Schauspieler/in

Lothar Blumhagen

* 16.07.1927 - Leipzig

Über Lothar Blumhagen

Lothar Blumhagen

Lothar Blumhagen (* 16. Juli 1927 in Leipzig) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben

Lothar Blumhagen absolvierte seine Schauspielausbildung an der Schule Smolny-Heerdt in Leipzig und besuchte zudem die dortige Hochschule für Musik. Sein Bühnendebüt gab er 1947 ebenfalls in Leipzig - im Literarischen Kabarett Die Rampe. Es folgten Bühnenengagements in Leipzig, Halle und Berlin.

Von 1954 bis 1956 gehörte Blumhagen dem Ensemble des Deutschen Theaters im Ostteil der Stadt an. Während dieser Zeit hatte er auch sein Filmdebüt (Hexen, 1954) und erhält weitere Filmrollen in Produktionen der DEFA (u. a. Sommerliebe, 1955). 1956 siedelte er in den Westteil der Stadt über, wo er langjährige Engagements am Schlosspark- und Schillertheater fand und auch in der Ur-Aufführung von Peter Weiss’ Verfolgung und Ermordung Jean-Paul Marats mitwirkte. Für seine Verdienste um die Bühne wurde er zudem zum Berliner Staatsschauspieler ernannt.

Neben seiner Bühnentätigkeit war Blumhagen nach seinen DEFA-Engagements nur noch selten in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, u.a. in den semi-dokumentarischen Filmen Zeugin der Zeit – Käthe Kollwitz (1985) und der BRD-DDR-Koproduktion Caspar David Friedrich – Grenzen der Zeit (1986) sowie in Seriengastrollen wie 1990 in einer Episode von Hotel Paradies.

Besondere Bekanntheit hat Lothar Blumhagen darüber hinaus durch seine Stimme erlangt. Bereits 1950 begann er als Hörfunksprecher beim Sender Leipzig. Darauf folgten erste Synchronrollen bei der DEFA. Für seine vielgeachtete Synchronisation von Gérard Philipe Rot und Schwarz erhielt er 1956 zudem den Heinrich-Greif-Preis zweiter Klasse der DDR. In West-Berlin setzte er diese Tätigkeit fort und entwickelte sich zu einem der gefragtesten Synchronsprecher der Bundesrepublik mit Rollen in über 600 Filmen. Seine markante Stimme und seine distinguierte Sprechweise prädestinierten ihn dabei oft für Parts mit selbstironischem britischen Understatement wie für Roger Moore in der Rolle des Lord Brett Sinclair in der deutschen Fassung der Krimiserie Die Zwei oder als Higgins (John Hillerman) in der zweiten Synchronfassung der Krimiserie Magnum. Zu den prominenten Schauspielkollegen, denen Blumhagen im Laufe der Jahre seine Stimme lieh, zählen u.a. Michael Caine (Das vergessene Tal), John Cleese (Silverado), Gary Cooper (Wirbelwind der Liebe), Tony Curtis (u.a. Hercule Poirot – Tödliche Parties), Kirk Douglas (Kennwort: Schweres Wasser), Henry Fonda (Zu spät für Heldentum), Christopher Lee (Der Schädel des Marquis de Sade u. v. a., Serien), Peter O’Toole (Die Bibel), Alan Rickman (Galaxy Quest), Andreas Katsulas (Babylon 5), Edward G. Robinson (Ein Mann mit Phantasie) und Kenneth Williams (Carry on Matron und Carry on Doctor again). In Die Unbestechlichen (1976) synchronisierte er mit "Deep Throat" eine Hauptfigur, die fast ausschließlich durch ihre Stimme charakteresiert wird.

Filmografie (Auswahl)

  • 1954: Hexen
  • 1955: Sommerliebe
  • 1956: Friedrich Schiller
  • 1964: Das Vergnügen, anständig zu sein
  • 1967: Nathan der Weise
  • 1981: Die Erbin
  • 1984: Die Schwärmer
  • 1984: Vor dem Sturm
  • 1985: Zeugin der Zeit – Käthe Kollwitz
  • 1986: Caspar David Friedrich – Grenzen der Zeit
  • 1990: Hotel Paradies: Wer war der Täter?

Weblinks

  • Hörprobe

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 04:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Logograph, Umherirrender, Paulae, Relie86, Silewe, Ben Nevis, Noebse, Thilo Be, Schitti, Eastfrisian, Seewolf, Hendrik Meyerhof, ADwarf, USt, Konrad Lackerbeck, César, J.-H. Janßen, Jamiri, Rybak, Aristeides. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Lothar Blumhagen hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Caspar David Friedrich – Grenzen der Zeit
FSK 6
Regie: Peter Schamoni
Caspar David Friedrich – Grenzen der Zeit Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Helmut Griem, Sabine Sinjen, Hans Peter Hallwachs, Walter Schmidinger, Hans Quest, Lothar Blumhagen, Otto Sander, Friedrich Schoenfelder, Manfred Günther, Eric Vaessen, Udo Samel, Herbert Weissbach, Wolfgang Greese, Gerd Staiger, Joachim Tomaschewsky, Eleonore Weisgerber, Jochen Bott

Regie: Franz Peter Wirth
Vor dem Sturm Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Rolf Becker, Daniel Lüönd, Constanze Engelbrecht, Anne Canovas, Christoph Moosbrugger, Karl-Heinz Vosgerau, Susanne Uhlen, Udo Thomer, Siegfried Wischnewski, Johanna Karl-Lory, Ernst Fritz Fürbringer, Pierre Franckh, Ljuba Skořepová, Stephan Orlac, Heinz Schimmelpfennig, Michael Boettge, Maxence Mailfort, Lothar Blumhagen

Regie: Helmut Spieß
Hexen Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Lothar Blumhagen, Albert Garbe, Alfred Maack, Helene Riechers, Heinz Triebel, Aribert Grimmer, Hans Klering, Rudi Schiemann, Lisa Wehn, Ulrich von der Trenck, Karla Runkehl, Amy Frank, Wally Fielitz, Gerd Michael Henneberg, Elfriede Boll, Edith Volkmann, Toni Meitzen

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!