Schauspieler/in

Lubna Azabal

* 30.11.1972 - Brüssel, Belgien

Über Lubna Azabal

Lubna Azabal

Lubna Azabal (* 1973 in Brüssel, Belgien) ist eine belgisch-marokkanisch-spanische Schauspielerin.[1]

Biografie

Azabal ist die Tochter eines Marokkaners und einer Spanierin[2][3]. Sie wurde dreisprachig erzogen (Französisch, Spanisch und Berberisch).[1] Außerdem spricht sie fließend Englisch und Arabisch.[4]

Lubna Azabal besuchte in Brüssel sowohl die private Schauspielschule de Kleine Academie als auch das Königliche Konservatorium Brüssel (Conservatoire Royal de Bruxelles) und begann ihre Schauspielkarriere zunächst am Theater.[1]

1996 erhielt sie ihre erste Rolle in einem Film.[4] 1997 wurde sie vom belgischen Filmemacher Vincent Lannoo für seinen Kurzfilm Jadore le Cinéma'' besetzt.[1] Anschließend zog sie nach Paris[1] und spielte vorwiegend in französischen Kino- und TV-Produktionen.

Bekannt wurde sie vor allem mit ihrer Rolle im palästinensischen Politdrama Paradise Now, der 2005 den Publikumspreis bei der Berlinale und 2006 den Golden Globe gewann und 2006 für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert war.

Nach dem großen Erfolg von Paradise Now wurden ihr auch Rollen in englischsprachigen Big-Budget-Kinoproduktionen angeboten. 2008 erhielt sie zunächst eine kleinere Rolle neben Leonardo DiCaprio und Russell Crowe im US-amerikanischen Thriller Der Mann, der niemals lebte, 2011 spielte sie dann an der Seite von Gerard Butler, Ralph Fiennes und Vanessa Redgrave im britischen Historiendrama Coriolanus.

2011 erlangte sie erneut internationale Beachtung, als sie bei den Genie Awards, dem kanadischen Pendant zur Oscar-Verleihung, als beste weibliche Hauptdarstellerin in Incendies ausgezeichnet wurde. Das Drama erhielt insgesamt acht Genie Awards, unter anderem als bester Film und für die beste Regie, und war im gleichen Jahr auch für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert.[5][6]

Im Jahr 2009 zog sie von Paris wieder zurück nach Belgien.[1]

== Filmografie[1][4][7][8] ==

Kino

  • 1996: Le Sourire des femmes - Regie: Stéphane Vuillet
  • 1997: J’adore le Cinéma - Regie: Vincent Lannoo
  • 1998: Reine Fiktion - Die Verbrechen von Charleroi (Pure Fiction) - Regie: Marian Handwerker
  • 1999: Les Siestes Grenadine - Regie: Mahmoud Ben Mahmoud
  • 2001: Weit weg - Loin (Loin) - Regie: André Téchiné
  • 2002: Aram - Regie: Robert Kéchichian
  • 2002: Sens dessus dessous - Regie: Vincent Buffé
  • 2003: Un monde presque paisible - Regie: Michel Deville
  • 2004: 25 Grad im Winter (25 degrés en hiver) - Regie: Stéphane Vuillet
  • 2004: Exil (Exils) - Regie: Tony Gatlif
  • 2004: Changing Times (Les temps qui changent)) - Regie: André Téchiné
  • 2004: Drei Frauen in Algier (Viva Laldjérie) - Regie: Nadir Moknèche
  • 2005: Paradise Now - Regie: Hany Abu-Assad
  • 2006: Écho - Regie: Yann Gozlan
  • 2007: 24 Mesures - Regie: Jalil Lespert
  • 2008: Une chaîne pour deux - Regie: Frédéric Ledoux
  • 2008: Strangers - Regie: Erez Tadmor & Guy Nattiv
  • 2008: Der Mann, der niemals lebte (Body of Lies) - Regie: Ridley Scott
  • 2009: Gamines - Regie: Éléonore Faucher
  • 2010: Comme les cinq doigts de la main - Regie: Alexandre Arcady
  • 2010: Captifs - Regie: Yann Gozlan
  • 2010: Die Frau die singt – Incendies (Incendies) - Regie: Denis Villeneuve
  • 2011: In the Last Moment - Regie: Øystein Stene
  • 2011: Les Hommes libres - Regie: Ismaël Ferroukhi
  • 2011: Here - Regie: Braden King
  • 2011: Coriolanus (Coriolanus) - Regie: Ralph Fiennes

| valign="top" width="34%" |

Fernsehen

  • 2002: (Frankreich) Zwielicht in Tanger (Une minute de soleil en moins) (Fernsehfilm) - Regie: Nabil Ayouch
  • 2002: (Frankreich) La source des Sarrazins (Fernsehfilm) - Regie: Denis Malleval
  • 2008: (Spanien) Bajo el mismo cielo (Fernsehfilm) - Regie: Silvia Munt
  • 2009: (Frankreich) Suite noire (Fernsehserie), Folge On achève bien les disc-jockeys - Regie: Orso Miret
  • 2009: (Großbritannien) Occupation (Fernsehserie)
  • 2010: (Großbritannien) I Am Slave (Fernsehfilm) - Regie: Gabriel Range
  • 2011: (Frankreich) Le Repaire de la vouivre (Fernsehfilm) - Regie: Edwin Baily
  • 2011: (Frankreich) Tout le monde descend (Fernsehfilm) - Regie: Renaud Bertrand

Theater

  • 1999: Dona Rosita (Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen) von Federico García Lorca
  • 2000: L’Horloge et le désert (Was Euch bleibt) von Ghassan Kanafani
  • 2002: Une nuit arabe (Die arabische Nacht) von Roland Schimmelpfennig
  • 2003: Le Tampon vert von Aziz Chouaki
  • 2006: L’Île des esclaves (Die Sklaveninsel ) von Pierre Carlet de Marivaux>

Auszeichnungen

  • 2010 Black Pearl Award (Middle East International Film Festival – Abu Dhabi) als Beste Hauptdarstellerin in Incendies[9][10]
  • 2011 Genie Award als Beste Hauptdarstellerin in Incendies[5][6]

Einzelnachweise

  1. Starguide, Lubna Azabalabgerufen am: 29.08.2011
  2. Die Frau die singt, Darstellerabgerufen am: 28.08.2011
  3. 100 Most Powerful Arab Women 2011, 78 Lubna Azabalabgerufen am: 28.08.2011
  4. ShootingStars, Lubna Azabalabgerufen am: 30.08.2011
  5. Incendies wins eight Genie Awards including Best Motion PictureJudy Lung, abgerufen am: 28.08.2011
  6. Villeneuve’s Incendies wins eight Genies, including best pictureGayle MacDonald, abgerufen am: 29.08.2011
  7. Lubna Azabal, filmography snapshotabgerufen am: 29.08.2011
  8. Lubna Azabal, Filmographyabgerufen am: 29.08.2011
  9. ADFF announces winners of 2010 Black Pearl Awardsabgerufen am: 28.08.2011
  10. Lebanese filmmakers financially feted at Abu Dhabi Film Festivalabgerufen am: 29.08.2011

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 16. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Anstecknadel, UKGB, Pelz, Alfredcm. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Lubna Azabal hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Maria Magdalena
Biographie
Regie: Garth Davis
Maria Magdalena Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Rooney Mara, Joaquin Phoenix, Chiwetel Ejiofor, Tahar Rahim, Ariane Labed, Denis Menochet, Lubna Azabal, Tchéky Karyo, Hadas Yaron, Ryan Corr, Irit Sheleg, Jacopo Olmo Antinori, Roy Assaf, Charles Babalola, Tawfeek Barhom, Sarah-Sofie Boussnina, Giorgio Caputo
Die Frau die singt – Incendies
Drama FSK 12
Regie: Denis Villeneuve
Die Frau die singt – Incendies Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Lubna Azabal, Mélissa Désormeaux-Poulin, Maxim Gaudette, Rémy Girard, Abdelghafour Elaaziz
25 Grad im Winter
Drama FSK 12
Regie: Stéphane Vuillet
25 Grad im Winter Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Carmen Maura, Jacques Gamblin, Ingeborga Dapkunaite, Raphaëlle Molinier, Pedro Romero, Lubna Azabal, Valérie Lemaître, Aleksandr Medvedev, Josse De Pauw, Laurence Vielle
Changing Times
Liebesfilm FSK 12
Regie: André Téchiné
Changing Times Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Catherine Deneuve, Gérard Depardieu, Gilbert Melki, Malik Zidi, Lubna Azabal, Tanya Lopert, Nabila Baraka, Jabir Elomri, Nadem Rachati, Stéphane Rouabah, Mostapha Ziraoui, Hicham Ibrahimi, Bouchaïd Kidi, Christophe Freudiger
Exil
Drama
Regie: Tony Gatlif
Exil Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Romain Duris, Lubna Azabal, Leila Makhlouf, Habib Cheik, Zouhir Gacem
Paradise Now
Drama FSK 12
Regie: Hany Abu-Assad
Paradise Now Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Kais Nashef, Ali Suliman, Lubna Azabal, Amer Hlehel, Hiam Abbass, Ashraf Barchoum

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!