenegger
FSK 12
Regie: Kurt Früh
Dällebach Kari /(Das seltsame Leben des Karl Tellenbach) Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Walo Lüönd, Franziska Kohlund, Erwin Kohlund, Margrit Winter, Hans Gaugler, Ellen Widmann, Annemarie Düringer, Lukas Ammann, Fritz Nydegger
Krimi FSK 16
Regie: Thomas Schamoni
Ein großer graublauer Vogel Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Klaus Lemke, Lukas Ammann, Sylvie Winter, Umberto Orsini, Thomas Braut, Rolf Becker, Marquard Bohm, Walter Ladengast
Der Reformator

Regie: Rudolf Jugert
Der Reformator Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Christian Rode, Hermann Schomberg, Ernst Fritz Fürbringer, Lukas Ammann, Dieter Borsche, Dieter Wagner, Henning Schlüter, Josef Fröhlich, Friedrich Schütter, Jürgen Stössinger, Wolfgang Hahn, Andrea Dahmen, Herbert Knippenberg, Tilo von Berlepsch, Hans Schellbach, Otto Wenke, Konrad Halver
Der Tod ritt dienstags
Western FSK 18
Regie: Tonino Valerii
Der Tod ritt dienstags Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Lee Van Cleef, Giuliano Gemma, Walter Rilla, Christa Linder, Yvonne Sanson, Lukas Ammann, Andrea Bosic, Giorgio Gargiullo, Anna Orso, José Calvo, Ennio Balbo, Ferruccio Viotti, Al Mulock, Karl-Otto Alberty, Benito Stefanelli, Ricardo Palacios, Nino Nini
FSK 16
Regie: Géza von Radványi
Der Kongreß amüsiert sich Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Curd Jürgens, Lilli Palmer, Hannes Messemer, Paul Meurisse, Walter Slezak, Françoise Arnoul, Wolfgang Kieling, Anita Höfer, Brett Halsey, Gustav Knuth, Melanie Horeschovsky, Kurt Meisel, Lukas Ammann, Bibi Jelinek, Ingeborg Gruber, Franz Muxeneder, Helga Anders
FSK 6
Regie: Hans Grimm
Ferien vom Ich Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Geneviève Cluny, Walter Reyer, Monika Dahlberg, Hans Holt, Grethe Weiser, Peter Vogel, Paul Hörbiger, Thomas Margulies, Elisabeth Flickenschildt, Michl Lang, Rudolf Carl, Hugo Lindinger, Lukas Ammann
Nachts, wenn der Teufel kam
Thriller FSK 12
Regie: Robert Siodmak
Nachts, wenn der Teufel kam Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Claus Holm, Mario Adorf, Hannes Messemer, Peter Carsten, Karl Lange, Werner Peters, Annemarie Düringer, Monika John, Rose Schäfer, Ernst Fritz Fürbringer, Walter Janssen, Wilmut Borell, Helmut Brasch, Georg Lehn, Lukas Ammann, Margaret Jahnen, Käthe Itter
Drama FSK 6
Regie: Louis Daquin
Bel Ami Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Johannes Heesters, Marianne Schönauer, Christl Mardayn, Gretl Schörg, Maria Emo, Jean-Roger Caussimon, René Lefèvre, Lukas Ammann, Egon von Jordan, Jacqueline Duc

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!