Schauspieler/in

Lucia Bosé

* 28.01.1931 - Mailand, Italien

Über Lucia Bosé

Lucia Bosé

Lucia Bose (eigentlich Lucia Borlani, * 28. Januar 1931 in Mailand) ist eine italienische Schauspielerin.

Leben

Bekannt wurde Lucia Bose 1947, als sie in der ersten Wahl zur Miss Italien gegen Konkurrentinnen wie Eleonora Rossi Drago und Gina Lollobrigida den Titel davontrug. Im Folgejahr erhielt sie ihre erste Filmrolle bei Dino Risi in dessen Produktion 1848. Danach spielte sie unter der Regie von Michelangelo Antonioni, Luis Buñuel, Jean Cocteau und schließlich in einer Reihe Komödien mit ihrem Filmpartner Walter Chiari.

Ende der 1960er Jahre kehrte sie nach fast zehnjähriger Pause zum Film zurück und stand zunächst in Spanien, später dann wieder in Italien vor der Kamera. Dort wirkte sie u.a. unter der Regie von Federico Fellini in dessen Petronius-Adaption Fellinis Satyricon mit. Ende der 1970er Jahre wandte sie sich abermals vom Film ab, um nach einer fast zehnjährigen Pause vorwiegend für das Fernsehen zu arbeiten.

1955 heiratete sie den fünf Jahre älteren, in seiner spanischen Heimat populären Stierkämpfer und Gelegenheitsschauspieler Luis Miguel Dominguín (1926–1996). Aus der Ehe, die 1967 in Scheidung endete, gingen drei Kinder hervor, von denen zwei – Paola Dominguin und Miguel Bosé – ebenfalls als Schauspieler aktiv sind.

Filmografie (Auswahl)

  • 1948: 1848
  • 1950: Chronik einer Liebe (Cronaca di un amore)
  • 1952: Rom, 11 Uhr (Roma, ore 11)
  • 1953: Die große Rolle (La signora senza camelie)
  • 1955: Der Tod eines Radfahrers (Muerte de un ciclista)
  • 1960: Das Testament des Orpheus (Le Testament d’Orphee)
  • 1969: Fellinis Satyricon (Satyricon)
  • 1972: Nathalie Granger von Marguerite Duras
  • 1975: Das Ritual (La messe dorée)
  • 1982: Die Kartause von Parma (La certosa di Parma) (Miniserie)
  • 1987: Chronik eines angekündigten Todes (Cronaca di una morte annunciata)
  • 1990: Ich wollte Hosen (Volevo i pantaloni)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 01:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, Robert Kerber, APPER, Letdemsay, Si! SWamP, Lald, Catfisheye, Ephraim33, Blaufisch, StefanC, Ri st, Darev, Chigliak, Aka, Aristeides. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Lucia Bosé hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Francesco Rosi
Chronik eines angekündigten Todes Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Rupert Everett, Ornella Muti, Gian Maria Volonté, Irene Papas, Lucia Bosé, Anthony Delon, Alain Cuny, Sergi Mateu, Vicky Hernández, Caroline Lang, Carolina Rosi
Fellinis Satyricon
FSK 16
Regie: Federico Fellini
Fellinis Satyricon Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Martin Potter, Hiram Keller, Max Born, Capucine, Salvo Randone, Mario Romagnoli, Alain Cuny, Magali Noël, Lucia Bosé, Gordon Mitchell, Alberto Bonucci, Luigi Montefiori
Drama FSK 16
Regie: Juan Antonio Bardem
Der Tod eines Radfahrers Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Lucia Bosé, Alberto Closas, Otello Toso, Bruna Corra, Carlos Casaravilla

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!